Hunde - Eine faszinierende Tierfamilie

Natur+Reisen, Tiere
Hunde - Eine faszinierende Tierfamilie

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
Servus TV
Do., 22.11.
01:45 - 02:30
Der beste Freund des Menschen(1/3)


Hunde waren die ersten wilden Tiere, die der Mensch gezähmt und deren natürliche Instinkte er sich zu Nutzen gemacht hat. So wurden sie zu treuen Gefährten, Helfern und Beschützern des Menschen. Der Biologe Patrick Aryee beschäftigt sich mit dieser außergewöhnlichen, 36 Arten zählenden Tierfamilie, zu der auch Füchse, Kojoten und Wölfe gehören. Um deren spannende Evolutionsgeschichte zu erforschen, reist Aryee in die Mongolei. Hier verlassen sich seit tausenden von Jahren nomadische Hirten auf die Schutz- und Hüterqualitäten des Bankhars. In den Wüstenregionen des Mittleren Ostens hingegen setzte das Volk der Beduinen auf die Schnelligkeit und das Jagdtalent ihres domestizierten Gefährten, des Saluki. Heutzutage kommt dieser persische Windhund hauptsächlich bei hochdotierten Rennen zum Einsatz und ist so zu einer Art Statussymbol seiner Besitzer geworden. Aber es gibt noch zahllose andere Eigenschaften, die der Mensch zu schätzen lernte. Der kanadische Eskimohund ist aufgrund seines stabilen und kraftvollen Körpers in der Lage, ein erstaunliches Gewicht zu ziehen. Diese Fähigkeit nutzt der Mensch seit Jahrhunderten, um mit Schlitten große Entfernungen zu bewältigen. Das Metier des Neufundländers dagegen ist das Wasser, er hat sich mit Schwimmhäuten zwischen den Pfoten und seinem wasserabweisenden Fell perfekt ans kalte Nass angepasst und hilft den Fischern ihre Netze zu sammeln und die Boote an Land zu ziehen. In Utah begegnet Aryee schließlich dem Border Collie, der sich aufgrund seiner Willensstärke, Ausdauer und Intelligenz hervorragend für die Treibarbeit mit Kühen und Schafen eignet. Doch so unterschiedlich all diese Hunde in den verschiedensten Regionen der Erde auch sein mögen, sie haben noch immer zu 98,8% den Ur-Wolf in sich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Eine Dohle auf einem Kamin

Rabenvögel - Gaukler der Lüfte

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 17:45 - 18:30 Uhr
5/503
Lesermeinung
NDR Weitere Fotos auf Anfrage.

Expeditionen ins Tierreich - Polarwölfe - Überleben in Kanadas Arktis

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.63/5068
Lesermeinung
BR Der Wiedehopf ist ein Insektenjäger und in Deutschland sehr selten geworden. In der Lausitzer Seenlandschaft findet der auffallende Vogel wieder ein Zuhause.

Wildes Deutschland - Die Lausitz

Natur+Reisen | 22.11.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
3.63/5019
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr