Herrliches Hessen

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: HR
Natur+Reisen, Land und Leute
Herrliches Hessen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
HR
Fr., 29.06.
07:40 - 08:25


So schön kann Hessen sein! Reporter gehen auf Tour durch die hessischen Lande und fangen nicht nur zauberhafte Bilder, sondern auch spannende Geschichten über Land und Leute ein.
Am südlichsten Rand des Vogelsbergs liegt eine kleine Seenlandschaft. Sie wurde im 16. Jahrhundert angelegt und versorgte die hohen Herren während der Fastenzeit mit frischem Fisch. Heute wird hier zwar immer noch geangelt, aber viel mehr stehen jetzt der touristische Aspekt, das Erleben von Natur und ganz besondere Konzerte in dieser Region im Vordergrund. Moderator Dieter Voss ist unterwegs rund um den Nieder-Mooser See, in der Vogelsberggemeinde Freiensteinau, und trifft unter anderem auf folgende Besonderheiten und Menschen: Eine nahezu unveränderte Orgel von 1791 sorgt dafür, dass seit vierzig Jahren in Nieder-Moos ein weit über den Vogelsberg hinaus bekanntes Konzertereignis stattfindet - der Initiator und Musikliebhaber Alexander Eifler erzählt über das Instrument und seine Faszination. Ob Surfen, Stand-up-Paddeling oder Segeln, der Nieder-Mooser See ist ein Eldorado für Wassersportler, und der Badesee-Liebhaber und Meistersegler Thorsten Rohde weiß jeden dafür zu begeistern. Im Freiensteinauer Ortsteil Reichlos gibt es ein Kleinod, das Scheunenmuseum. Die Besonderheit darin: die möglicherweise weltweit größte Sammlung an Kesselhaken. Ihr Besitzer Manfred Dahmer weiß mehr Geschichten darüber zu erzählen als nur die Bedeutung von "einen Zahn zulegen." Und wenn er zur Qin, einem alten chinesischen Instrument, greift, dann wundert man sich nur noch. Manfred Dahmers Partner Claus Weber hat das ansonsten sehr breite und bunte Spektrum an Ausstellungsstücken des Museums auch dazu genutzt, es in AGRO-Art umzusetzen - sehr witzig, aber auch tiefsinnig, auf jeden Fall: toll. Kaltblüter und Holzrückearbeiten sind das Metier von Volker Schmelz - eine Leidenschaft, die ihn einfach nicht loslässt. Sie nennen sich "Möfaheads" und planen an einer Alpenrallye teilzunehmen. Wie sie sich vorbereiten und welcher Spaß sie verbindet, ist eine Geschichte für sich.

Thema:

Unterwegs um den Nieder-Mooser See

Am südlichsten Rand des Vogelsbergs liegt eine kleine Seenlandschaft. Sie wurde im 16. Jahrhundert angelegt und versorgte die hohen Herren während der Fastenzeit mit frischem Fisch. Heute wird hier zwar immer noch geangelt, aber viel mehr stehen jetzt der touristische Aspekt, das Erleben von Natur und ganz besondere Konzerte in dieser Region im Vordergrund. Moderator Dieter Voss ist unterwegs rund um den Nieder-Mooser See, in der Vogelsberggemeinde Freiensteinau, und trifft unter anderem auf folgende Besonderheiten und Menschen: Eine nahezu unveränderte Orgel von 1791 sorgt dafür, dass seit vierzig Jahren in Nieder-Moos ein weit über den Vogelsberg hinaus bekanntes Konzertereignis stattfindet - der Initiator und Musikliebhaber Alexander Eifler erzählt über das Instrument und seine Faszination. Ob Surfen, Stand-up-Paddeling oder Segeln, der Nieder-Mooser See ist ein Eldorado für Wassersportler, und der Badesee-Liebhaber und Meistersegler Thorsten Rohde weiß jeden dafür zu begeistern. Im Freiensteinauer Ortsteil Reichlos gibt es ein Kleinod, das Scheunenmuseum. Die Besonderheit darin: die möglicherweise weltweit größte Sammlung an Kesselhaken. Ihr Besitzer Manfred Dahmer weiß mehr Geschichten darüber zu erzählen als nur die Bedeutung von "einen Zahn zulegen." Und wenn er zur Qin, einem alten chinesischen Instrument, greift, dann wundert man sich nur noch. Manfred Dahmers Partner Claus Weber hat das ansonsten sehr breite und bunte Spektrum an Ausstellungsstücken des Museums auch dazu genutzt, es in AGRO-Art umzusetzen - sehr witzig, aber auch tiefsinnig, auf jeden Fall: toll. Kaltblüter und Holzrückearbeiten sind das Metier von Volker Schmelz - eine Leidenschaft, die ihn einfach nicht loslässt. Sie nennen sich "Möfaheads" und planen an einer Alpenrallye teilzunehmen. Wie sie sich vorbereiten und welcher Spaß sie verbindet, ist eine Geschichte für sich.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Das Kloster Kipina ist in den Fels gebaut - die Mönche lebten zum Teil in Höhlen. Das beeindruckende Gebäude steht seit Jahrzehnten leer, ist aber für Besucher zugänglich.

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer - Epirus

Natur+Reisen | 28.06.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
4/501
Lesermeinung
arte Die Braut im elterlichen Zuhause

Eine turkmenische Hochzeit - Unterwegs in Irans Nordosten

Natur+Reisen | 28.06.2018 | 15:50 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Von links: Basti, Andi und Uli.

Woidboyz on the Road

Natur+Reisen | 28.06.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr