Hollywood Profile: John Malkovich
Kultur, Film + Theater • 26.01.2023 • 02:35 - 03:20
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Hollywood Profile
Produktionsland
D
Produktionsdatum
1998
Kultur, Film + Theater

Hollywood Profile: John Malkovich

Seit Anfang der 1980er-Jahre überzeugt John Malkovich auf der Theaterbühne ebenso wie im Kino mit seiner beeindruckenden Wandlungsfähigkeit. Über sich und seinen Beruf sagt er selbstironisch: "Ich spiele, was man von mir verlangt - und sei es eine Teetasse. Das ist mein Job, damit verdiene ich Geld. Und damit basta! Alles andere ist Mythos." Der renommierte Dokumentarfilmer und Journalist Georg Stefan Troller porträtiert den Ausnahmeschauspieler. Um in Hollywood Erfolg zu haben, muss man nicht unbedingt ein großer Schauspieler sein. Der am 9. Dezember 1953 im US-Bundesstaat Illinois geborene John Malkovich jedoch gehört ohne Zweifel zu den großen Talenten, die das US-amerikanische Kino hervorgebracht hat. Seit Anfang der 1980er-Jahre überzeugt er auf Theaterbühnen ebenso wie im Kino, wo er eine beeindruckende Vielfalt von Rollen absolviert hat - vom engagierten Journalisten in Roland Joffés Kriegsdrama "The Killing Fields - Schreiendes Land" (1984), über den diabolischen Verführer Valmont in Stephen Frears' Kostümfilm "Gefährliche Liebschaften" (1988), den Serienmörder in Wolfgang Petersens Thriller "In the Line of Fire - Die zweite Chance" (1993) bis zur virtuosen Selbstparodie in Spike Jonzes Fantasy-Komödie "Being John Malkovich" (1999). Auf seine vielen Schurkenrollen im Kino angesprochen, entgegnet er: "Ich bin einer der normalsten Leute, die ich kenne. Wenn nicht sogar der normalste schlechthin. Alle anderen sind eher seltsam". Für sein Porträt "Hollywood Profile: John Malkovich" traf sich der renommierte Dokumentarfilmer und Journalist Georg Stefan Troller mit dem Ausnahmeschauspieler. Troller zählt zu den wichtigsten Dokumentarfilmern unserer Zeit und wurde durch seine subjektive Befragungsweise prominenter Persönlichkeiten zu einer Inspiration für viele Journalisten.

Darsteller
top stars
Schauspielerin und Sängerin Sofia Carson bei den MTV Music Awards 2022.
Sofia Carson
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Verkörpert quasi alles zwischen Priestern und Gangstern: Jason Isaacs.
Jason Isaacs
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Demi Moore
Lesermeinung
Adriane Rickel bläst bei "Gefragt - gejagt" zur Jagd.
Adriane Rickel
Lesermeinung
Ganz schön witzig: Mike Myers.
Mike Myers
Lesermeinung
Schauspieler Kurt Russell.
Kurt Russell
Lesermeinung
Schauspieler Sean Penn.
Sean Penn
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie, Buchautor und bekannt als „Doc Esser“ in TV und Hörfunk.
Gesundheit

Das Krebsrisiko senken – so geht’s

Am 04. Februar ist Weltkrebstag. Kaum eine Krankheit ist so bekannt und gleichzeitig so gefürchtet. Dabei kann man das Risiko, an Krebs zu erkranken, mit einigen einfachen Veränderungen im Lebensstil drastisch senken. Wie genau das funktioniert, erklärt der Oberarzt Heinz-Wilhelm Esser.
Die Katharinenkirche ist ein beeindruckendes Stück deutscher Kulturgeschichte.
Nächste Ausfahrt

Saulheim: Katharinenkirche Oppenheim

Auf der Autobahn 63 von Mainz nach Kaiserslautern begegnet Autofahrern in der Nähe von Saulheim das braune Hinweisschild „Katharinenkirche Oppenheim“.
Hendrik Duryn ist den meisten als "Der Lehrer" bekannt.
HALLO!

Hendrik Duryn: "Regeln sind zu oft wie Fußfesseln für Ermittler"

Hendrik Duryn ermittelt als Tjark Wolf auf unkonventionelle Weise in idyllischen Örtchen an der Nordsee. Für prisma öffnete der Mann, den die meisten deutschen TV-Zuschauer immer mit seiner Rolle als „Der Lehrer“ verbinden werden, sein Herz zu Themen wie „Dünentod“, Probleme der Polizeiarbeit und die Bedeutung von Action im Film.
Prof. Dr. Bastian von Tresckow, Stellvertretender Direktor der Klinik für Hämatologie und Stammzellentransplantation, Leiter des CAR-T-Zell-Programms und des Schwerpunkts Lymphome an der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Normal leben trotz Krebs

Die Diagnose Krebs bedeutet oft eine harte Zäsur im Leben der Betroffen. Früher riss sie die Patienten meist komplett aus ihrem Alltag. Das gilt heute zum Glück oft nicht mehr. Lesen Sie das große prisma-Interview anlässlich des Weltkrebstages 2023 mit zwei der führenden Krebsexperten Deutschlands über die neuesten Therapien und Heilungschancen.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung „Hauptsache Gesund“.
Gesundheit

So bleiben Sie gelassen

In der heutigen Zeit stehen immer mehr Menschen unter dauerhaftem Stress. Wie soll man da noch ruhig und gelassen durch das Leben gehen? Dr. Carsten Lekutat verrät, mit welchen Tricks die innere Ruhe endlich gelingt.
Unter anderem dieses Fachwerkhaus befindet sich in der historischen Altstadt.
Nächste Ausfahrt

Bad Eilsen: Historische Altstadt

Auf der Autobahn 2 von Berlin nach Oberhausen begegnet Autofahrern in Höhe der Anschlussstelle 35 das braune Hinweisschild „Historische Altstadt Rinteln“.