Hermann Hesse - Der Weg nach innen

Adolf Muschg, Schweizer Schriftsteller. Vergrößern
Adolf Muschg, Schweizer Schriftsteller.
Fotoquelle: SWR/Schmidt & Paetzel Fernsehfilme GmbH
Kultur, Literatur
Hermann Hesse - Der Weg nach innen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
SWR
So., 11.11.
10:00 - 10:45


2017 jährte sich zum 55. Mal der Todestag des weltbekannten Schriftstellers und Nobelpreisträgers Hermann Hesse. Vor allem von jungen Lesern der 60er und 70er Jahre wurde er regelrecht verschlungen. Hesse selbst wurde zu einer Art Popstar, zu einem Guru einer Generation, die auf der Suche nach neuen Lebensformen war. Die Hesse-Welle wurde in den USA ausgelöst und gelangte auf diesem Umweg wieder nach Deutschland. "Siddhartha" und "Steppenwolf" gehörten zu den meistgelesenen Büchern, über 100 Millionen beträgt die Weltauflage von Hesses Werken. Das Filmporträt widmet sich der Wirkung Hesses auf seine Leserschaft und zeichnet die Stationen seiner Lebensreise nach, die einer Flucht glich. Die dramatische Kindheit im pietistischen Calw, der Drill in der Klosterschule Maulbronn im Schwarzwald, die zahlreichen abgebrochenen Versuche einer beruflichen Existenz, das geordnete Familienleben eines Schriftstellers in Gaienhofen am Bodensee, aus dem er immer wieder ausbrach bis ins ferne Indien, um endlich anzukommen im Leben, in Montagnola im Tessin. Der Filmautor Andreas Christoph Schmidt folgt Hesse auf seinem Weg nach innen und zeigt den Menschen, der ein Leben lang auf der Suche war - nach sich selbst, nach dem Sinn des menschlichen Daseins, nach einer angemessenen Lebensform. Zu Wort kommen der Herausgeber aller Hesse-Ausgaben Volker Michels, der Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg, Hesses Enkel Silver und der Hesse-Biograph Heimo Schwilk.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Fröhlich lesen

Fröhlich lesen

Kultur | 08.11.2018 | 23:35 - 00:18 Uhr
1/502
Lesermeinung
NDR Lenz: Zeit der Schuldlosen

Lenz: Zeit der Schuldlosen - Lesung im St. Pauli Theater

Kultur | 11.11.2018 | 11:30 - 12:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Heinrich Böll zum 100. Geburtstag

Heinrich Böll zum 100. Geburtstag

Kultur | 15.11.2018 | 07:20 - 07:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr

Der  Cast  von "Orange is the New Black".

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" war eine der ersten eigenen Netflix-Produktionen. Doch …  Mehr