Hinter Gittern - Der Frauenknast

  • Susanne (Cheryl Shepard, 2.v.re.) und ihre Kinder (Marie E. Worch und Maximilian Seidenstücker) sind entsetzt über den Zustand von Thomas Maybach (Burkhard Heyl). Vergrößern
    Susanne (Cheryl Shepard, 2.v.re.) und ihre Kinder (Marie E. Worch und Maximilian Seidenstücker) sind entsetzt über den Zustand von Thomas Maybach (Burkhard Heyl).
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Susanne (Cheryl Shepard) will unbedingt zu ihrem Verlobten, der immer noch im Koma liegt. Dr. Beck (Dirk Mierau) und eine Krankenschwester (Cindy Gneist) versuchen, sie zu beruhigen. Vergrößern
    Susanne (Cheryl Shepard) will unbedingt zu ihrem Verlobten, der immer noch im Koma liegt. Dr. Beck (Dirk Mierau) und eine Krankenschwester (Cindy Gneist) versuchen, sie zu beruhigen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit Hilfe einer falschen Diagnose weist Dr. Beck (Dirk Mierau, li.) Susanne (Cheryl Shepard, Mi.) ins Krankenhaus ein, in dem auch ihr Verlobter liegt. Jutta (Claudia Loerding, re.) ahnt nichts von dem Betrug. Vergrößern
    Mit Hilfe einer falschen Diagnose weist Dr. Beck (Dirk Mierau, li.) Susanne (Cheryl Shepard, Mi.) ins Krankenhaus ein, in dem auch ihr Verlobter liegt. Jutta (Claudia Loerding, re.) ahnt nichts von dem Betrug.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid) Vergrößern
    v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • 16. Staffel: Die 'alten' Insassinnen der Station B (v.li.): Mel (Sigrid M. Schnückel, Ilse (Christiane Reiff), Walter (Katy Karrenbauer), Jeanette (Christine Schuberth), Ginger (Nadine Warmuth) und Uschi (Barbara Freier) Vergrößern
    16. Staffel: Die 'alten' Insassinnen der Station B (v.li.): Mel (Sigrid M. Schnückel, Ilse (Christiane Reiff), Walter (Katy Karrenbauer), Jeanette (Christine Schuberth), Ginger (Nadine Warmuth) und Uschi (Barbara Freier)
    Fotoquelle: RTL Passion / Stefan Erhard
  • v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid) Vergrößern
    v.li. Vivi (Annette Frier), Walter (Katy Karrenbauer), Professor (Ana Fonell), Uschi (Barbara Freier) und Lollo (Isabella Schmid)
    Fotoquelle: RTL Passion
Serie, Drama
Hinter Gittern - Der Frauenknast

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1998
RTL Passion
So., 30.12.
09:55 - 10:45
Falsche Diagnose


Maybach ist immer noch nicht wieder aus dem Koma erwacht. Dr. Lindner ist der Überzeugung, dass nur noch die persönliche Anwesenheit von Susanne Maybachs Zustand verbessern könnte. Als Susanne Jutta daraufhin um Freigänge bittet, lehnt diese jedoch - unter Berufung auf ihre Vorschriften - ab. Verzweifelt versucht Susanne daraufhin Dr. Beck zu überreden, sie mithilfe einer falschen Diagnose in das Krankenhaus einzuweisen, in dem auch Maybach liegt. Erst lehnt auch Beck ab, aber als Maybachs Zustand sich weiter verschlechtert und Susanne dem psychischen Zusammenbruch nahe ist, besinnt sich Beck und 'diagnostiziert' eine akute Blinddarmreizung. Während Susanne mit ihrer Anwesenheit im Krankenhaus eine Besserung in Maybachs Befinden herbeiführen kann, tauchen in Reutlitz plötzlich ihre beiden Kinder Nina und Martin auf. Die Kinder fühlen sich im Heim nicht wohl und wollen ihre Mutter besuchen. Jutta, die das schlechte Gewissen quält, beschließt, Susanne gemeinsam mit den Kindern einen Krankenbesuch abzustatten. Der ganze Betrug fliegt auf, die erboste Jutta kündigt Beck und belegt Susanne mit einem dreimonatigen Besuchsverbot. Blondie, die fest davon überzeugt ist, schon bald an Leukämie sterben zu müssen, erfährt von Dr. Beck, dass sie in Wirklichkeit kerngesund ist. Als sie daraufhin ihre Schwester Doris, für die sie unschuldig in Reutlitz einsitzt, davon unterrichtet, muss sie erkennen, dass Doris gar nicht daran denkt, die Schuld für das von ihr begangene Verbrechen nun auf sich zu nehmen. In ihrer Verzweiflung vertraut Blondie sich Gitting an. Gitting ist es auch, der Blondie die nächste schlimme Nachricht bringt: Beim Versuch, sich ins Ausland abzusetzen, ist Doris tödlich verunglückt. Blondie versteht die Welt nicht mehr. Es sieht tatsächlich so aus, als müsste sie die nächsten 15 Jahre im Knast verbringen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Harald Krassnitzer spielt Thomas Stickler.

Der Winzerkönig - Bleiben und gehen

Serie | 14.12.2018 | 08:55 - 09:40 Uhr
4.23/5013
Lesermeinung
arte Hans-Martin Djupvik (Eldar Skar) ist der Sicherheitsbeamte des Premierministers.

Occupied - Die Besatzung - April

Serie | 01.01.2019 | 05:00 - 05:50 Uhr
2.75/508
Lesermeinung
HR Alexandra Winkler (Julia Franz Richter) ist plötzlich Alleinerbin eines Trakehner-Gestüts.

Gestüt Hochstetten - Das Testament

Serie | 02.01.2019 | 11:10 - 12:45 Uhr
3.21/5042
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr