Hitler & Mussolini

  • Hitler bei Mussolini in Italien 1938. Vergrößern
    Hitler bei Mussolini in Italien 1938.
    Fotoquelle: phoenix/rbb/Istituto LUCE
  • Hitler bei Mussolini in Italien 1938. Vergrößern
    Hitler bei Mussolini in Italien 1938.
    Fotoquelle: phoenix/rbb/Istituto LUCE
Report, Geschichte
Hitler & Mussolini

Infos
Produktionsland
D / I
Produktionsdatum
2007
Phoenix
Mo., 23.07.
20:15 - 21:45
Eine brutale Freundschaft


Immer wieder wird behauptet, dass Hitlers Aufstieg ohne das historische Vorbild des italienischen Faschismus nicht möglich gewesen wäre. Die Dokumentation zeigt die beiden Diktatoren in ihren wechselnden Rollen. 1926 fragte ein Herr Hitler aus München bei der italienischen Botschaft in Berlin an, ob man ihm nicht ein signiertes Foto von Mussolini zukommen lassen könnte. Die Bitte wurde abgeschlagen. Dafür stand von nun an die Bronzebüste des Italieners in Hitlers Arbeitszimmer in der Münchner NSDAP-Zentrale. Zeugnis einer großen Verehrung, die ahnen lässt, wie sehr die Figur des Duce, sein imposant inszenierter "Marsch auf Rom" der 26.000 Schwarzhemden im Jahr 1923 und das gesamte Gehabe der faschistischen Diktatur in Italien den deutschen Nationalsozialismus und seinen Führerkult inspiriert hat. Nicht zufällig wurde Hitler nach dem missglückten Putsch in München 1923 von seinen Anhängern als "Mussolini Deutschlands" gefeiert.
Immer wieder wird behauptet, dass Hitlers Aufstieg ohne das historische Vorbild des italienischen Faschismus nicht möglich gewesen wäre. Die Dokumentation zeigt die beiden Diktatoren in ihren wechselnden Rollen. Freunde oder Rivalen - sie waren einander in wechselnden Rollen verbunden: am Anfang der Meister und sein ferner Bewunderer; dann Konkurrenten, schließlich Bündnispartner und Spießgesellen; zuletzt Kriegsherr der eine, der andere nur noch ein Vasall. Vereint waren sie in Größenwahn und Untergang.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Das Mobiliar von Versailles

Das Mobiliar von Versailles - Vom Sonnenkönig bis zur Revolution

Report | 19.07.2018 | 11:20 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Strandleben in Sellin um 1930. Der Fotograf Hans Knospe  (1899 - 1999) lichtet mehr als 80 Jahre lang Urlauber an Rügens Stränden ab.

Strandleben - Die Geschichte der deutschen Seebäder 2

Report | 19.07.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Hasdai und Mundhir diskutieren über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen Judentum und Islam (Jürgen Mai, Ivan Gallardo, Hans-Jürgen Pabst und Elias Kassner).

Terra MaX - Geschichte der Religionen - Judentum, Christentum und Islam

Report | 21.07.2018 | 06:00 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr

Auf einer Familienfeier wird Hatice (Idil Üner, zweite von rechts) von den Männern angeflirtet. Zusammen mit Fatma (Sesede Terziyan, links), Julia (Julia Dietze, zweite von links) und Abla (Demet Gül, rechts) wehrt sie sich gegen die Sprüche.

Schauspielerin Idil Üner ist in ihrer Rolle als Hatice in "Einmal Hans mit scharfer Soße" auf der Su…  Mehr