Hinter Gittern - Der Frauenknast

  • Frank Gitting (Karl-Heinz von Liebezeit), der neue Schließer von Reutlitz, hält seine Einführungsrede. Er setzt alles daran, sowohl bei der Anstaltsleitung als auch bei den Gefangenen einen guten Eindruck zu machen. Vergrößern
    Frank Gitting (Karl-Heinz von Liebezeit), der neue Schließer von Reutlitz, hält seine Einführungsrede. Er setzt alles daran, sowohl bei der Anstaltsleitung als auch bei den Gefangenen einen guten Eindruck zu machen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Gitting (Karl-Heinz von Liebezeit, li.) und Dr. Beck (Dirk Mierau) befreien die mittlerweile wahnsinnig gewordene Dagmar (Kristiane Kupfer) aus dem Schacht. Vergrößern
    Gitting (Karl-Heinz von Liebezeit, li.) und Dr. Beck (Dirk Mierau) befreien die mittlerweile wahnsinnig gewordene Dagmar (Kristiane Kupfer) aus dem Schacht.
    Fotoquelle: RTLplus
  • Dagmar (Kristiane Kupfer) wird abtransportiert. Sie ist nach Tagen verzweifelter Befreiungsversuche aus dem Schacht völlig verrückt geworden (Sanitäter Komparsen). Vergrößern
    Dagmar (Kristiane Kupfer) wird abtransportiert. Sie ist nach Tagen verzweifelter Befreiungsversuche aus dem Schacht völlig verrückt geworden (Sanitäter Komparsen).
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Katrin (Tanya Neufeldt) entsorgt das Amulett von Dagmar in den Küchenabfällen, damit man es bei ihr nicht findet. Vergrößern
    Katrin (Tanya Neufeldt) entsorgt das Amulett von Dagmar in den Küchenabfällen, damit man es bei ihr nicht findet.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • 16. Staffel: Die 'alten' Insassinnen der Station B (v.li.): Mel (Sigrid M. Schnückel, Ilse (Christiane Reiff), Walter (Katy Karrenbauer), Jeanette (Christine Schuberth), Ginger (Nadine Warmuth) und Uschi (Barbara Freier) Vergrößern
    16. Staffel: Die 'alten' Insassinnen der Station B (v.li.): Mel (Sigrid M. Schnückel, Ilse (Christiane Reiff), Walter (Katy Karrenbauer), Jeanette (Christine Schuberth), Ginger (Nadine Warmuth) und Uschi (Barbara Freier)
    Fotoquelle: RTL Passion / Stefan Erhard
  • v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid) Vergrößern
    v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid) Vergrößern
    v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid)
    Fotoquelle: RTL Passion
Serie, Drama
Hinter Gittern - Der Frauenknast

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1998
RTL Passion
So., 25.11.
08:30 - 09:25
Der Neue


Frank Gitting, der neue Schließer, gibt sich alle Mühe, sowohl bei der Anstaltsleitung als auch bei den Gefangenen einen guten Eindruck zu machen. Es gelingt ihm, Mutz' Vertrauen zu gewinnen, indem er ihre bisher gezwungenermaßen geheim gehaltene Religiosität unterstützt. Freundlich, aber bestimmt verteidigt Gitting Mutz' Recht auf einen Altar in der Gärtnerei, und alle Provokationen der Insassinnen scheinen wirkungslos an ihm abzuprallen. Regine warnt ihre 'Kolleginnen' vor dem vermeintlich toleranten Gitting, dessen bigottes Wesen sie bereits aus einer anderen Haftanstalt kennt: Dort hatte Gitting aus 'Gerechtigkeitssinn' geschmuggelten Alkohol mit Glykol versetzt und anhand der dramatischen Symptome die Schmuggler und Konsumenten überführt. In seltener Einigkeit mit Walter, die ihre Abneigung gegen den neuen Schließer teilt, versucht Regine Gitting in Verruf zu bringen. Doch leider pokert Regine zu hoch und wird schließlich in eine andere Anstalt verlegt. Inzwischen geht Gittings Verhalten aber auch der Anstaltsleitung und dem Personal zu weit: Was zunächst wie Engagement aussah, wächst sich zu einer eindeutigen Übertretung seiner Kompetenzen aus - Gitting verschafft sich die Akten der Insassinnen und schnüffelt darin herum. Schließlich hat er Erfolg: Er kommt dem Drogenkrieg zwischen Katrin und Dagmar auf die Spur. Als er Dagmars Amulett findet, das sie im Kampf mit Katrin verloren hat, glaubt er nicht mehr daran, dass Dagmar ausgebrochen ist. Es ist Mutz, die ihm unfreiwillig hilft, dem wirklichen Geschehen auf die Spur zu kommen. Als Dagmar schließlich nach Tagen verzweifelter Befreiungsversuche aus dem Schacht geborgen wird, hat sie den Verstand verloren und ist zu keiner klaren Aussage mehr fähig. Gitting verdächtigt zu Recht Katrin, Dagmar in den Schacht gestoßen zu haben, und mit allerlei verlogenen Tricks gelingt es ihm schließlich auch, die inzwischen völlig verängstigte Katrin zu einem Geständnis zu bewegen...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Der Winzerkönig

Der Winzerkönig - Der Anschlag

Serie | 17.11.2018 | 12:20 - 13:05 Uhr
4.17/5012
Lesermeinung
arte Die Gemeinschaft des Sirius-Ordens wartet auf den Antritt ihrer "Reise ohne Rückkehr".

Schockwellen - Reise ohne Rückkehr

Serie | 20.11.2018 | 01:55 - 03:00 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
arte Militärpfarrer August (Morten Hee Andersen) und seine Frau Emilie (Fanny Louise Bernth)

TV-Tipps Die Wege des Herrn

Serie | 29.11.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr

Bruno Schumann (Christian Berkel) kann sich gut in Täter und vor allem Verbrechensopfer einfühlen. So spürt er, dass ein Berliner Flüchtlingshelfer selbst mit inneren Dämonen zu kämpfen hatte.

Der Serien-Hit geht in die nächste Staffel – und das auf gewohntem Niveau. Der erste Fall dreht sich…  Mehr

Man mag sie verächtlich "die Olsen-Bande" nennen, aber sie sind schwer auf Zack: Hier nehmen Jochen Falk (Henry Hübchen, links), Locke, der Logistiker (Thomas Thieme, zweiter von links) und Jacky, der Techniker (Michael Gwisdek, rechts), ihren Ex-Feind Kern vom BND (Jürgen Prochnow) in die Mitte.

Vier alte DDR-Agenten werden vom Bundesnachrichtendienst angeheuert. Was für eine wunderbare Komödie…  Mehr

Zwei, die dabei waren, als Punk erfunden wurde: Campino (links) mit seinem Londoner "Pendant" Bob Geldof.

Campino auf den Spuren seines musikalisch-weltanschaulichen Hintergrunds: ARTE zeigt seine sehenswer…  Mehr