Herr Fazliji wird Millionär

  • Enver Fazliji hat Erfolg und zeigt ihn auch gerne - Er ist neuerdings in einem Porsche unterwegs Vergrößern
    Enver Fazliji hat Erfolg und zeigt ihn auch gerne - Er ist neuerdings in einem Porsche unterwegs
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Herr Fazliji wird Milionär - Enver Fazliji ist ins Immobiliengeschäft eingestiegen und hat damit viel Geld verdient Vergrößern
    Herr Fazliji wird Milionär - Enver Fazliji ist ins Immobiliengeschäft eingestiegen und hat damit viel Geld verdient
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Enver Fazliji bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Facing Mecca». Er spielte darin einen muslimischen Bestatter, also sich selbst Vergrößern
    Enver Fazliji bei den Dreharbeiten zum Kurzfilm «Facing Mecca». Er spielte darin einen muslimischen Bestatter, also sich selbst
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Herr Fazliji wird Millionär

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
3sat
Fr., 16.11.
01:25 - 01:50
Chronologie eines steilen Aufstiegs


Enver Fazliji hat mit 32 Jahren beruflich schon mehr erreicht als viele in einem ganzen Leben. "Reporter" hat Fazliji fünf Jahre lang begleitet und seinen steilen Aufstieg dokumentiert. Ein bisschen Glück brauche man schon, sagt er, aber vor allem unternehmerisches Talent, Mut und Fleiß. Damit gelang dem Sohn eines albanischen Saisonarbeiters ein steiler Aufstieg - zunächst als Bestattungsunternehmer, später im Immobiliengeschäft. Enver Fazliji wurde im Presevo-Tal geboren. Das ist eine albanische Enklave auf serbischem Gebiet. Dort verbrachte er seine ersten sechs Lebensjahre. Dann holte sein Vater, der als Saisonnier in die Schweiz gekommen war, ihn und seine zwei Brüder nach. Fazliji machte eine Lehre als Sachbearbeiter und gründete mit 19 seine erste Firma: ein muslimisches Bestattungsunternehmen. Das war der Anfang eines steilen Aufstiegs. Er arbeitet und arbeitet - als ob ihm die Armut dicht auf den Fersen bliebe. Er baute sein Bestattungsunternehmen auf und arbeitete parallel noch 60 Prozent als Sachbearbeiter. Bis er den Eindruck hatte, es wäre noch mehr drin. Also stieg er zusätzlich ins Immobiliengeschäft ein. Er begann, Grundstücke zu kaufen und die Planung eines Projektes bis zur Baugenehmigung voranzutreiben, um dann alles an einen Generalunternehmer zu verkaufen - selbstverständlich mit gutem Gewinn. Man müsse risikofreudig sein, sagt Fazliji, und bereit, auf vieles zu verzichten. Er ordnet dem Erfolg nicht alles, aber vieles unter. Sein Fazit: "Vielleicht braucht man auch ein bisschen Glück im Leben, aber es geht eigentlich mehr um Fleiß und harte Arbeit."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR 7 Tage...

7 Tage... - Seniorenreise

Report | 17.11.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
3.44/5016
Lesermeinung
arte 360° - Geo Reportage

360° Geo Reportage - Äthiopiens gefräßige Hochland-Affen

Report | 17.11.2018 | 18:25 - 19:10 Uhr
3.22/50157
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr