Helmut Schleich: Ehrlich 2017

  • Der Kabarettist Helmut Schleich präsentiert sein aktuelles Bühnenprogramm "Ehrlich 2017" Vergrößern
    Der Kabarettist Helmut Schleich präsentiert sein aktuelles Bühnenprogramm "Ehrlich 2017"
    Fotoquelle: ZDF/Martina Bogdahn
  • Der Kabarettist Helmut Schleich präsentiert sein aktuelles Bühnenprogramm "Ehrlich 2017" Vergrößern
    Der Kabarettist Helmut Schleich präsentiert sein aktuelles Bühnenprogramm "Ehrlich 2017"
    Fotoquelle: ZDF/Martina Bogdahn
Unterhaltung, Kabarettshow
Helmut Schleich: Ehrlich 2017

3sat
Sa., 13.10.
03:10 - 03:55


"Ehrlichkeit ist ein Minenfeld", weiß der Münchner Kabarettist Helmut Schleich - erst recht im postfaktischen Zeitalter. Aber deshalb lieber den Mund halten? Nein! Das kommt nicht in Frage! Wenn selbst Regierungen von "alternativen Fakten" sprechen und Emotionen die Vernunft bedrohen, hat Ehrlichkeit einen schweren Stand. Oder, wie Helmut Schleich es ausdrückt: "Ehrlichkeit ist ein Minenfeld - und weit und breit kein Räumkommando in Sicht". Der Münchner Kabarettist allerdings macht unbeirrt weiterhin das, was er am besten kann: Klartext reden, Missstände aufdecken, die wunden Punkte aus Politik und Gesellschaft benennen. Jetzt erst recht! Er räumt auf mit lieb gewonnenen Vorurteilen, gefährlichen Halbwahrheiten und bequemer Ahnungslosigkeit. Helmut Schleich gehört zu den markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarettszene. Immer wieder schlüpft er in altbekannte, aber auch neue Rollen: Als Franz Josef Strauß rechnet er posthum mit der bayerischen Selbstherrlichkeit ab, als streitbarer Methusalem Heinrich von Horchen referiert er über die EU, als Spekulant wirbt er um das Vertrauen des Publikums, und als Stammtischbruder offenbart er eine entlarvend einfache Sicht auf eine immer kompliziertere Welt. Der Moderator des "SchleichFernsehens" ist schon mehrfach ausgezeichnet worden für seine vielschichtige Satire; unter anderem wurden ihm der Deutsche Kleinkunstpreis 2013 und der Bayerische Kabarettpreis 2015 verliehen. Das Soloprogramm "Ehrlich" wird ständig aktualisiert und den rasanten Zeitläufen angepasst; Helmut Schleich ist ein präziser Beobachter, der Ungerechtigkeit, falsches Spiel und Machtmissbrauch nicht hinnehmen mag. Im Mainzer "unterhaus" präsentiert er 45 Minuten lang messerscharfes Politkabarett am Puls der Zeit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR SchleichFernsehen

SchleichFernsehen

Unterhaltung | 11.10.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Jochen Kilian, Thomas Quasthoff, Michael Frowin

Thomas Quasthoff & Michael Frowin: Keine Kunst

Unterhaltung | 13.10.2018 | 03:55 - 04:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Marc-Uwe Kling

Kling, Krebs & Fischer: Viel Schönes dabei

Unterhaltung | 13.10.2018 | 04:35 - 05:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr