Hessen von oben

. Vergrößern
.
Fotoquelle: HR/Jürgen Tauras
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Hessen von oben

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
Do., 20.06.
07:50 - 09:20
Land der Wälder und Höhen


"Hessen von oben" führt diesmal über Höhen und Wälder, zeigt Landschaften im Schnee und in ihrer Blüte. Ganz dicht wird jedes Schloss und jeder Kirchturm umflogen. Der Einsatz einer Drohne verschafft Einblicke in die verstecktesten Stellen, die vom Boden so gar nicht zugänglich wären. Zunächst geht es im Süden vom Vulkanland zum Felsenmeer. Gestartet wird mit dem Helikopter im Vogelsberg. In Schloss Steinau schüttelt Frau Holle ihre Kissen. In der Wetterau sieht man aus der Luft den perfekten Grundriss der Klosterkirche Arnsburg. Der Film begleitet die Museumsdirektorin der Keltenwelt am Glauberg beim Flug mit ihrer Piper über geheimnisvolle Vegetation: eine römische Villa, von der man nur Schatten in einem Feld sehen kann. Der Film ist hautnah bei den Störchen und ihrem Nachwuchs im Bingenheimer Ried und lässt von oben den Ort bei Gelnhausen erkennen, der für fünf Jahre der Mittelpunkt Europas war. Im Taunus, den Alexander von Humboldt "das schönste Mittelgebirge der Welt" nannte, trifft man auf Zebras im Schnee und sieht im Odenwald die Veste Otzberg auf dem Basaltkegel eines erloschenen Vulkans emporragen. Die erste Reise endet am südlichsten Zipfel in Hessen in Hirschhorn. Von hier aus geht es in den Norden. Vom Waldecker Upland über den Kellerwald führt der Flug über Spessart, Rhön und den Hohen Meißner und wieder gen Norden nach Wolfhagen und Reinhardswald. Der Film zeigt Skifahrer und Alphornbläser in Willingen und den Star des Wildparks Knüll: Alexa, das Braunbärbaby. Außerdem sind gigantische Aussichten vom höchsten Berg Hessens, der Wasserkuppe, zu sehen. Der Flug führt über atemberaubende Mohnfelder und Kirschplantagen und lässt Hessen noch einmal ganz anders und atemberaubend schön erleben - von oben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Santorin - entstanden auf den Resten eines Vulkans

Griechenland - Von Insel zu Insel - Die Kykladen

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 12:15 - 12:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Der Sage nach leben Einhörner in der Wüste. Die Oryxantilopen erinnern wirklich an diese Fabeltiere.

Wilde Schönheiten - Der Oman

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 13:50 - 14:30 Uhr
3/501
Lesermeinung
NDR Myanmar - Leben am großen Strom

Myanmar - Leben am Großen Strom - Von Mandalay ins Delta

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Hannah Baker (Katherine Langford) nimmt sich in der ersten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" das Leben. Nun strich Netflix nachträglich die umstrittene Selbstmordszene.

Die Selbstmord-Szene in der ersten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" löste eine große Debatte a…  Mehr

Claudia von Brauchitsch ist ab Ende August die neue "Akte"-Moderatorin. Die 44-Jährige tritt die Nachfolge von Claus Strunz an.

Das altgediente SAT.1-Reportermagazin "Akte" hat einen großen Umbruch hinter sich: Die neuen Folgen …  Mehr

Viel zu tun für Gerda Lewis in der ersten Folge der neuen "Die Bachelorette"-Staffel: Kaum hat sie die 20 Kandidaten kennengelernt, muss sie auch schon ihre ersten Rosen verteilen.

Wer die neue "Bachelorette" ist, steht schon länger fest. Nun duften sich auch die 20 Kandidaten ers…  Mehr

Blick und Frisur stimmen schon mal annähernd: Austin Butler wird Elvis Presley.

Elvis lebt – zumindest bald wieder im Kino: Austin Butler hat unter anderem Harry Styles, Miles Tell…  Mehr

Christoph Hoffmann wird bei drei Sendern zum Nachrichtenmann.

Ein neues Gesicht für das RTL-Nachtjournal: Christoph Hoffmann stößt zum Team der Nachrichtensendung…  Mehr