Helsinki-Syndrom
Serie, Krimiserie • 24.11.2022 • 21:45 - 22:35
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Helsinki - syndrooma
Produktionsland
FIN
Produktionsdatum
2022
Serie, Krimiserie

Helsinki-Syndrom

Elias Karos geheimer Plan ist nicht aufgefangen. Nun muss er aus dem Keller des Gebäudes in die Redaktion zurückkehren. Dabei fällt er zwei Sicherheitsleuten auf und kann ihnen nur knapp entkommen. Der Mediator Jarmo ist weiter durch seine kranke Tochter abgelenkt. Einsatzleiter Hakkarainen nutzt das aus und schickt ein Einsatzkommando los, das die Redaktion erstürmen soll. Im letzten Moment muss er seine Männer jedoch zurückpfeifen. Er beschließt ersatzweise, im gesamten Verlagsgebäude den Strom abzustellen, um den Geiselnehmer zu isolieren. Hanna Raivio ist nun wild entschlossen, ihren Artikel zu veröffentlichen. Wenn das Beweisstück echt ist, das sie von Liisa Koskinen bekommen hat, hat die Zeitung einen Knüller in der Hand. Möglicherweise gab es ein Verbrechen gegen den Staat. Die Chefredakteurin bleibt jedoch skeptisch und gibt eine Prüfung des Dokuments in Auftrag. Da Zweifel an dessen Echtheit bestehen, verweigert sie weiterhin die Veröffentlichung des Artikels. Ermittler Kolehmainen entdeckt Hinweise auf die Existenz und Identität von Elias' Komplizen Lauri. Ex-Unternehmer Esa Puolakka fährt währenddessen mit seinem uralten Lkw vor dem Verlagsgebäude vor. Auch er hat in den 1990ern während der finnischen Bankenkrise alles verloren. Esa ist gekommen, weil seine Tochter Eveliina eine der Geiseln ist, sie hatten seit Jahren keinen Kontakt mehr. Als Esa gegen die Anweisungen der Polizei verstößt, eskaliert die Situation …

top stars
Das beste aus dem magazin
Stefanie Stappenbeck und Wanja Mues spielen die Hauptrollen in der neuen NDR Serie "Retoure".
HALLO!

"Es ist schwieriger, Leute zum Lachen als zum Mitfühlen zu bewegen"

In der neuen Serie "Retoure" spielt Stefanie Stappenbeck die Hauptrolle der Susanne Krombholz, die einen beschaulichen, wirtschaftlich unauffälligen Retourencenter (kurz RMV) in Mecklenburg-Vorpommern leitet, für den sich bislang niemand interessierte. Die Serie ist am 21. Dezember im NDR-Fernsehen und in der ARD-Mediathek zu sehen.
Prof. Dr. med. Boris Hadaschik ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Prostatakrebs: Nicht immer ist eine OP nötig

"Müssen Sie mir jetzt die Prostata rausnehmen?", fragte mich ein 60-Jähriger, bei dem Prostatakrebs neu diagnostiziert wurde. "Da der Tumor bei Ihnen lokal begrenzt ist und ein niedriges Risikoprofil aufweist, kann auf eine solche radikale Therapie verzichtet werden", erklärte ich dem Patienten.
Andreas Brehme schoss 1990 im WM-Finale das Siegtor gegen Argentinien.
HALLO!

Andreas Brehme: "Auf den WM-Elfmeter werde ich täglich angesprochen"

Der ehemalige Fußballweltmeister und -trainer Andreas Brehme schreibt in seiner Autobiografie "Beidfüßig" über seine Anfänge als Amateurfußballer, über erste Bundesligastationen in Kaiserslautern und München bis zu den großen Erfolgen mit Inter Mailand und der Nationalmannschaft. Auch zu aktuellen Themen im Weltfußball bezieht er klare Stellung.
Stadtkirche St. Laurentius in Nürtingen
Nächste Ausfahrt

Wendlingen: Nürtingen – Stadtkirche St. Laurentius

Auf der A 8 von Karlsruhe nach München begegnet Autofahrern in der Nähe der Ausfahrt Wendlingen das Hinweisschild "Nürtingen – Stadtkirche St. Laurentius". Wer die Bahn hier verlässt, kann dem Wahrzeichen der Mittelstadt etwa 30 Kilometer südöstlich von Stuttgart einen Besuch abstatten.
Cheyenne Pahde spielt bei "Blutige Anfänger" mit.
HALLO!

Die Schule des Lebens

Cheyenne Pahde ist zwar als Schauspielerin keine blutige Anfängerin mehr, spielt aber in der gleichnamigen Serie die angehende Polizistin Charlotte von Merseburg. Wie sie den Schritt von der Soap zum Krimi-Format empfand und warum sie "Entspannung" als Herausforderung ansieht, klärten wir im folgenden Interview.
Yvonne Pferrer und Jeremy Grube vor der Insel Moorea im Süd-Pazifik
Reise

Bildschöne Sehnsuchtsorte

Schauspielerin Yvonne Pferrer bereist die Welt und nimmt als Reise-Bloggerin ihre Fans mit. prisma hat ein paar ihrer schönsten Fotos herausgesucht.