Honigjäger im Himalaja

  • An steilen Felsen im Himalaja erntet das Volk der Magar mit selbstgebauten Strickleitern Honig. Vergrößern
    An steilen Felsen im Himalaja erntet das Volk der Magar mit selbstgebauten Strickleitern Honig.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Himalaja wird der Honig der riesigen Felsenbiene geerntet. Vergrößern
    Im Himalaja wird der Honig der riesigen Felsenbiene geerntet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die gefährliche Honigjagd hat beim Volk der Magar Tradition. Vergrößern
    Die gefährliche Honigjagd hat beim Volk der Magar Tradition.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Himalaja wird in schwindelerregender Höhe Honig geerntet. Vergrößern
    Im Himalaja wird in schwindelerregender Höhe Honig geerntet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auge in Auge mit den größten Honigbienen der Welt. Vergrößern
    Auge in Auge mit den größten Honigbienen der Welt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Honigjäger im Himalaja

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
BR
Mi., 04.07.
11:10 - 11:55


Sie bauen ihre Waben an unzugängliche Stellen steiler Felsklippe im Himalaja und kaum ein Nesträuber wagt es, sich diesen gefährlichen Orten, oft höher als 3.000 Meter gelegen, zu nähern. Bis auf die Männer des Volksstamms der Magar. Sie haben es auf den Honig der größten Wildbienen der Welt abgesehen. Jedes Jahr im Frühling riskieren sie ihr Leben und plündern mithilfe von selbst gebauten Bambusleitern, Räucherwerk und Stöcken völlig ungesichert das "flüssige Gold" der prall gefüllten Waben. Der bekannte Himalaja-Filmer Jérôme Ségur hat sie auf ihren Beutezügen begleitet und erzählt die Geschichte eines spektakulär unspektakulären Handwerks und die eines Jungen, der eine gefährliche Reifeprüfung zu bestehen hat. Zum ersten Mal trifft ein Filmteam auf die Honigjäger von Kuine. Das Dorf liegt abseits der Trekking-Pfade auf 2.600 Höhenmetern im Gebirgsvorland Nordwest Nepals. Die Menschen hier leben von den kargen Erträgen ihrer Felder und würden ohne den Verkauf von wildem Honig kaum über Bareinnahmen verfügen. Ein - bis zweimal pro Jahr brechen die erwachsenen Männer des Dorfes gemeinsam zu einer waghalsigen Erntetour auf. Die Film-Crew begleitet die Gruppe von Bal Bahadur, diesmal soll sein vierzehnjähriger Sohn Moti erstmals den wilden Honig ernten. Moti ist ganz erpicht darauf, in die Fußstapfen des Vaters zu treten, und stolz, seine Fähigkeiten endlich unter Beweis stellen zu können. Beim ersten Erntegang in 30 Metern Höhe zerstört er die kostbare Wabe und lässt sie in die Tiefe fallen. Ein Zurück gibt es nicht; mit einer eigens an seine Größe angepassten Bambusleiter muss er sich an der nächsten Fundstelle versuchen, die noch höher und direkt über einem reißenden Fluss gelegen ist. Erst allmählich lernt Moti die nötigen Arbeitsschritte zu koordinieren. Eine schwere Prüfung, bei der der geringste Fehler teuer bezahlt wird. Eine archaische Arbeit, bei der Klagen über Bienenstiche oder andere Verletzungen nicht erlaubt sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Nestlé-Tür-zu-Tür-Verkäuferinnen auf ihrem Weg durch die Favelas. Sie schieben auf einer Sackkarre, auf der ein großer Behälter mit der Aufschrift "Nestlé até você" (Nestlé kommt zu Dir), vor sich her. Die Käufer können nur fest zusammengestellte Einheiten kaufen - mal billigere, mal teurere Produkte. Das stellt sicher, dass alle Produkte verkauft werden.

Das Geschäft mit der Armut - Wie Lebensmittelkonzerne neue Märkte erobern

Report | 04.07.2018 | 06:35 - 07:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR Ausgangspunkt unserer Reise - Der Zug EFVM - Estrada de Ferro Vitoria a Minas - im Bahnhof von Belo Horizonte.

Der Edelstein-Express - Mit dem Zug durch Brasilien

Report | 04.07.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
DMAX Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen

Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen - Episode 1(Episode 1)

Report | 04.07.2018 | 15:15 - 16:15 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr