Homöopathie - Wer heilt, hat recht?

  • DHU Sortiment umfasst  400.000 Produkte , die international vertrieben werden Vergrößern
    DHU Sortiment umfasst 400.000 Produkte , die international vertrieben werden
    Fotoquelle: ZDF/MDR
  • Natalie Grams Vergrößern
    Natalie Grams
    Fotoquelle: ZDF/MDR
  • Monika Kölsch Vergrößern
    Monika Kölsch
    Fotoquelle: ZDF/MDR
  • Christian Friedrich Samuel Hahnemann lebte von 1755 bis 1843 und war ein deutscher Arzt und Begründer der Homöopathie Vergrößern
    Christian Friedrich Samuel Hahnemann lebte von 1755 bis 1843 und war ein deutscher Arzt und Begründer der Homöopathie
    Fotoquelle: ZDF/MDR
  • DHU produziert jährlich 12,5 Mrd. Globuli Vergrößern
    DHU produziert jährlich 12,5 Mrd. Globuli
    Fotoquelle: ZDF/MDR
  • DHU Teamleiter Arzneipflanzenkulturen Dr. Heiko Hentrich im firmeneigenen Arzneipflanzenanbau Vergrößern
    DHU Teamleiter Arzneipflanzenkulturen Dr. Heiko Hentrich im firmeneigenen Arzneipflanzenanbau
    Fotoquelle: ZDF/MDR
  • DHU die firmeneigenen Arzneipflanzenkultur liefert 70 Prozent des für die Produktion benötigten Ausgangsmaterials. Vergrößern
    DHU die firmeneigenen Arzneipflanzenkultur liefert 70 Prozent des für die Produktion benötigten Ausgangsmaterials.
    Fotoquelle: ZDF/MDR
Report, Reportage
Homöopathie - Wer heilt, hat recht?

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
3sat
Mi., 20.03.
23:55 - 00:25


Sie ist die beliebteste alternative Heilmethode in Deutschland: die Homöopathie. Fast jeder Zweite hat sie bereits ausprobiert, und die Umsätze mit Homöopathika steigen seit Jahren. Hat wirklich recht, wer heilt? Welche Krankheiten kann man mit Homöopathie tatsächlich behandeln, und wie wirksam ist die Homöopathie nach wissenschaftlichen Erkenntnissen? Warum ist die Homöopathie so populär? Vor über 200 Jahren von Samuel Hahnemann in Mitteldeutschland erfunden, hat die Homöopathie seit den 1970er-Jahren ihren Siegeszug angetreten. Millionen von Menschen schwören auf die homöopathischen Kügelchen namens Globuli. Mittlerweile bezahlen 80 Prozent aller Krankenkassen homöopathische Leistungen, absolvierten rund 7500 Ärzte eine Weiterbildung für Homöopathie. So wie Monika Kölsch, die in Leipzig eine Privatpraxis für Homöopathie und Humanmedizin betreibt: "Die Homöopathie wirkt sanft, sicher und nachhaltig. Das sind drei Punkte, die einfach evident sind. Und was mich an der Schulmedizin vor allem stört, ist die fehlende Nachhaltigkeit, die kommt mir zu kurz. Wenn bei einer Mandelentzündung Penicillin gegeben wird, kann es sein, dass das ein immerwährender Krankheits-Zyklus wird, das Kind immer wieder einen Rückfall erleidet. Mit der Homöopathie kann ich das durchbrechen. Da kriege ich die Abstände, dass die Kinder gesund bleiben, länger." Doch so populär die Homöopathie bei vielen Menschen ist, gibt es ebenso zahlreiche Kritiker, die ihre Wirksamkeit anzweifeln. Viele Ärzte und Gesundheitsexperten fordern deshalb, dass die Homöopathie ihren rechtlichen Sonderstatus verliert. "Wir versuchen zu erreichen, dass die Homöopathie aus der Medizin und den verschiedenen Bereichen verschwindet. Das bedeutet zum einen, dass sie von Krankenkassen nicht mehr erstattet wird und dass sie nicht mehr der Apothekenpflicht unterliegt. Überraschenderweise stoßen wir da bei der Politik auf relativ offene Ohren." Das sagt Dr. Natalie Grams, Ärztin und Autorin, die über mehrere Jahre eine eigene homöopathische Praxis hatte. Inzwischen ist sie eine der bekanntesten Kritikerinnen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Das Höhlenkloster von David Garedscha mit der in den Fels gehauenen Kirche aus dem 11. Jahrhundert.

360° Geo Reportage - Georgiens himmlische Klöster

Report | 22.04.2019 | 11:25 - 12:15 Uhr
3.27/50165
Lesermeinung
SWR 7 Tage...

7 Tage... - unter Pilgern

Report | 22.04.2019 | 18:45 - 19:15 Uhr
3.53/5017
Lesermeinung
arte Auslaufmodell: Ruth Haeckh - seit mehr als 30 Jahren Schäferin aus Leidenschaft

Re: - Schäfer vor dem Aus - Ein Beruf im Wandel

Report | 22.04.2019 | 19:40 - 20:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Stets gemeinsam: Szene aus dem letzten Tatort von Sabine Postel und Oliver Mommsen.

Sie hören auf, obwohl es gerade am schönsten ist, am besten läuft: Am Ostermontag sendet die ARD den…  Mehr

"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr

Inka Bause macht mal wieder den Liebes-Realitäts-Test: Sie erkundigt sich, wie viele Schmetterlinge bei den Landleuten flattern.

Wie ist es den Bauern und ihren neuen Partnerinnen ergangen? Hat die Liebe gehalten? Inka Bause hat …  Mehr

Gemeinsames Ende nach 18 Jahren Bremer "Tatort": Der Ostermontag-Krimi "Wo ist nur mein Schatz geblieben?" ist die letzte Ermittlung des Duos Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen).

Das übliche, eher schmale Budget der Bremer Ermittler wurde für das Finale ein wenig aufgestockt. Mi…  Mehr

Der Youtuber Firas Alshater macht sich auf die Suche nach dem christlichen Abendland. Der kleine Chihuahua Zucchini ist sein treuester Begleiter.

Der aus Syrien geflohene Firas Alshater macht sich in seiner neuen Heimat Deutschland auf die Suche…  Mehr