Hofgeschichten
Info, Gesellschaft + Soziales • 14.05.2022 • 11:30 - 12:00
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Die Nordreportage: Hofgeschichten
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2022
Info, Gesellschaft + Soziales

Hofgeschichten

In der Lüneburger Heide will Schäferin Josefine Schön die Böcke scheren. Dafür muss sie zunächst die Kämme und Messer für die Schermaschine schleifen. Denn nur mit dem richtigen Werkzeug kommt sie bei dieser schweren Arbeit gut voran. Sind die Klingen zu stumpf, dann werden die Tiere schnell bockig und wehren sich gegen die Schur. Mit rund 60 Kilogramm Gewicht hat Josefine da richtige Brocken vor sich. Karsten Dudziak hat seit einiger Zeit tatkräftige Unterstützung für den Gemüseanbau auf seinem Hof. Seine neue Mitarbeitende Judith hat wieder viel zu tun, 150 Petersiliensetzlinge bringt sie in die Erde. Und kaum sind die Pflänzchen drin, interessieren sich sofort die Hühner für das frische Grün. Während Judith die Setzlinge versorgt, sieht Karsten beim Nachwuchs der Sattelschweine vorbei: 14 Ferkel springen um ihre Mütter herum. In den Vier- und Marschlanden hofft Chefin Alina Sannmann auf knackiges Gemüse. 30 Kisten Bataviasalat wollen sie für den Verkauf ernten. Alina hat einen guten Blick dafür, welche Exemplare noch Zeit brauchen, um das richtige Erntegewicht zu erreichen. Auf dem Hof ist ihr Großvater Willi Sannmann immer noch regelmäßig mit seinem Fahrrad unterwegs. Der 88-Jährige hilft immer noch mit. Das Binden von Rosmarinsträuchern ist seine Lieblingsarbeit. Bald ist die Blütezeit vorbei, dann kann er loslegen. Auf dem Biohof in Düna steht für das Vieh endlich der Umzug nach draußen an. In der Woche zuvor hatte plötzlicher starker Regen dem Chef Daniel Wehmeyer noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt herrscht wieder Aufregung im Stall. Die Tiere spüren, dass es rausgeht und machen sich lautstark bemerkbar. Daniels Mutter Renate hat die Tiere für die erste Fuhre festgelegt. Ganz wichtig: Mutterkuh und passendes Kalb müssen zusammen auf den Hänger. Sonst wird es noch lauter.

top stars
Das beste aus dem magazin
Lzzy Hale von der Band Halestorm.
HALLO!

Lzzy Hale: "Ich kam mir manchmal vor wie ein Zombie"

Die US-amerikanische Musikerin Lzzy Hale hat mit ihrer Band das neues Album "Back From The Dead" veröffentlicht. Im Interview erklärt sie, wie sie durch die Corona-Krise gekommen ist und wie wichtig ihr Musik wirklich ist.
In Schwabach hat das Handwerk des Blattgoldschlagens eine lange Tradition.
Nächste Ausfahrt

Schwabach-West: Goldschlägerstadt

Auf der A 6 von Waidhaus nach Saarbrücken begegnet Autofahrern nahe der Anschlussstelle 55 das Hinweisschild "Goldschlägerstadt Schwabach". Die Stadt in Mittelfranken, die in der Nähe von Nürnberg liegt, trägt diesen Beinamen, da das Handwerk des Blattgoldschlagens dort eine lange Tradition hat und noch bis heute ausgeübt wird.
Dr. Martin Rinio ist ärztlicher Direktor der Gelenk-Klinik Gundelfingen. Ein Behandlungsschwerpunkt des Facharztes für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie sind Hüftgelenk und Endoprothesen (künstlicher Gelenkersatz).
Gesundheit

Radfahr-Lust statt Corona-Frust

Regelmäßiges Fahrradfahren kann sogar helfen, die Arthrose zu verlangsamen. Denn nur durch Bewegung wird der Knorpel mit Gelenkflüssigkeit "geschmiert" und ein Fortschreiten der Kniearthrose verhindert.
Stefan Gödde (l.) ist ein großer Rom-Fan.
Star-News

Die Reiselust der Stars

Karibik, Asien, Mittelmeer oder doch Urlaub vor der Haustüre? Wie verbringen die Promis die entspanntesten Wochen im Jahr? Wir hakten bei einigen von ihnen nach.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Allergien: Wie viel Dreck brauchen Kinder?

Die "Bauernhof-Hypothese" besagt, dass Bauernhofkinder besonders selten an Allergien leiden. Durch den häufigen Kontakt mit Keimen wird das noch junge Immunsystem von Kindern trainiert.
Viele Kräuter und Gewürze enthalten Stoffe, die heilsam sind.
Gesundheit

Heilsame Helfer in der Küche

Gewürze und Kräuter geben Speisen das gewisse Etwas und machen kulinarische Genüsse zu dem, was sie sind: ein Vergnügen. Darüber hinaus enthalten sie aber auch Stoffe, die heilsam sind und die Abläufe im menschlichen Organismus positiv beeinflussen.