Herr Fazliji wird Millionär

  • Enver Fazliji bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Facing Mecca». Er spielte darin einen muslimischen Bestatter, also sich selbst Vergrößern
    Enver Fazliji bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Facing Mecca». Er spielte darin einen muslimischen Bestatter, also sich selbst
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Herr Fazliji wird Milionär - Enver Fazliji ist ins Immobiliengeschäft eingestiegen und hat damit viel Geld verdient Vergrößern
    Herr Fazliji wird Milionär - Enver Fazliji ist ins Immobiliengeschäft eingestiegen und hat damit viel Geld verdient
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Enver Fazliji hat Erfolg und zeigt ihn auch gerne - Er ist neuerdings in einem Porsche unterwegs Vergrößern
    Enver Fazliji hat Erfolg und zeigt ihn auch gerne - Er ist neuerdings in einem Porsche unterwegs
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Herr Fazliji wird Millionär

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
3sat
Heute
12:30 - 13:00
Chronologie eines steilen Aufstiegs


Enver Fazliji hat mit 32 Jahren beruflich schon mehr erreicht als viele in einem ganzen Leben. "Reporter" hat Fazliji fünf Jahre lang begleitet und seinen steilen Aufstieg dokumentiert. Ein bisschen Glück brauche man schon, sagt er, aber vor allem unternehmerisches Talent, Mut und Fleiß. Damit gelang dem Sohn eines albanischen Saisonarbeiters ein steiler Aufstieg - zunächst als Bestattungsunternehmer, später im Immobiliengeschäft. Enver Fazliji wurde im Presevo-Tal geboren. Das ist eine albanische Enklave auf serbischem Gebiet. Dort verbrachte er seine ersten sechs Lebensjahre. Dann holte sein Vater, der als Saisonnier in die Schweiz gekommen war, ihn und seine zwei Brüder nach. Fazliji machte eine Lehre als Sachbearbeiter und gründete mit 19 seine erste Firma: ein muslimisches Bestattungsunternehmen. Das war der Anfang eines steilen Aufstiegs. Er arbeitet und arbeitet - als ob ihm die Armut dicht auf den Fersen bliebe. Er baute sein Bestattungsunternehmen auf und arbeitete parallel noch 60 Prozent als Sachbearbeiter. Bis er den Eindruck hatte, es wäre noch mehr drin. Also stieg er zusätzlich ins Immobiliengeschäft ein. Er begann, Grundstücke zu kaufen und die Planung eines Projektes bis zur Baugenehmigung voranzutreiben, um dann alles an einen Generalunternehmer zu verkaufen - selbstverständlich mit gutem Gewinn. Man müsse risikofreudig sein, sagt Fazliji, und bereit, auf vieles zu verzichten. Er ordnet dem Erfolg nicht alles, aber vieles unter. Sein Fazit: "Vielleicht braucht man auch ein bisschen Glück im Leben, aber es geht eigentlich mehr um Fleiß und harte Arbeit."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR die nordreportage

Die Nordreportage - Ab in die Federn - Auf Achse mit der mobilen Bettfedernreinigung

Report | 14.11.2018 | 11:30 - 12:00 Uhr
3.45/5029
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Rückkehr von der Terrormiliz - Wie Eltern um ihre IS-Tochter kämpfen

Report | 14.11.2018 | 12:15 - 12:50 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD ZDF mittags magazin

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 14.11.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.07/5058
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr