Hierzuland

Hierzuland - Logo Vergrößern
Hierzuland - Logo
Fotoquelle: SWR
Report, Land und Leute
Hierzuland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1998
SWR
So., 07.10.
18:05 - 18:15
Die Burgstraße in Puderbach


Puderbach liegt im Westerwald zwischen Neuwied und Altenkirchen. Das "Kirchspiel Puderbach" wurde erstmals im Jahre 1256 erwähnt, genauso wie die Burg Reichenstein. Heute zählt der Ort 2.400 Einwohner. Eine der schönsten Straßen ist die Burgstraße - mit vielen unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Burg Reichenstein. Christian Huppertz kennt sich hier oben bestens aus. Im Berufsleben reist er von Ort zu Ort - als Zugbegleiter bei der Bahn. Auf der Burg reist er von der Gegenwart in die Vergangenheit - als ehrenamtlicher Burgführer. Die Burgküche ist zwar schon lange nicht mehr in Betrieb, aber es gibt wieder einen Kräutergarten. Der Förderverein der Burg Reichenstein hat mitten in dem alten Gemäuer einen historischen Kräutergarten angelegt - so wie es wohl auch früher einmal gewesen ist. Am Fuße der Burg beginnt die Burgstraße. Das Alte findet sich auch hier. Schöne alte Fachwerkhäuser schmücken die Straße. Hier wohnen Leute wie Hans Dahl: Vor zwölf Jahren ist er aus der lauten Großstadt Köln in die ruhige Burgstraße geflüchtet. Hier kann er sich in aller Ruhe seinen Stahlskulpturen widmen. Geistervögel in allen Varianten sind sein Thema; Geister, wie sie auch auf der Burg spuken könnten. In der Burgstraße ist immer etwas los - dank der äußerst aktiven Dorfgemeinschaft. Sie kümmert sich zum Beispiel um den Spielplatz an der Burgstraße oder auch um die Grillhütte, einen Treffpunkt für die Leute aus der Straße und den Häusern in der Nähe. Und immer haben die Anwohner ihre Burg Reichenstein im Blick. Ob die Zeiten früher besser waren, darüber mag man rätseln. Heute jedenfalls fühlen sich die Menschen in der Burgstraße von Puderbach wohl.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Passagiere Lisa und Sebastian vorm Hafen von Acapulco, Mexiko, auf der Straße.

Verrückt nach Meer - Wiedersehen in Acapulco

Report | 17.11.2018 | 14:20 - 15:10 Uhr
3.58/50101
Lesermeinung
SWR Landesschau Mobil

Landesschau Mobil - Vellberg

Report | 18.11.2018 | 05:25 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Farina Garlich wagt einen Neustart mit einer Herde Jersey-Kühe.

Typisch! - Neustart mit den Insel-Kühen

Report | 18.11.2018 | 13:20 - 13:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr