Hunde - Eine faszinierende Tierfamilie

  • Der hauptsächlich im Süden Kanadas, USA, Kolumbien und Venezuela lebende Graufuchs kann als einziger Hund auf Bäume klettern, weshalb er auch Baumfuchs genannt wird Vergrößern
    Der hauptsächlich im Süden Kanadas, USA, Kolumbien und Venezuela lebende Graufuchs kann als einziger Hund auf Bäume klettern, weshalb er auch Baumfuchs genannt wird
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilm
  • Schakal ist eigentlich eine Überbezeichnung für mehere Arten von Wildhunden. Vergrößern
    Schakal ist eigentlich eine Überbezeichnung für mehere Arten von Wildhunden.
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilms
  • Der australische Cattle-Hund wird etwa 51 cm groß und wiegt bis zu 25 kg. Vorwiegend ist sein Fell rot, blau oder balu-gesprenkelt Vergrößern
    Der australische Cattle-Hund wird etwa 51 cm groß und wiegt bis zu 25 kg. Vorwiegend ist sein Fell rot, blau oder balu-gesprenkelt
    Fotoquelle: SKY UK Limited / OffSpringFilm
  • Der Marderhund oder auch Tanuki  ähnelt im Äußerem einem Marder oder einer Mischung aus Kleinbär und Hund. Dieser vor allem nachtaktive Bewohner von Wälder lebt in Sibirien und im nordöstlichen China Vergrößern
    Der Marderhund oder auch Tanuki ähnelt im Äußerem einem Marder oder einer Mischung aus Kleinbär und Hund. Dieser vor allem nachtaktive Bewohner von Wälder lebt in Sibirien und im nordöstlichen China
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilms
  • Die Tibetdoggen oder Tibestmastiff werden über 66 cm grpß und wiegen bis zu 60 kg. Er ist ein sehr zuverlässiger und dem Menschen gegenüber sehr loyaler Hund Vergrößern
    Die Tibetdoggen oder Tibestmastiff werden über 66 cm grpß und wiegen bis zu 60 kg. Er ist ein sehr zuverlässiger und dem Menschen gegenüber sehr loyaler Hund
    Fotoquelle: SKY UK Limited / OffSpringFilm
  • Der Polarfuchs oder auch Eisfuchs gennant, und wird bei einem Gewicht von etwa 5 kg unter Einberechnung des 35cm langen Schwanzes etwa 90 cm groß. Er lebt hauptsächlich in Skandinavien, Nordrussland, Alsaka und Grönland Vergrößern
    Der Polarfuchs oder auch Eisfuchs gennant, und wird bei einem Gewicht von etwa 5 kg unter Einberechnung des 35cm langen Schwanzes etwa 90 cm groß. Er lebt hauptsächlich in Skandinavien, Nordrussland, Alsaka und Grönland
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilm
  • Waldhunde sind kleine, etwa 74 cm und bis zu 7 kg schwere Wildhunde. Sie sehen dem Marder sehr ähnlich und leben hauptsächlich in Südamerika östlich der Anden Vergrößern
    Waldhunde sind kleine, etwa 74 cm und bis zu 7 kg schwere Wildhunde. Sie sehen dem Marder sehr ähnlich und leben hauptsächlich in Südamerika östlich der Anden
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilm
  • Der persische Saluki wird etwa 71 cm groß und wurde ursprünglich für die Hasejagd gezüchtet. Salukis wurden noch vor den berühmten Araberpferden gezüchet Vergrößern
    Der persische Saluki wird etwa 71 cm groß und wurde ursprünglich für die Hasejagd gezüchtet. Salukis wurden noch vor den berühmten Araberpferden gezüchet
    Fotoquelle: SKY UK Limited / OffSpringFilm
  • DOGS - An Amazing Animal Family Vergrößern
    DOGS - An Amazing Animal Family
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilm
  • Afrikanische Windhunde werden ob ihres äußeren Erscheinungsbildes auch Hyänenhund genannt. Sie sind die größten wild lebenden Hunde in der afrikanischen Savanne. Vergrößern
    Afrikanische Windhunde werden ob ihres äußeren Erscheinungsbildes auch Hyänenhund genannt. Sie sind die größten wild lebenden Hunde in der afrikanischen Savanne.
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilms
  • Der Wolf ist das größe Raubtier aus der Familie der Hunde, Häufig leben sie in Rudeln. Sie können bis zu 1,6 Metern groß und 40 kg schwer werden Vergrößern
    Der Wolf ist das größe Raubtier aus der Familie der Hunde, Häufig leben sie in Rudeln. Sie können bis zu 1,6 Metern groß und 40 kg schwer werden
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilm
  • Ein Shar-Pei ist eine chinesche Hunderasse, welche etwa 51 cm groß wird Vergrößern
    Ein Shar-Pei ist eine chinesche Hunderasse, welche etwa 51 cm groß wird
    Fotoquelle: SKY UK Limited
  • Der Fennek oder Wüstenfuchs ist der kleinste aller Wildhunde und wohnt in den Sandwüsten von Nordafrika. Bei einem Gewicht von nur 1,5 kg ist er etwa 400 mm groß Vergrößern
    Der Fennek oder Wüstenfuchs ist der kleinste aller Wildhunde und wohnt in den Sandwüsten von Nordafrika. Bei einem Gewicht von nur 1,5 kg ist er etwa 400 mm groß
    Fotoquelle: Sky / OffspringFilms
Natur+Reisen, Tiere
Hunde - Eine faszinierende Tierfamilie

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
Servus TV
Mi., 21.11.
22:15 - 23:15
Der beste Freund des Menschen(1/3)


Hunde waren die ersten wilden Tiere, die der Mensch gezähmt und deren natürliche Instinkte er sich zu Nutzen gemacht hat. So wurden sie zu treuen Gefährten, Helfern und Beschützern des Menschen. Der Biologe Patrick Aryee beschäftigt sich mit dieser außergewöhnlichen, 36 Arten zählenden Tierfamilie, zu der auch Füchse, Kojoten und Wölfe gehören. Um deren spannende Evolutionsgeschichte zu erforschen, reist Aryee in die Mongolei. Hier verlassen sich seit tausenden von Jahren nomadische Hirten auf die Schutz- und Hüterqualitäten des Bankhars. In den Wüstenregionen des Mittleren Ostens hingegen setzte das Volk der Beduinen auf die Schnelligkeit und das Jagdtalent ihres domestizierten Gefährten, des Saluki. Heutzutage kommt dieser persische Windhund hauptsächlich bei hochdotierten Rennen zum Einsatz und ist so zu einer Art Statussymbol seiner Besitzer geworden. Aber es gibt noch zahllose andere Eigenschaften, die der Mensch zu schätzen lernte. Der kanadische Eskimohund ist aufgrund seines stabilen und kraftvollen Körpers in der Lage, ein erstaunliches Gewicht zu ziehen. Diese Fähigkeit nutzt der Mensch seit Jahrhunderten, um mit Schlitten große Entfernungen zu bewältigen. Das Metier des Neufundländers dagegen ist das Wasser, er hat sich mit Schwimmhäuten zwischen den Pfoten und seinem wasserabweisenden Fell perfekt ans kalte Nass angepasst und hilft den Fischern ihre Netze zu sammeln und die Boote an Land zu ziehen. In Utah begegnet Aryee schließlich dem Border Collie, der sich aufgrund seiner Willensstärke, Ausdauer und Intelligenz hervorragend für die Treibarbeit mit Kühen und Schafen eignet. Doch so unterschiedlich all diese Hunde in den verschiedensten Regionen der Erde auch sein mögen, sie haben noch immer zu 98,8% den Ur-Wolf in sich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ein Verkehrsschild zum Schutz von Bären

Bruno und der Bär

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 15:05 - 15:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Seeadler beim Fischen

Majestät im Aufwind - Seeadler - Neubürger in Mitteldeutschland

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 17:00 - 17:45 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
3sat Eine Dohle auf einem Kamin

Rabenvögel - Gaukler der Lüfte

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 17:45 - 18:30 Uhr
5/503
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr