Cornelia Haller - von allen nur Conny genannt - ist ein fröhlicher und temperamentvoller Teenager. Ihre noch sehr jugendliche Mutter, Diana , besitzt eine Musikalienhandlung, die sich auf moderne Rhythmen spezialisiert hat. Kein Wunder, dass Conny diese Musik im Blut hat, tanzen und singen kann wie ein Profi. Auch den Hula-Hoop-Reifen schwingt sie wie eine wahre Artistin. Dr. Berning , Leiter eines internationalen Jugendaustauschrings, hat von den Fähigkeiten "Hula-Hopp-Connys" erfahren. Deswegen schlägt er die Hallers vor, als der weltweit bekannte Schallplattenproduzent Newman aus Texas für seinen Sohn Billy eine Gastfamilie mit einem gleichaltrigen Jungen in Deutschland sucht. Er weiß nämlich nicht, dass "Conny" eine Cornelia ist. Steffi Gutlieb , die Freundin des schüchternen Dr. Berning, klärt die Familie Haller über dieses gravierende Missverständnis auf. Doch Conny will sich die Chance auf die Reise nach Honolulu nicht entgehen lassen, die Mr. Newman als Gegenleistung für Billys Aufenthalt in Deutschland versprochen hat ...