Herbert Knebel trifft Uwe Karl Heinrich Lyko

Uwe Lyko alias Herbert Knebel unterwegs auf der Aussichtplattform des Oberhausener Gasometer. Vergrößern
Uwe Lyko alias Herbert Knebel unterwegs auf der Aussichtplattform des Oberhausener Gasometer.
Fotoquelle: WDR/Claus Langer
Report, Menschen
Herbert Knebel trifft Uwe Karl Heinrich Lyko

WDR
So., 09.09.
00:15 - 01:15


Seit mehr als 25 Jahren ist er Rentner, trägt er stets dieselbe Kleidung, redet er, wie man so redet im Ruhrgebiet: Uwe Lyko in seiner Rolle als Herbert Knebel. In Nordrhein-Westfalen ist er "weltberühmt", wird Herbert Knebel von seinem Publikum bei Bühnen- und Fernsehauftritten frenetisch gefeiert. Privat aber bleibt Uwe Lyko meist unerkannt und unbehelligt. Ob im Fußballstadion bei einem Spiel des BVB oder beim täglichen Einkauf, stets bringt allenfalls die Stimme des gebürtigen Duisburgers den einen oder anderen ins Grübeln: Die hab ich doch schon mal gehört? Wer ist das bloß? Im Fernsehportrait von Klaus Michael Heinz geschieht insofern ein kleines Wunder: Unterwegs in Dortmund, Lünen oder Oberhausen, vor allem in Duisburg, der Stadt seiner Kindheit, oder in Altenessen, wo er mit "Herbert Knebels Affentheater" in der Zeche Carl erste Auftritte bestritt, wie auch in Essen-Werden, wo er heute lebt, gewährt der eher scheue Darsteller und Musiker Uwe Lyko Einblicke in sein Privatleben. Vom eher durchschnittlichen Schüler zum Fernmeldehandwerker und Punk-Rocker und schließlich zum umjubelten Herbert-Knebel-, Helmut-Schmidt-, Jogi-Löw- oder Papst-Benedikt-Darsteller in den "Mitternachtsspitzen", es war ein langer und anfangs auch steiniger Weg, den Uwe Lyko ebenso risikofreudig wie stur beschritt. Stets legte er Wert darauf, dass er und Herbert Knebel zwei unterschiedliche Personen sind. Stellt sich die Frage, was geschieht, wenn sich die beiden begegnen...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Schutzengel Stefanie

Schutzengel Stefanie - Krankenschwester zwischen Leben und Tod

Report | 19.10.2018 | 01:30 - 02:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
NDR Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober 2018 wird Carlo von Tiedemann, das "NDR Urgestein", 75 Jahre alt.

Happy Birthday, Carlo! - NDR Kultmoderator Carlo von Tiedemann wird 75

Report | 20.10.2018 | 00:15 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Herr Robert.

Der Herr Robert - Hommage an eine Kaffeehauslegende

Report | 20.10.2018 | 10:10 - 10:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr