Hubert und Staller

  • Hubert (Christian Tramitz, links) und Staller (Helmfried von Lüttichau, rechts) befragen Mike Holstner (Martin Laue). Vergrößern
    Hubert (Christian Tramitz, links) und Staller (Helmfried von Lüttichau, rechts) befragen Mike Holstner (Martin Laue).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Staller (Helmfried von Lüttichau) gibt die Erkenntnisse seiner verdeckten Ermittlung per Handy weiter. Vergrößern
    Staller (Helmfried von Lüttichau) gibt die Erkenntnisse seiner verdeckten Ermittlung per Handy weiter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Staller (Helmfried von Lüttichau, 2. von links) findet mit der Hilfe von Mike Holstner (Martin Laue, 2. von rechts) heraus, von wem sich das Mordopfer, kurz vor seinem Tod, hat tätowieren lassen (mit Victoria Sordo, links und Marco Dyrlich). Vergrößern
    Staller (Helmfried von Lüttichau, 2. von links) findet mit der Hilfe von Mike Holstner (Martin Laue, 2. von rechts) heraus, von wem sich das Mordopfer, kurz vor seinem Tod, hat tätowieren lassen (mit Victoria Sordo, links und Marco Dyrlich).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die siebte Staffel fordert Hubert (Christian Tramitz, r.) und Staller (Helmfried von Lüttichau, l.) erneut mit vielen rätselhaften Mordfällen und skurrilen Geschichten heraus. Das Ermittler-Duo zeigt, dass es auch jenseits der 100 noch topfit ist! Einige Veränderungen gibt es im Team der Wolfratshausener Cops - aber eins ist dennoch garantiert: alles bleibt unverwechselbar „Hubert und Staller". „Hubert und Staller" ist eine Produktion der Tele München Gruppe und der Entertainment Factory (Produzenten: Herbert G. Kloiber, Oliver Mielke) im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Jana Brandt (MDR), die Redaktion liegt bei Franka Bauer (MDR) und Elmar Jaeger (BR). Vergrößern
    Die siebte Staffel fordert Hubert (Christian Tramitz, r.) und Staller (Helmfried von Lüttichau, l.) erneut mit vielen rätselhaften Mordfällen und skurrilen Geschichten heraus. Das Ermittler-Duo zeigt, dass es auch jenseits der 100 noch topfit ist! Einige Veränderungen gibt es im Team der Wolfratshausener Cops - aber eins ist dennoch garantiert: alles bleibt unverwechselbar „Hubert und Staller". „Hubert und Staller" ist eine Produktion der Tele München Gruppe und der Entertainment Factory (Produzenten: Herbert G. Kloiber, Oliver Mielke) im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Jana Brandt (MDR), die Redaktion liegt bei Franka Bauer (MDR) und Elmar Jaeger (BR).
    Fotoquelle: Bayerischer RundfunkARD/TMG/Chris Hirschhäuser
  • Die siebte Staffel fordert Hubert (Christian Tramitz, r.) und Staller (Helmfried von Lüttichau, l.) erneut mit vielen rätselhaften Mordfällen und skurrilen Geschichten heraus. Das Ermittler-Duo zeigt, dass es auch jenseits der 100 noch topfit ist! Einige Veränderungen gibt es im Team der Wolfratshausener Cops - aber eins ist dennoch garantiert: alles bleibt unverwechselbar „Hubert und Staller". „Hubert und Staller" ist eine Produktion der Tele München Gruppe und der Entertainment Factory (Produzenten: Herbert G. Kloiber, Oliver Mielke) im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Jana Brandt (MDR), die Redaktion liegt bei Franka Bauer (MDR) und Elmar Jaeger (BR). Vergrößern
    Die siebte Staffel fordert Hubert (Christian Tramitz, r.) und Staller (Helmfried von Lüttichau, l.) erneut mit vielen rätselhaften Mordfällen und skurrilen Geschichten heraus. Das Ermittler-Duo zeigt, dass es auch jenseits der 100 noch topfit ist! Einige Veränderungen gibt es im Team der Wolfratshausener Cops - aber eins ist dennoch garantiert: alles bleibt unverwechselbar „Hubert und Staller". „Hubert und Staller" ist eine Produktion der Tele München Gruppe und der Entertainment Factory (Produzenten: Herbert G. Kloiber, Oliver Mielke) im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Jana Brandt (MDR), die Redaktion liegt bei Franka Bauer (MDR) und Elmar Jaeger (BR).
    Fotoquelle: Bayerischer RundfunkARD/TMG/Chris Hirschhäuser
Serie, Krimiserie
Hubert und Staller

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
BR
Fr., 21.12.
20:15 - 21:00
Tattoo für die Ewigkeit


In Wolfratshausen finden Hubert und Staller in einem Auto die Leiche von Leon Weißenbacher, einem offensichtlichen Tattooliebhaber. Die letzte freie Stelle an seinem Körper ist mit einem großflächigen Pflaster abgeklebt, unter dem ein tätowierter Drache prangt. Für Dr. Anja Licht steht fest, dass der Tote an einer Überdosis Insulin gestorben sein muss. Da an Leon Weißenbachers Körper keine Einstichstellen zu finden sind, richtet sich die Aufmerksamkeit schnell auf sein frisch gestochenes Tattoo. Der Mörder muss ihm das Insulin mit der Farbe unter die Haut tätowiert haben. Weißenbacher war Stammgast im Tattoostudio "Art Session", das von Sarah und Georg Beyer geführt wird. Um herauszufinden, wer von den beiden die tödliche Dosis gespritzt hat, schleust sich Staller als interessierter Rocker im Tattooladen ein. Schnell stellt sich heraus, dass Sarah Beyer diejenige war, die Weißenbacher tätowiert hat. Doch als Hubert und Staller ihren Spuren nachgehen, stellen sie fest, dass sie vor einem Rätsel stehen: Es will sich einfach kein Motiv finden lassen. Zur gleichen Zeit macht sich Riedl daran, einen Autoeinbrecher in flagranti zu erwischen. Als der ihm tatsächlich in die Finger gerät, kann er jedoch fliehen und Riedl bleibt nichts weiter als ein winziger Hinweis, der in die völlig falsche Richtung führt.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Hubert und Staller (Hubert ohne Staller)" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Gefahr im Verzug! Hauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Kollege Joachim Stoll (Peter Ketnath, r.) werden zu einem Einbruch gerufen. Der Einbrecher soll sich laut eines anonymen Anrufers noch im Haus befinden.

SOKO Stuttgart - Killesbergbaby

Serie | 22.01.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr
3.71/50130
Lesermeinung
WDR Hauptstadtrevier

Hauptstadtrevier - Fashion Victim

Serie | 22.01.2019 | 14:05 - 14:55 Uhr
3.27/5015
Lesermeinung
ZDF Einen Mord ohne Leiche haben die Rosenheim-Cops Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger, l.) und sein neuer Ersatzkollege Torsten Voß (Robert Lohr) auch noch nicht erlebt, aber die Leiche, die Zeuge Herman Sauter gesehen haben will, ist weg.

Die Rosenheim-Cops - Eine Leiche, keine Leiche

Serie | 22.01.2019 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.52/50161
Lesermeinung
News
Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr