Pferdezüchter Albert Smidt muss einen jungen Wallach scheren. Der hat noch sein Winterfell und schwitzt sonst zu stark im Training. Doch die Schur bei einem jungen Pferd ist nicht so einfach. Erst hat das Tier Angst vor dem Lärm des Schergeräts und dann sorgt auch noch eine freche Ente für Unruhe. Auf dem Hof von Rinderzüchter Christian Rohlfing aus Vorpommern sucht der Schlachter sich ein Tier aus. Denn die Rinder aus der Weideherde von Bauer Rohlfing sind bekannt für ihre gute Fleischqualität. Das kommt durch langsames Heranwachsen der Tiere. Milchbauer Reimer Jürgens in Schleswig-Holstein kümmert sich gemeinsam mit seinem Auszubildenden um die Klauen der Kühe. Erst zeigt er seinem Auszubildenden, was alles zu beachten ist, dann muss der selber ran. Gänsezüchterin Iris Tapphorn muss sich um die Hündin ihres Vaters kümmern. Der ist im Urlaub und seine Jagdhündin Bella sieht die Gänse noch als willkommene Beute an. Jetzt muss die Hündin trainieren, damit sie später auch frei auf dem Hof laufen kann. Mit dieser Episode verabschiedet sich Iris Tapphorn mit ihrer Gänsefarm aus den "Hofgeschichten". Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder hat seine eigene Geschichte. Die Anzahl ist jedoch rückläufig. Die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" berichtet vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirte und Landwirtinnen durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland. Die "Hofgeschichten" dokumentieren Veränderungsprozesse und geben ihnen Raum: wachsen oder weichen, weiter konventionell arbeiten oder auf bio umsteigen, in einen Hofladen investieren? Dadurch gibt es einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines großen norddeutschen und für die Gesellschaft wichtigen Wirtschaftszweiges.