Hannah (gespielt von Aglaia Szyszkowitz) ist im Stress. Das Leben in der Patchwork-Familie mit ihrem neuen Freund, dessen Sohn und ihrer eigenen Tochter hält die Sozialarbeiterin in Atem. Nach einem Unfall ihrer betagten Mutter übernimmt sie auch noch deren Hochzeitsagentur. Durch Zufall findet sie dabei heraus, dass eine ihrer Kundinnen im wahrsten Sinn ihr Eheglück zu verspielen droht. Hannah kann nicht anders: Sie muss auch hier helfen. Als engagierte Sozialarbeiterin stellt Hannah sich tagtäglich den Problemen anderer Menschen. Aber auch ihr Privatleben ist nicht gerade Erholung pur. Gemeinsam mit ihrer anstrengenden Tochter Lia, ihrem neuen Freund, dem Polizisten Barney sowie dessen Sohn Freddy stürzt Hannah sich kopfüber in das Abenteuer Patchwork-Familie. Während sie im Stakkato-Rhythmus kleine und mittlere Katastrophen abwendet, erleidet ihre Mutter Wilhelmine einen schweren Autounfall. Hannah kann nicht anders: Sie kümmert sich obendrein noch um Wilhelmines Hochzeitsagentur, deren Kunden auch nicht gerade pflegeleicht sind. Die Barkeeperin Jenny erweist sich als echte Herausforderung. Deren Hochzeitsfeier mit dem netten Chauffeur Simon ist bis ins kleinste Detail organisiert. Leider hat Jenny dem ahnungslosen Bräutigam verschwiegen, dass sie spielsüchtig ist - sogar die Eheringe hat sie schon versetzt. Während Hannah das Glück ihrer labilen Kundin zu retten versucht, geht es bei ihr zu Hause drunter und drüber. Barney fühlt sich schon fast wieder als Single, das Patchwork-Experiment droht gnadenlos zu scheitern. Doch dann hat Hannah die rettende Idee.