Von Arosa bis Vaduz oder von James Bond bis Aschenbrödel Es ist ein Hauch von Hollywood, den Nik Hartmann mit seinen Film- und Märchenparodien jeweils in die "SRF bi de Lüt live"-Shows bringt. So jagt er in James Bond-Manier in Arosa über die Pisten - verfolgt von Heidi auf dem Schneetöff. In Vaduz trifft er Aschenbrödel und verhilft ihr auf dem Prinzenball - dank drei magischen Haselnüssen wie im Film "Drei Nüsse für Aschenbrödel" - zum Prinzen. Oder in Küssnacht am Rigi vermittelt er zwischen den beiden Streithähnen Hermann Gessler und Wilhelm Tell. Anekdoten aus dem Kinosaal Den passenden Rahmen für die Sendung liefert ein Kinosaal. Von dort erzählt Nik Hartmann zwischen den einzelnen Filmen Anekdoten und Hintergrundinformationen zu den ausgewählten Filmen. So erfährt man, wie denn der Pfeil in der "Wilhelm Tell" Parodie in den Apfel kam, welche Stunts Nik Hartmann selbst ausgeführt hat oder dass auch der Moderator von "SRF bi de Lüt live" nicht vor Versprechern verschont geblieben ist.