Herrliches Hessen

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: HR
Natur+Reisen, Land und Leute
Herrliches Hessen

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
Do., 04.10.
10:10 - 10:55


So schön kann Hessen sein! Reporter gehen auf Tour durch die hessischen Lande und fangen nicht nur zauberhafte Bilder, sondern auch spannende Geschichten über Land und Leute ein.
Dieter Voss ist diesmal unterwegs in Sachsenhausen, eben in Dribbdebach, was für alle, die des Hessischen nicht mächtig sind, "auf der anderen Seite des Baches" heißt. Es ist das Viertel südlich des Mains in Frankfurt, das zum einen für seine wundervollen Apfelweinwirtschaften bekannt ist, wo am Museumsufer aber auch das kulturelle Herz der Stadt schlägt. Sachsenhausen wandelt sich im Moment stark: weg von Partymeile und Meterbier, hin zum hippen und trendigen Wohn- und Einkaufsviertel. Dieter Voss taucht ein in das alte Frankfurter Viertel und trifft Menschen, die Sachsenhausen mit ihrer Arbeit, ihrem Hobby und ihrem Engagement beleben und zu einem lebenswerten Ort machen.
Apfelweinhandlung Jens Becker. Jens Becker war der erste überhaupt, der sich an eine Handlung herantraute, die sich ausschließlich um das goldgelbe Stöffchen dreht. Und der Erfolg gibt ihm recht. Nur die besten Apfelweine stehen in seinen Regalen, in jeder Preislage, aus verschiedenen Regionen und immer handgemacht.
Städel Frankfurt. Direkt am Mainufer gelegen, zählt das Städelmuseum zu den wichtigsten Kunstmuseen der Welt. 1815 gegründet, gilt das Städel heute als älteste und bedeutendste Museumsstiftung in Deutschland. Unter einem Dach bietet die Sammlung des Städels einen nahezu lückenlosen Überblick über 700 Jahre europäische Kunstgeschichte - vom frühen 14. Jahrhundert über die Renaissance, den Barock und die klassische Moderne bis in die unmittelbare Gegenwart.
Oro Nui Va'a. Paddeln wie im Pazifik: So sieht es aus, wenn die Sportler vom Sachsenhäuser Verein Oro Nui den Main unsicher machen. Oro Nui bedeutet so viel wie "Großer Krieger", und es ist der erste Auslegerkanu-Verein Deutschlands. Rennen werden auf der ganzen Welt bestritten, und ein besonderes Highlight sind die Reisen nach Tahiti, dem Heimatland dieser Sportart. Bis zu hundert Kilometer über das offene Meer gehen dort die Rennen, eine ganz besondere Herausforderung für die Sportler.
Live aus dem Südbahnhof. Jeden Sonntag ab elf Uhr geht es ab im Südbahnhof: Frühschoppen mit Livemusik. Seit 41 Jahren betreibt Thomas Schlegel den deutschlandweit wahrscheinlich am längsten existierenden Frühschoppen in dieser Art. Sein Geheimrezept? Seine Liebe zur Musik und die Art der Musik: handgemacht und live.
Clanpipers Frankfurt. Sie sind laut, sie sind wild, und sie sind richtig gut. Die Clanpipers sind die älteste und vor allem auch erfolgreichste Dudelsackband Deutschlands. Kaum eine andere Pipeband auf dem europäischen Festland erreicht ihre Spielstärke. Und sie kommen direkt aus Sachsenhausen.
Markt im Hof. Zusammenkommen, einkaufen und tolle Speisen von regionalen Anbietern genießen: Das ist das Konzept des Marktes, und es geht auf. Seit 2013 findet jeden Samstag in der Wallstraße der Markt im Hof statt. Ziel war es von Anfang an, das Brückenviertel mit Leben zu erfüllen. Einkauf hochwertiger, individuell produzierter Lebensmittel direkt beim Erzeuger inmitten der Metropole ist das Motto.
Bizziice Eisdiele. Schon als Kind ist Lorenzo Bizzi kilometerweit mit dem Fahrrad gefahren, um das beste Eis der Gegend zu bekommen. Dreißig Jahre später hat er seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und produziert heute zusammen mit seiner Frau Karina Bizzi perfektes Speiseeis für seine beiden Eisdielen. Die Ideen für ihre besonderen Eis-Kreationen holt sich das Paar auf ihren Reisen rund um die Welt. Alles Bio, alles handgemacht und vor allem immer aus Liebe zum Eis.

Thema:

Unterwegs in Dribbdebach(Frankfurt-Sachsenhausen)

Dieter Voss ist diesmal unterwegs in Sachsenhausen, eben in Dribbdebach, was für alle, die des Hessischen nicht mächtig sind, "auf der anderen Seite des Baches" heißt. Es ist das Viertel südlich des Mains in Frankfurt, das zum einen für seine wundervollen Apfelweinwirtschaften bekannt ist, wo am Museumsufer aber auch das kulturelle Herz der Stadt schlägt. Sachsenhausen wandelt sich im Moment stark: weg von Partymeile und Meterbier, hin zum hippen und trendigen Wohn- und Einkaufsviertel. Dieter Voss taucht ein in das alte Frankfurter Viertel und trifft Menschen, die Sachsenhausen mit ihrer Arbeit, ihrem Hobby und ihrem Engagement beleben und zu einem lebenswerten Ort machen. Apfelweinhandlung Jens Becker. Jens Becker war der erste überhaupt, der sich an eine Handlung herantraute, die sich ausschließlich um das goldgelbe Stöffchen dreht. Und der Erfolg gibt ihm recht. Nur die besten Apfelweine stehen in seinen Regalen, in jeder Preislage, aus verschiedenen Regionen und immer handgemacht. Städel Frankfurt. Direkt am Mainufer gelegen, zählt das Städelmuseum zu den wichtigsten Kunstmuseen der Welt. 1815 gegründet, gilt das Städel heute als älteste und bedeutendste Museumsstiftung in Deutschland. Unter einem Dach bietet die Sammlung des Städels einen nahezu lückenlosen Überblick über 700 Jahre europäische Kunstgeschichte - vom frühen 14. Jahrhundert über die Renaissance, den Barock und die klassische Moderne bis in die unmittelbare Gegenwart. Oro Nui Va'a. Paddeln wie im Pazifik: So sieht es aus, wenn die Sportler vom Sachsenhäuser Verein Oro Nui den Main unsicher machen. Oro Nui bedeutet so viel wie "Großer Krieger", und es ist der erste Auslegerkanu-Verein Deutschlands. Rennen werden auf der ganzen Welt bestritten, und ein besonderes Highlight sind die Reisen nach Tahiti, dem Heimatland dieser Sportart. Bis zu hundert Kilometer über das offene Meer gehen dort die Rennen, eine ganz besondere Herausforderung für die Sportler. Live aus dem Südbahnhof. Jeden Sonntag ab elf Uhr geht es ab im Südbahnhof: Frühschoppen mit Livemusik. Seit 41 Jahren betreibt Thomas Schlegel den deutschlandweit wahrscheinlich am längsten existierenden Frühschoppen in dieser Art. Sein Geheimrezept? Seine Liebe zur Musik und die Art der Musik: handgemacht und live. Clanpipers Frankfurt. Sie sind laut, sie sind wild, und sie sind richtig gut. Die Clanpipers sind die älteste und vor allem auch erfolgreichste Dudelsackband Deutschlands. Kaum eine andere Pipeband auf dem europäischen Festland erreicht ihre Spielstärke. Und sie kommen direkt aus Sachsenhausen. Markt im Hof. Zusammenkommen, einkaufen und tolle Speisen von regionalen Anbietern genießen: Das ist das Konzept des Marktes, und es geht auf. Seit 2013 findet jeden Samstag in der Wallstraße der Markt im Hof statt. Ziel war es von Anfang an, das Brückenviertel mit Leben zu erfüllen. Einkauf hochwertiger, individuell produzierter Lebensmittel direkt beim Erzeuger inmitten der Metropole ist das Motto. Bizziice Eisdiele. Schon als Kind ist Lorenzo Bizzi kilometerweit mit dem Fahrrad gefahren, um das beste Eis der Gegend zu bekommen. Dreißig Jahre später hat er seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und produziert heute zusammen mit seiner Frau Karina Bizzi perfektes Speiseeis für seine beiden Eisdielen. Die Ideen für ihre besonderen Eis-Kreationen holt sich das Paar auf ihren Reisen rund um die Welt. Alles Bio, alles handgemacht und vor allem immer aus Liebe zum Eis.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Marc (li.) und Kévin (re.) vermessen eine Schildkröte, um das Artenvorkommen auf der Dampier-Halbinsel zu ermitteln.

Begegnung mit den Meeresvölkern - Australien: Die Bardi - Hüter des Ozeans

Natur+Reisen | 16.10.2018 | 11:50 - 12:15 Uhr
5/502
Lesermeinung
NDR Schlossherr Armin Hoeck pflegt die Liebe zum feinen und ausgesuchten Interieur. Solch ein Silberleuchter hat den Wert eines nagelneuen und flotten Kleinwagens.

die nordstory - Schlossherren auf Zeit - Urlaub und Stress unter 5 Sternen

Natur+Reisen | 16.10.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.41/5093
Lesermeinung
arte Der Schriftsteller Chul Woo Lim stellt den Zuschauern seinen Geburtsort Wando vor.

Südkorea - Das Land der vielen Wunder - Die Inseln Jeju und Wando

Natur+Reisen | 16.10.2018 | 15:50 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr