Herr Fazliji wird Millionär

  • Herr Fazliji wird Milionär - Enver Fazliji ist ins Immobiliengeschäft eingestiegen und hat damit viel Geld verdient Vergrößern
    Herr Fazliji wird Milionär - Enver Fazliji ist ins Immobiliengeschäft eingestiegen und hat damit viel Geld verdient
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Enver Fazliji hat Erfolg und zeigt ihn auch gerne - Er ist neuerdings in einem Porsche unterwegs Vergrößern
    Enver Fazliji hat Erfolg und zeigt ihn auch gerne - Er ist neuerdings in einem Porsche unterwegs
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Enver Fazliji bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Facing Mecca». Er spielte darin einen muslimischen Bestatter, also sich selbst Vergrößern
    Enver Fazliji bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Facing Mecca». Er spielte darin einen muslimischen Bestatter, also sich selbst
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Herr Fazliji wird Millionär

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
3sat
Mi., 14.11.
01:25 - 01:45
Chronologie eines steilen Aufstiegs


Enver Fazliji hat mit 32 Jahren beruflich schon mehr erreicht als viele in einem ganzen Leben. "Reporter" hat Fazliji fünf Jahre lang begleitet und seinen steilen Aufstieg dokumentiert. Ein bisschen Glück brauche man schon, sagt er, aber vor allem unternehmerisches Talent, Mut und Fleiß. Damit gelang dem Sohn eines albanischen Saisonarbeiters ein steiler Aufstieg - zunächst als Bestattungsunternehmer, später im Immobiliengeschäft. Enver Fazliji wurde im Presevo-Tal geboren. Das ist eine albanische Enklave auf serbischem Gebiet. Dort verbrachte er seine ersten sechs Lebensjahre. Dann holte sein Vater, der als Saisonnier in die Schweiz gekommen war, ihn und seine zwei Brüder nach. Fazliji machte eine Lehre als Sachbearbeiter und gründete mit 19 seine erste Firma: ein muslimisches Bestattungsunternehmen. Das war der Anfang eines steilen Aufstiegs. Er arbeitet und arbeitet - als ob ihm die Armut dicht auf den Fersen bliebe. Er baute sein Bestattungsunternehmen auf und arbeitete parallel noch 60 Prozent als Sachbearbeiter. Bis er den Eindruck hatte, es wäre noch mehr drin. Also stieg er zusätzlich ins Immobiliengeschäft ein. Er begann, Grundstücke zu kaufen und die Planung eines Projektes bis zur Baugenehmigung voranzutreiben, um dann alles an einen Generalunternehmer zu verkaufen - selbstverständlich mit gutem Gewinn. Man müsse risikofreudig sein, sagt Fazliji, und bereit, auf vieles zu verzichten. Er ordnet dem Erfolg nicht alles, aber vieles unter. Sein Fazit: "Vielleicht braucht man auch ein bisschen Glück im Leben, aber es geht eigentlich mehr um Fleiß und harte Arbeit."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Uncovered: Ware Mensch - Das Geschäft mit Billigarbeitern

Uncovered: Ware Mensch - Das Geschäft mit Billigarbeitern

Report | 19.12.2018 | 02:10 - 03:05 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 SAT.1-Frühstücksfernsehen

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 19.12.2018 | 05:30 - 10:00 Uhr
3.08/5048
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr