Helene Bockhorst: Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst
Unterhaltung, Kabarett + Satire • 14.05.2022 • 05:01 - 05:31
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Helene Bockhorst: Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Unterhaltung, Kabarett + Satire

Helene Bockhorst: Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst

Hochstapeln kann jeder, tut jeder. Nur Helene Bockhorst nicht. Deshalb spielt sie mit offenen Karten und deckt auf, was sie und andere doch mehr beschäftigt, als man zugeben möchte. Dafür macht sich Helene Bockhorst gern rar und beichtet, wie sie sich bereits an den verschiedensten Stellen durchs Leben gemogelt hat. "Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst" - ein Auszug ihres neuen Programms beim "3satFestival 2021". Mit ihrem zweiten Bühnenprogramm kehrt Helene Bockhorst voller Elan zurück auf die deutschen Kleinkunstbühnen - um so zu tun, als hätte sie etwas zu sagen. Oder tut sie bloß so, als würde sie so tun? Während sich alle anderen mit dem Hochstapler-Syndrom maskieren, schafft Helene Bockhorst jetzt Klartext, spricht ungefilterte Wahrheiten: Wie lange vor einem Umzug muss ich anfangen, mich mit kräftigen Männern anzufreunden? Welche Äußerungen sind angemessen, um die Wartezeit zu überbrücken, während jemand ein Kondom anzieht? Und bin ich etwa die Einzige, die Angst hat, dass Straßenbahnen nur so tun, als ob sie Schienen bräuchten? Furchtbar lustig und so ehrlich wie nie zuvor schlägt sich Helene Bockhorst mit all jenen Themen herum, die angeblich sonst niemanden beschäftigen, in Wahrheit aber jedem bekannt vorkommen. Ein Seelenstriptease der Extraklasse, zum Schreien komisch und zum Aufatmen befreiend. Denn die Wahrheit ist: Wir sind alle Hochstapler. Und das Gefühl von Gleichgesinntheit in Bezug auf die abstrusesten Dinge tut manchmal doch ganz gut. Die 33-Jährige beweist erneut, dass es keinen besseren Platz auf dieser Welt für sie gibt als die Kabarettbühne. Denn genau da gehört sie hin. Ob mit Hochstapelei oder ohne.

top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Allergien: Wie viel Dreck brauchen Kinder?

Die "Bauernhof-Hypothese" besagt, dass Bauernhofkinder besonders selten an Allergien leiden. Durch den häufigen Kontakt mit Keimen wird das noch junge Immunsystem von Kindern trainiert.
Viele Kräuter und Gewürze enthalten Stoffe, die heilsam sind.
Gesundheit

Heilsame Helfer in der Küche

Gewürze und Kräuter geben Speisen das gewisse Etwas und machen kulinarische Genüsse zu dem, was sie sind: ein Vergnügen. Darüber hinaus enthalten sie aber auch Stoffe, die heilsam sind und die Abläufe im menschlichen Organismus positiv beeinflussen.
 Toni Krahl sagt mit seiner Band City nach 50 Jahren "Tschüss".
HALLO!

Toni Krahl: "Abschied nehmen? Keine Erfahrung"

City hören auf! Die legendäre Band, die genau vor 50 Jahren in Ost-Berlin gegründet wurde, hat mit ihrem neuen Album "Die letzte Runde" ihren Abschied auf Tonträger verkündet, und geht noch ein letztes Mal ab Juli auf große Deutschland-Tournee. Sänger Toni Krahl blickt im Interview sowohl nach vorne als auch zurück.
Professor Dr. Sven Ostermeier ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie und spezielle orthopädische Chirurgie. Der Schulter- und Knie-Experte arbeitet als leitender Orthopäde der Gelenk-Klinik
Gundelfingen. Außerdem ist er Instruktor der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie.
Gesundheit

Ist eine Bakerzyste gefährlich?

Betroffene klagen bei Bakerzysten neben Funktionseinschränkungen über ein permanentes Druckgefühl sowie Schmerzen. Diese werden besonders heftig, wenn die anfangs walnussgroße Zyste weiterwächst und, schlimmstenfalls, im Wadenbereich platzt
Die Gedenkstätte Esterwegen.
Nächste Ausfahrt

Dörpen: Gedenkstätte Esterwegen

Auf der A 31 von Emden nach Bottrop sehen Autofahrer nahe dem Anschluss 17 das Hinweisschild "Gedenkstätte Esterwegen". Wer die Autobahn hier verlässt, kann die Gedenkstätte Esterwegen im gleichnamigen Ort im Landkreis Emsland besuchen.
Schauspielerin Julia Stinshoff.
HALLO!

Julia Stinshoff: Elmo ist privat deutlich frecher als vor der Kamera!

In der Sesamstraße ist Julia Stinshoff regelmäßig an der Seite von Elmo zu sehen. Wir haben mit der Schauspielerin gesprochen.