Herrliches Hessen

  • Moderator Dieter Voss (links) mit Maximilian Freitag, der mit seinem "Hannibal Gin" schon jetzt eine treue Fangemeinde hat. Vergrößern
    Moderator Dieter Voss (links) mit Maximilian Freitag, der mit seinem "Hannibal Gin" schon jetzt eine treue Fangemeinde hat.
    Fotoquelle: HR/Volker Janovsky
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: HR
Natur+Reisen, Land und Leute
Herrliches Hessen

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
Sa., 16.06.
17:45 - 18:15


So schön kann Hessen sein! Reporter gehen auf Tour durch die hessischen Lande und fangen nicht nur zauberhafte Bilder, sondern auch spannende Geschichten über Land und Leute ein.
Diesmal ist Dieter Voss in Pfungstadt und Seeheim-Jugenheim unterwegs, zwei Gemeinden, die sich so nah und doch so unterschiedlich sind. Pfungstadt ist eine ehemalige Arbeiterstadt und Seeheim-Jugenheim das Tor zur Bergstraße, in dem im Sommer der europäische Adel weilte. In beiden Gemeinden trifft Dieter Voss aber auf Menschen, die ihre Heimat lieben und sie zu einem lebenswerten Ort gestalten. Das Gestüt Prinzenberg ist vor allem für Springreiter d i e Adresse im Rhein-Main-Gebiet. Hausherr Dietmar Gugler hat das Springreiten zu seiner Lebensaufgabe gemacht und bietet hier in Pfungstadt jungen Talenten, ob Reiter oder Pferd, die perfekte Umgebung für ihren Sport. Schon in jungen Jahren hat Gugler sich für den Pferdesport begeistert und selbst erfolgreich an vielen Turnieren teilgenommen. Heute nutzt er sein Wissen, um andere auszubilden. Mit dem Prinzengestüt hat er eine regelrechte Oase geschaffen, für Ross und Reiter. Maximilian Freitag hat vor zwei Jahren erst mit der Gin-Herstellung begonnen. Es war eigentlich ein Wunsch seines Vaters, der ihn sich aber nicht mehr erfüllen konnte. Also hat Maximilian Freitag die Brennerei seines Vaters übernommen und mit seinem "Hanibal Gin" schon jetzt eine treue Fangemeinde. Johann Wolfgang Goethe meinte: "Sammler sind glückliche Menschen!" Liam O'Hainnin ist ein sehr glücklicher Mensch. Er hat mit seiner Sammlung ein privates Museum errichtet, voll von elektronischen Schätzen der Vergangenheit: das Fernsehmuseum Pfungstadt. Dort findet man Radios, die fast ein Jahrhundert alt sind, Funkgeräte aus aller Herren Länder, sogar eines von einem Kriegsschiff, und natürlich Fernsehkameras, aus der Zeit, als das Fernsehen erfunden wurde, und sogar das älteste Fernsehgerät der Welt. Burg Frankenstein liegt genau oberhalb von Pfungstadt und Seeheim-Jugenheim. Den Namen der Burg kennt die ganze Welt, was wohl Mary Shelly und ihrem Roman "Frankenstein oder der moderne Prometheus" zu verdanken ist. Aber gibt es tatsächlich eine Verbindung zwischen der englischen Autorin und diesem mystischen Ort? Der Journalist und Autor Walter Scheele ist sich da ziemlich sicher, jahrelange Forschung zu diesem Thema haben ihn umgetrieben, und er hat sogar Bücher dazu veröffentlicht.

Thema:

Unterwegs zwischen Pfungstadt und Seeheim-Jugenheim

Diesmal ist Dieter Voss in Pfungstadt und Seeheim-Jugenheim unterwegs, zwei Gemeinden, die sich so nah und doch so unterschiedlich sind. Pfungstadt ist eine ehemalige Arbeiterstadt und Seeheim-Jugenheim das Tor zur Bergstraße, in dem im Sommer der europäische Adel weilte. In beiden Gemeinden trifft Dieter Voss aber auf Menschen, die ihre Heimat lieben und sie zu einem lebenswerten Ort gestalten. Das Gestüt Prinzenberg ist vor allem für Springreiter d i e Adresse im Rhein-Main-Gebiet. Hausherr Dietmar Gugler hat das Springreiten zu seiner Lebensaufgabe gemacht und bietet hier in Pfungstadt jungen Talenten, ob Reiter oder Pferd, die perfekte Umgebung für ihren Sport. Schon in jungen Jahren hat Gugler sich für den Pferdesport begeistert und selbst erfolgreich an vielen Turnieren teilgenommen. Heute nutzt er sein Wissen, um andere auszubilden. Mit dem Prinzengestüt hat er eine regelrechte Oase geschaffen, für Ross und Reiter. Maximilian Freitag hat vor zwei Jahren erst mit der Gin-Herstellung begonnen. Es war eigentlich ein Wunsch seines Vaters, der ihn sich aber nicht mehr erfüllen konnte. Also hat Maximilian Freitag die Brennerei seines Vaters übernommen und mit seinem "Hanibal Gin" schon jetzt eine treue Fangemeinde. Johann Wolfgang Goethe meinte: "Sammler sind glückliche Menschen!" Liam O'Hainnin ist ein sehr glücklicher Mensch. Er hat mit seiner Sammlung ein privates Museum errichtet, voll von elektronischen Schätzen der Vergangenheit: das Fernsehmuseum Pfungstadt. Dort findet man Radios, die fast ein Jahrhundert alt sind, Funkgeräte aus aller Herren Länder, sogar eines von einem Kriegsschiff, und natürlich Fernsehkameras, aus der Zeit, als das Fernsehen erfunden wurde, und sogar das älteste Fernsehgerät der Welt. Burg Frankenstein liegt genau oberhalb von Pfungstadt und Seeheim-Jugenheim. Den Namen der Burg kennt die ganze Welt, was wohl Mary Shelly und ihrem Roman "Frankenstein oder der moderne Prometheus" zu verdanken ist. Aber gibt es tatsächlich eine Verbindung zwischen der englischen Autorin und diesem mystischen Ort? Der Journalist und Autor Walter Scheele ist sich da ziemlich sicher, jahrelange Forschung zu diesem Thema haben ihn umgetrieben, und er hat sogar Bücher dazu veröffentlicht.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Biberbaum.

Chiemgau im Wandel - Von Hirnsteinen und Kometen

Natur+Reisen | 20.06.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Ralf Ohlms.

die nordstory - Bauer Ohlms und seine Hochlandrinder

Natur+Reisen | 20.06.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.4/5087
Lesermeinung
NDR Kanadas Westküste nahe der Grenze zu Alaska. Buckelwal springt vor Gil Island.

Wa(h)lheimat Kanada - Leben an der wilden Westküste

Natur+Reisen | 20.06.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Drunter und drüber geht es in der neuen ZDFneo-Sitcom "Tanken - mehr als Super": Tankstellenleiter Georg Bergstedt (Stefan Haschke, zweiter von links) versucht, dem Einsatzleiter (Alexander Grünberg) die komplizierte Situation zu erklären.

Mit "Tanken – mehr als Super" führt ZDFneo die deutsche Tradition der Tankstellen-Comedy fort. Ab de…  Mehr

Carlo Chatrian soll in Zukunft die Geschicke von Deutschlands wichtigstem Filmfestival leiten.

Ein Nachfolger für Dieter Kosslick scheint gefunden: Wie "Bild" berichtet, wird Carlo Chatrian den C…  Mehr

Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" erwartet am Freitag ein neues Gesicht: Max Oppel wird als neuer Nachrichtensprecher das SAT.1-Team unterstützen.

Das Team des "Sat.1-Frühstücksfernsehen" bekommt einen neuen Kollegen: Max Oppel wird als neuer Mode…  Mehr

Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr