Hubert und Staller
Serie, Krimiserie • 14.01.2022 • 21:00 - 21:45
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
6+
Serie, Krimiserie

Hubert und Staller

Im Heimatmuseum wurde eingebrochen, der Wachmann mit einem Säbel erstochen. Als Hubert (Christian Tramitz) und Staller (Helmfried von Lüttichau) herausfinden, dass der Einbruch vorgetäuscht war, werden die Mitarbeiter zu Verdächtigen. Über Nacht wurde im Wolfratshausener Heimatmuseum eingebrochen. Als Hubert und Staller am nächsten Morgen zur Sicherung des Tatortes anrücken, entdecken sie im Schrank einer historischen Bauernstube die Leiche eines Wachmanns. Er wurde mit einem Säbel erstochen. Außerdem wurde eine Reihe wertvoller Orden gestohlen. Museumsdirektor Brase und seine Assistentin sind schockiert über die Vorkommnisse in ihrem Haus. Als Hubert und Staller herausfinden, dass der Einbruch vorgetäuscht war, rückt jedoch das Personal in den Fokus der Ermittlungen. Während die Kollegen der Spur des Diebesgutes folgen, entwickelt Staller eine ganz eigene Theorie: An einem historischen Bett in der Bauernstube hat er den Geruch eines Damenparfums wahrgenommen. Vor allem Revierleiter Girwidz will von Stallers Duft-Theorie nichts wissen, sondern erwartet handfeste Ermittlungsergebnisse. Denn der neu gewählte Bürgermeister sitzt ihm wegen des Mordes im Nacken. Sonja Wirths Recherchen führen schließlich zu Milan Woddeck, dem Chef des Sicherheitsdienstes, bei dem auch der Tote beschäftigt war. Es stellt sich heraus, dass Woddeck und sein ermordeter Mitarbeiter bereits über einen längeren Zeitraum gemeinsam Diebstähle begangen haben. Woddeck bestreitet jedoch, in der Nacht überhaupt im Museum gewesen zu sein. Staller hat derweil tatsächlich den Namen des mysteriösen Damenduftes ermittelt. Für ihn ist es der Schlüssel zur Lösung des Falles.

top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. Ebru Yildiz ist Leiterin des Westdeutschen Zentrums für Organtransplantation der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Spenden Sie ein Organ?

Über 9000 Menschen warten in Deutschland derzeit auf ein Spenderorgan. Im Jahr 2020 spendeten 916 Menschen nach dem Tod ihre Organe. Nahezu 3000 Patientinnen und Patienten konnten so mit einem lebensnotwendigen Transplantat versorgt werden. Die Zahl der Organspendenden reicht jedoch bei weitem nicht aus.
Greiz war die Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie.
Nächste Ausfahrt

Dittersdorf: Residenzstadt Greiz – "Perle des Vogtlandes"

Auf der A 9 von Berlin nach München sehen Autofahrer nahe der Anschlussstelle 27 das braune Hinweisschild "Residenzstadt Greiz". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zur Stadt im thüringischen Vogtland an der Grenze zu Sachsen.
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
HALLO!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: "Man trieft nicht so"

Ein neuer Arbeitsplatz für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: Das "Dschungelcamp" steht in diesem Jahr erstmals in Südafrika. Zumindest Zietlow ist bekennender Südafrika-Fan.
Der Thron südlich von Koblenz stammt aus dem 12. Jahrhundert.
Nächste Ausfahrt

Koblenz/ Waldesch: Königsstuhl Rhens

Auf der A 61 von Kaldenkirchen nach Hockenheim begegnet Autofahrern nahe der AS 40 das Hinweisschild "Königsstuhl Rhens im Welterbe Oberes Mittelrheintal".
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Koronare Herzkrankheit: schnelle Diagnose wichtig

Herzkranzgefäße liegen wie ein Kranz auf und um das Herz. Sie haben eine wichtige Funktion, da sie das Herz mit Sauerstoff versorgen. Zu einer Verengung führen Plaques, das sind Kalkablagerungen. Dies hat zur Folge, dass nicht genug sauerstoffreiches Blut den Herzmuskel versorgt.
Gesundheit

Viele Lippenstifte sind ungesund

3,5 Kilogramm Lippenstift isst eine Frau in ihrem Leben, wenn man den Berechnungen der Kosmetikfirma Raw Natural Beauty Glauben schenkt. Das wären ungefähr 875 Produkte, die unbewusst von der Lippe in den Magen wandern.