Hofgeschichten

Ein Leben für die Tiere: Tierschützer Günter Garbers im Kreise seiner vierbeinigen Familie. Vergrößern
Ein Leben für die Tiere: Tierschützer Günter Garbers im Kreise seiner vierbeinigen Familie.
Fotoquelle: NDR/MfG-Film GmbH/Charlotte Ottemeyer
Report, Dokumentation
Hofgeschichten

NDR
Fr., 21.12.
18:15 - 18:45


Stolpe in Schleswig-Holstein: Matthias Stührwoldt stellt sich mit seiner Frau und den fünf Kindern den Herausforderungen eines Biomilchviehbetriebs mit etwa 100 überwiegend Schwarzbunten. Seine zweite große Leidenschaft ist es, in Büchern und auf der Bühne von seinem Leben als Landwirt zu erzählen. Damit bringt er regelmäßig sein Publikum zum Lachen. Bockhorn in Niedersachsen: Es muss nicht immer bio sein, sagt Eierproduzent Rainer Duits. Ihm ist der Kontakt zum Verbraucher wichtig! Mit insgesamt drei Familien und 90 Mitarbeitern betreibt er den konventionellen Geflügelhof Onken. Mehr als 38.000 Hühner leben in Kleingruppen-, Boden-und Freilandhaltung. Hinzu kommen rund 1.000 Hennen, die ein äußerst bewegtes Leben genießen. Ihr Stall fährt auf Schienen und wird von einer ausrangierten Torflok regelmäßig ein Stück weitergezogen. Auf 28 Wochenmärkten verkaufen die Landwirte die Eier. Damit ist der Geflügelhof Onken Deutschlands größter Direktvermarkter von Eiern. Hinzu kommen 103 Hektar landwirtschaftliche Fläche, die überwiegend für den Maisanbau genutzt werden. Insel Öhe in Mecklenburg-Vorpommern: Mathias Schilling ist Rinderbauer auf der idyllischen Privatinsel Öhe. Wie viele Landwirte muss er auf mehrere Standbeine setzen. Von seinen 200 Gourmetrindern allein kann der Landwirt seinen Betrieb nicht halten. Also pendelt er zwischen Weide, dem eigenen Restaurant und den Gästen seiner Ferienwohnungen in Schaprode. Altes Land bei Hamburg: Birgit Mählmann ist Obstbäuerin, ihr reetgedeckter Hof ist seit 1779 in Familienbesitz. Die 18 Hektar Land bewirtschaftet Mählmann nach den hohen Qualitätsansprüchen des Demeterstandards. Sie setzt hauptsächlich auf Äpfel, aber auch auf Süßkirschen, Pflaumen, Rhabarber, Erdbeeren und Johannisbeeren, die sie auch auf Hamburger Wochenmärkten verkauft. Seevetal in Niedersachsen: 20 Jahre lang war Günter Garbers Wanderschäfer und zog mit 1.000 Tieren durch die Lüneburger Heide. Er lebte von der Schlachtung und vom Fleischverkauf. Dann kam die Wende: Er beschloss, keine Tiere mehr zu töten. Er kämpft heute oft auch mit unkonventionellen Rettungsmethoden für das Leben von Nutztieren. Sein Ziel: immer mehr Menschen zum Umdenken zu bewegen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Im Sommer wird das Bergheu gemäht und zu einem Heustock, einer Drischte aufgetürmt. Bis zum ersten Schnee darrt das Heu hoch oben am Berg. Dann wird es kunstvoll verpackt und auf die Schlittenkufen ins Tal gezogen.

Klaubauf und Drischten - Ein Nikolaustag in Osttirol

Report | 21.12.2018 | 15:30 - 15:58 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Ab Anfang Dezember wird bei Christbaumverkäufer Mesched auf dem Münchner Mariahilfplatz eingenetzt.

Alle Jahre wieder: Abenteuer Christbaumkauf

Report | 21.12.2018 | 19:30 - 19:58 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Wilhelm Wichert, Chef vom Haxenhaus in der Kölner Altstadt. Sein Restaurant stand komplett unter Wasser. Mitarbeiter fuhren mit dem Schlauchboot über die Theke.

Das Jahrhunderthochwasser - Flutwelle durch Nordrhein-Westfalen

Report | 21.12.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die ARD-Doku "Geheimnisvolles Mittelmeer: Von Pottwalen und Wüstenfüchsen" erzählt von faszinierenden Lebenswelten im Mittelmeer und an dessen Küsten. Wüstenfüchse etwa müssen mit den kargen Lebensverhältnissen afrikanischer Wüsten herumschlagen.

Dass das Mittelmeer weit mehr als eine Touristenregion ist, zeigt eine neue Folge von "Erlebnis Erde…  Mehr

Das US-Unternehmen hatte zuletzt öfter mit Gerüchten über Produktionsprobleme zu kämpfen, die sich auch auf den Börsenkurs auswirkten.

Elon Musk möchte mit Tesla die Welt radikal verändern. Die spannende Doku "Die Story im Ersten: Tesl…  Mehr

Rosi Mittermeier und Christian Neureuther beim Bergwandern - eine ordentliche Brotzeit gehört dazu.

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther sind trotz ihrer Erfolge und regelmäßiger TV-Auftritte bod…  Mehr

Nico (Josefine Preuß) beim Notar: Sie erbt das Haus ihrer Tante im Harz.

Nico (Josefine Preuß) kehrt an den Ort zurück, an dem in ihrer Kindeheit ihre beste Freundin ums Leb…  Mehr

Die wintersportlich versierten Birkebeiner riskierten für die Rettung des jungen Håkon Håkonsson ihr Leben. Noch heute finden in Norwegen nach den damaligen Helden benannte Langstrecken-Rennen statt, etwa der "Birkebeinerløypet" oder das "Birkebeinerrennet".

Um den Thronfolger, Baby Håkon, zu beschützen, versuchen die Birkebeiner, ihn in Sicherheit zu bring…  Mehr