Hilfe, meine Schwester kommt!

  • Jenny (Jule Ronstedt) freut sich riesig, ihren Vater (Charles Brauer) wiederzusehen. Vergrößern
    Jenny (Jule Ronstedt) freut sich riesig, ihren Vater (Charles Brauer) wiederzusehen.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Patrick La Banca
  • Der lässige Felix (Markus Knüfken) ahnt nicht, dass er in Wahrheit nicht Luisa, sondern ihrer Schwester Jenny (Jule Ronstedt) den Hof macht. Vergrößern
    Der lässige Felix (Markus Knüfken) ahnt nicht, dass er in Wahrheit nicht Luisa, sondern ihrer Schwester Jenny (Jule Ronstedt) den Hof macht.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Patrick La Banca
  • Luisa (Jule Ronstedt), die in die Rolle ihrer Schwester geschlüpft ist, muss die Avancen von deren nichts ahnendem Freund Gernot (Dieter Landuris) abwehren. Vergrößern
    Luisa (Jule Ronstedt), die in die Rolle ihrer Schwester geschlüpft ist, muss die Avancen von deren nichts ahnendem Freund Gernot (Dieter Landuris) abwehren.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Patrick La Banca
  • Mit einer kleinen Massage versucht Michael (Michael Fitz) seine gestresste Gattin Luisa (Jule Ronstedt) aufzuheitern. Vergrößern
    Mit einer kleinen Massage versucht Michael (Michael Fitz) seine gestresste Gattin Luisa (Jule Ronstedt) aufzuheitern.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/Patrick La Banca
Fernsehfilm, Komödie
Hilfe, meine Schwester kommt!

Infos
Originaltitel
Hilfe, meine Schwester kommt
Produktionsland
D, A
Produktionsdatum
2008
Kinostart
Fr., 24. Oktober 2008
ARD
Sa., 15.02.
13:00 - 14:30


Luisa Wagner (Jule Ronstedt) ist ein echtes Organisationsgenie: Sei es in ihrem Beruf als Kongressmanagerin oder als Mutter, Haus- und Ehefrau - nichts überlässt sie dem Zufall. Auf diese Weise versucht sie, ihrem anstrengenden Job gerecht zu werden und zugleich die Familie nicht zu vernachlässigen. Leider ist ihr Ehemann, der Schreiner Michael (Michael Fitz), dabei keine große Hilfe. Und auch ihre beiden Kinder Jakob (Markus Krojer) und Krista (Ceci Chuh) sowie ihr Vater Friedrich (Charles Brauer) machen ihr das Leben nicht gerade leicht. Da taucht eines Tages ihre Zwillingsschwester Jenny (ebenfalls gespielt von Jule Ronstedt) auf, um die Beziehung zu ihrem Lebensabschnittsgefährten Gernot (Dieter Landuris) zu überdenken. Die quirlige Künstlernatur Jenny ist das absolute Gegenteil von Luisa: unbeschwert und spontan, ist ihr Leben eine einzige, große Improvisation. Während die anderen Familienmitglieder sich riesig über den unerwarteten Besuch freuen, reagiert Luisa zusehends eifersüchtig und genervt auf die unbedachten Einmischungen ihrer locker-flockigen Schwester. Schließlich hat Luisa die Nase endgültig voll und nimmt sich kurzerhand eine Auszeit von Familie und Beruf: Sie schlüpft in Jennys Rolle und fährt mit dem nichts ahnenden Gernot zu einem Theaterfestival nach Bozen. Zu Hause in München muss die echte Jenny notgedrungen die Rolle ihrer Schwester übernehmen. Während sie im Büro ihre Mitarbeiter durch ungewohnte Lässigkeit verblüfft und es zu Liebesverwicklungen mit Luisas Chef Felix (Markus Knüfken) kommt, gleicht der familiäre Haushalt zusehends einem Schlachtfeld. Allmählich beginnen Michael und die Kinder zu erkennen, welche Leistung Luisa tagtäglich vollbracht hat. Trotzdem droht es nach Luisas Rückkehr zu einem schweren Zerwürfnis mit Jenny zu kommen. Erst ein Zusammenbruch ihres Vaters bringt die dickköpfigen Schwestern zur Vernunft. Mit "Hilfe, meine Schwester kommt!" hat Dirk Regel einen überaus charmanten Familienfilm inszeniert. In einer gelungenen Mischung aus Humor, Romantik und Besinnlichkeit erzählt er die Geschichte zweier ungleicher Schwestern, die lernen müssen, ihrem Leben und ihrer Beziehung eine neue Perspektive zu geben. Jule Ronstedt verkörpert in einer Doppelrolle die beiden Zwillinge. An ihrer Seite spielen Michael Fitz, Charles Brauer, Dieter Landuris, Markus Knüfken, Andrea L'Arronge, Markus Krojer und Ceci Chuh.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Hilfe, meine Schwester kommt!" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

beate-uhse.tv Inside - Liebe 6.0

Inside - Liebe 6.0

Fernsehfilm | 21.02.2020 | 21:20 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
beate-uhse.tv Private Beauty

Private Beauty

Fernsehfilm | 21.02.2020 | 23:05 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
Disney Channel Die Prinzessin und der Schüler

Die Prinzessin und der Schüler

Fernsehfilm | 21.02.2020 | 23:25 - 01:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 wird es wieder ein…  Mehr

Offenbar kein Fan von Brad Pitt: Bei einer Wahlkampfveranstaltung attackierte Donald Trump (Bild) den Schauspieler.

Brad Pitt gewann bei den Oscars den Preis als bester Nebendarsteller, der südkoreanische Beitrag "Pa…  Mehr

Obwohl Hugh Grant jahrelang von Boulevardjournalisten bespitzelt wurde, verspürt er heute keinen Groll mehr.

Jahrelang musste sich Hugh Grant mit Boulevardjournalisten herumärgern, die den Schauspieler bespitz…  Mehr

Weil er nicht für den "Amadeus Austrian Music Award" nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises.

Dass er beim "Amadeus Austrian Music Award" link liegen gelassen wird, bringt Andreas Gabalier auf d…  Mehr

Kurz vor der überraschenden Enthüllung half Moderator Nick Cannon dem Elefanten aus seinem Kostüm.

Da staunten Jury und Zuschauer nicht schlecht: Unter dem Elefanten-Kostüm in der US-Version von "The…  Mehr