Höllental - Schicksalsschlucht

  • Ritter bewachten im Mittellter das Höllental. Vergrößern
    Ritter bewachten im Mittellter das Höllental.
    Fotoquelle: SWR
  • Der berühmte Hirsch im Höllental - Symbol des Schwarzwalds. Vergrößern
    Der berühmte Hirsch im Höllental - Symbol des Schwarzwalds.
    Fotoquelle: SWR
  • Als das "Hofgut Sternen"  noch "Wirtshaus unter der Steig" hieß, muss das Höllental als Weg hinauf in den Schwarzwald erst noch erschlossen werden. Vergrößern
    Als das "Hofgut Sternen" noch "Wirtshaus unter der Steig" hieß, muss das Höllental als Weg hinauf in den Schwarzwald erst noch erschlossen werden.
    Fotoquelle: SWR
  • PS statt LKW - so sah es aus früher im Höllental. Vergrößern
    PS statt LKW - so sah es aus früher im Höllental.
    Fotoquelle: SWR
  • Als das "Hofgut Sternen"  noch "Wirtshaus unter der Steig" hieß, musste das Höllental als Weg hinauf in den Schwarzwald erst noch erschlossen werden. Vergrößern
    Als das "Hofgut Sternen" noch "Wirtshaus unter der Steig" hieß, musste das Höllental als Weg hinauf in den Schwarzwald erst noch erschlossen werden.
    Fotoquelle: SWR
  • Prinzessin Marie Antoinette - die berühmteste Reisende durchs Höllental. Vergrößern
    Prinzessin Marie Antoinette - die berühmteste Reisende durchs Höllental.
    Fotoquelle: SWR
Report, Dokumentation
Höllental - Schicksalsschlucht

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
SWR
So., 13.01.
20:15 - 21:45


Das Höllental südöstlich von Freiburg und bietet eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele im Schwarzwald. Der enge Canyon zwischen der Rheinebene und den Schwarzwaldhöhen gleicht einem Nadelöhr. Wie unter einem Brennglas bündelt sich im Höllental die Geschichte der Region. Kreuzritter, Königinnen, Händler, Pilger, Heerzüge und Bauern: Alle mussten durch die gefahrvolle Schlucht, manch einer verlor dabei sein Leben. Die bekannteste Reisende: die erst 14-jährige Marie Antoinette, Erzherzogin von Österreich. Mit ihrem Gefolge durchquert sie 1770 das Tal auf dem Weg von Wien nach Versailles zu ihrem Bräutigam Ludwig XVI. Der pompöse Tross umfasst 57 Kutschen. Das ist die bekannteste Episode. Bereits lange vorher führte ein schmaler Karrenpfad durch die Schlucht - ein wichtiger, aber auch gefürchteter Verkehrsweg. Mit Expertinnen und Experten wie etwa der Schriftstellerin Astrid Franz, deren historische Romane nicht nur in Freiburg Kult sind, und dem Förster des Reviers Höllental erforscht der Film Erstaunliches, Unbekanntes und Rätselhaftes der Region. Am Anfang: die Burg Falkenstein. Das Geschlecht der Falkensteiner sichert im 12. Jahrhundert das Tal und den Übergang zum Hochschwarzwald - damals heißt das Höllental noch "Falkensteiner Tal". Zahlreiche Sagen - wie die über den legendären Hirschsprung - ranken sich um das Geschlecht der Falkensteiner. Die Ritter errichten die mysteriöse Kapelle des heiligen Oswald von Northumbria, sie wird Keimzelle der Besiedlung des Schwarzwaldes auf den Höhen rundum. Doch die Falkensteiner geraten in Konflikt mit den Freiburgern, die die Burg zerstören. Es entsteht das "Gasthaus auf der Steig", Vorläufer des heutigen Hofgut Sternen. Man stelle sich vor: Wagen, schwer mit Ballen und Fässern beladen, werden im Gasthaus mit mehreren Pferden bespannt, die die Waren und Menschen über die unfassbar steile Steige zum Schwarzwald emporziehen - viele Jahrhunderte hindurch! Bis mit dem Ausbau der Bahnstrecke - eine der eindrucksvollsten Ingenieurleistungen des 19.Jh. - der Weg geöffnet wird. Rund ums Tal und in den Seitentälern entstehen Höfe, Handwerksbetriebe und Mühlen zur Versorgung dieses zentralen Verkehrsknotenpunktes. Mit großartigen Landschaftsbildern und in der Begegnung mit interessanten und authentischen Menschen entwirft der Film ein faszinierendes Kaleidoskop der Geschichte, Biologie und des Alltags im Höllental. Einer der spannendsten Orte des Schwarzwaldes gibt seine Geheimnisse preis.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Schriftsteller Dmitrij Kapitelman ist ein sogenannter Vaterjude.

Meschugge oder was - Jude werden, Jude sein in Deutschland

Report | 23.01.2019 | 00:00 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Facebook außer Kontrolle

Facebook außer Kontrolle?

Report | 23.01.2019 | 00:00 - 01:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
RTL II Schlagzeilen machte Anna-Nicole Smith (26) auch durch ihre Heirat mit dem Milliardär J. Howard Marshall (89). Dieser starb bereits ein Jahr später...

Autopsie Spezial: Die letzten Stunden von Anna-Nicole Smith - Anna-Nicole Smith

Report | 23.01.2019 | 00:15 - 01:05 Uhr
3.62/5013
Lesermeinung
News
Chris Brown soll in Paris festgenommen worden sein.

Chris Brown soll laut Medienberichten in Paris festgenommen worden sein. Die kolportierten Anschuldi…  Mehr

Bester Film: Black Panther, BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, The Favourite - Intrigen und Irrsinn, Green Book - Eine besondere Freundschaft (Bild), Roma, A Star is Born, Vice - Der Zweite Mann

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles hat entschieden: Diese Filme können s…  Mehr

"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Ein cooler Hund: Der Däne Mads Mikkelsen gibt als Profikiller "Black Kaiser" Vollgas im Actionreißer "Polar".

Dänemarks Filmstar Mads Mikkelsen (53) zeigt bei Netflix in der stylischen Comicverfilmung "Polar", …  Mehr