Herzlichen Glückwunsch

  • Oma Charlotte (Gisela Trowe) und ihr Enkel Philipp (Oliver Clemens). Vergrößern
    Oma Charlotte (Gisela Trowe) und ihr Enkel Philipp (Oliver Clemens).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Blumen für die Dame: Vera (Gudrun Landgrebe) feiert 50. Geburtstag. Vergrößern
    Blumen für die Dame: Vera (Gudrun Landgrebe) feiert 50. Geburtstag.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Noch immer ein schönes Paar: Werner (Walter Kreye) und Vera (Gudrun Landgrebe). Vergrößern
    Noch immer ein schönes Paar: Werner (Walter Kreye) und Vera (Gudrun Landgrebe).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Vera (Gudrun Landgrebe) freut sich über den Besuch von Sohn Philipp (Oliver Clemens). Vergrößern
    Vera (Gudrun Landgrebe) freut sich über den Besuch von Sohn Philipp (Oliver Clemens).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bei seinem Vater (Walter Kleye, links) findet Philipp (Oliver Clemens) Verständnis für seine Lebensweise. Vergrößern
    Bei seinem Vater (Walter Kleye, links) findet Philipp (Oliver Clemens) Verständnis für seine Lebensweise.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Bürgermeister (Roland Nitschke, Mitte) kommt, um Vera (Gudrun Landgrebe) zum Geburtstag zu gratulieren. Vergrößern
    Der Bürgermeister (Roland Nitschke, Mitte) kommt, um Vera (Gudrun Landgrebe) zum Geburtstag zu gratulieren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Veras beste Freundin Regine (Daniela Ziegler) mischt sich in alles ein. Vergrößern
    Veras beste Freundin Regine (Daniela Ziegler) mischt sich in alles ein.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Veras Jugendliebe Charly (Michael Mendl) droht mit seiner Anwesenheit die Party zu sprengen ... Vergrößern
    Veras Jugendliebe Charly (Michael Mendl) droht mit seiner Anwesenheit die Party zu sprengen ...
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • "Wie Hund und Katz": Werner (Walter Kreye, links) und sein Nebenbuhler Charly (Michael Mendl). Vergrößern
    "Wie Hund und Katz": Werner (Walter Kreye, links) und sein Nebenbuhler Charly (Michael Mendl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Werner (Walter Kreye) ist genervt von den wahnwitzigen Geburtstagsvorbereitungen seiner Frau Vera (Gudrun Landgrebe). Vergrößern
    Werner (Walter Kreye) ist genervt von den wahnwitzigen Geburtstagsvorbereitungen seiner Frau Vera (Gudrun Landgrebe).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Philipp (Oliver Clemens, links) stellt seiner Familie seinen Freund vor: Den Franzosen Michel (Alexander Grünwald). Vergrößern
    Philipp (Oliver Clemens, links) stellt seiner Familie seinen Freund vor: Den Franzosen Michel (Alexander Grünwald).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Eine schrecklich nette Familie: Vera (Gudrun Landgrebe, 3. von links), ihr Mann Werner (Walter Kleye, rechts), ihre Mutter Charlotte (Gisela Trowe, Mitte), ihre Kinder Anna (Naomi Krauss, links), Philipp (Oliver Clemens, hinten Mitte) und Christa (Johanna Klante, 2. von rechts), sowie ihr Schwiegersohn Sven (Frank Kessler, 2. von links). Vergrößern
    Eine schrecklich nette Familie: Vera (Gudrun Landgrebe, 3. von links), ihr Mann Werner (Walter Kleye, rechts), ihre Mutter Charlotte (Gisela Trowe, Mitte), ihre Kinder Anna (Naomi Krauss, links), Philipp (Oliver Clemens, hinten Mitte) und Christa (Johanna Klante, 2. von rechts), sowie ihr Schwiegersohn Sven (Frank Kessler, 2. von links).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auch Anna (Naomi Krauss) und ihrer Tochter Jule (Valea-Katharina Scalabrino) geht der Geburtstagsrummel an die Nerven. Vergrößern
    Auch Anna (Naomi Krauss) und ihrer Tochter Jule (Valea-Katharina Scalabrino) geht der Geburtstagsrummel an die Nerven.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Etwas irritiert beobachten Tante Hildegard (Irm Herrmann, links), Anna (Naomi Krauss, rechts) mit Tochter Jule (Valea-Katharina Scalabrino) und Mbele (Morgan Domingos) das Treiben der Party. Vergrößern
    Etwas irritiert beobachten Tante Hildegard (Irm Herrmann, links), Anna (Naomi Krauss, rechts) mit Tochter Jule (Valea-Katharina Scalabrino) und Mbele (Morgan Domingos) das Treiben der Party.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Trotz des Zuspruchs seiner Schwiegermutter Charlotte (Gisela Trowe) ist Werner (Walter Kreye) nicht mehr sicher, ob er Vera sein Geschenk noch überreichen soll. Vergrößern
    Trotz des Zuspruchs seiner Schwiegermutter Charlotte (Gisela Trowe) ist Werner (Walter Kreye) nicht mehr sicher, ob er Vera sein Geschenk noch überreichen soll.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Erstaunte Geburtstagsgäste - von links: Mbele (Morgan Domingos), Christa (Johanna Klante), Charlotte (Gisela Trowe), Anna (Naomi Krauss), Sven (Frank Kessler) und Philipp (Oliver Clemens). Vergrößern
    Erstaunte Geburtstagsgäste - von links: Mbele (Morgan Domingos), Christa (Johanna Klante), Charlotte (Gisela Trowe), Anna (Naomi Krauss), Sven (Frank Kessler) und Philipp (Oliver Clemens).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Komödie
Herzlichen Glückwunsch

Infos
Originaltitel
Herzlichen Glückwunsch
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2005
Kinostart
Fr., 17. Juni 2005
BR
Sa., 07.07.
23:30 - 01:00


Die treusorgende Hausfrau und Mutter Vera steht kurz vor ihrem 50. Geburtstag: Noch eine Nacht, dann ist es soweit. Die Vorbereitungen für die geplante Party laufen auf Hochtouren. Veras liebevoller Ehemann Werner und ihre Mutter Charlotte sind von dem Tohuwabohu bereits leicht genervt, zumal sich Veras beste Freundin Regine ständig in alles einmischt. Die Ankunft von Veras und Werners erwachsenen Kindern sorgt für zusätzliche Aufregung. Da ist zum Beispiel Philipp , der seiner überfürsorglichen Mutter so manche Kopfschmerzen bereitet und seinen neuen Freund, den Franzosen Michel , ebenfalls eingeladen hat! Auch Veras Tochter Christa präsentiert ihrer Mama, sozusagen als Geburtstagsüberraschung, ihren neuen Geliebten: den sympathischen Schwarzafrikaner Mbele . Komplettiert wird das multikulturelle Familienfest durch Tochter Anna , die ihre putzigen Kinder und ihren lebenslustigen skandinavischen Ehemann Sven mitbringt. Aber das ist erst der Anfang eines überaus turbulenten Geburtstagsfests. Zunächst sorgt die versnobte Tante Hildegard mit ihrem arroganten Auftreten für Verwirrung. Und wenig später steht der Bürgermeister vor der Tür, um Vera zu ihrem 85 (!) Geburtstag zu gratulieren. Als sich das Chaos schließlich einigermaßen aufgelöst hat und die illustren Gäste zwischen Sahnetorte, kaltem Büffet und gefüllten Schnapsgläsern zur Ruhe kommen, trifft am Abend ein weiterer ungebetener Gast ein: der weltgewandte Charly , Veras große Jugendliebe.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Herzlichen Glückwunsch" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF .

Diamantenhochzeit

Spielfilm | 03.07.2018 | 02:30 - 03:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3/501
Lesermeinung
ZDF 300 Worte Deutsch

300 Worte Deutsch

Spielfilm | 08.07.2018 | 14:55 - 16:30 Uhr
3.44/509
Lesermeinung
HR Lieblingsfeinde: Marga (Marianne Sägebrecht) und Ohrmann (Gunter Berger).

Marga Engel gibt nicht auf

Spielfilm | 11.07.2018 | 12:40 - 14:10 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
News
Wen krallt sich die "Bachelorette" diesmal? Neben Nadine Klein, der Dame im Mittelpunkt, steht nun auch ein Starttermin der neuen Staffel fest.

Die neue "Bachelorette" steht fest, der Starttermin nun auch: Die 2018er-Staffel von RTLs Dating-For…  Mehr

Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr