Hundstage

  • ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität. Vergrößern
    ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität.
    Fotoquelle: ORF / Allegro-Film
  • ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität. Vergrößern
    ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität.
    Fotoquelle: ORF / Allegro-Film
  • ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität. Vergrößern
    ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität.
    Fotoquelle: ORF / Allegro-Film
  • ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität. Vergrößern
    ", Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität.
    Fotoquelle: ORF / Allegro-Film
Spielfilm, Episodenfilm
Hundstage

Infos
Originaltitel
Hundstage
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2001
Kinostart
Do., 01. August 2002
DVD-Start
Do., 24. Februar 2005
ORF1
Mi., 08.08.
00:45 - 02:45


Wochenende, Zeit der Hundstage. Es ist drückend heiß, südlich von Wien, im Niemandsland zwischen Autobahnzubringern, Einkaufsmärkten und Einfamilienhaussiedlungen. Die Temperatur steigt, die Aggression steigt. Asphaltdecken brechen auf. In dieser Atmosphäre erzählen sechs Geschichten, denen Ort und Zeit des Geschehens gemeinsam ist, von Alltag und Aggression; von Nächten voller Lieder und Spiele, Sex und Gewalt. Von Tagen voller Einsamkeit, Verlust von Liebe, der Sehnsucht nach Liebe. Ein Film über das Leben in seiner Verletzlichkeit und Intimität.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Hundstage" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Hundstage"

Das könnte Sie auch interessieren

3sat .

Irrgarten des Schreckens

Spielfilm | 23.07.2018 | 03:30 - 04:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/505
Lesermeinung
3sat Morenos (Eva Rexed) Vorgesetzter Rooth (Thomas Oredsson, rechts) glaubt, dass Münster (Thomas Hanzon) nach seinem traumatischen Erlebnis noch nicht wieder diensttauglich ist.

Håkan Nesser: Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod

Spielfilm | 07.08.2018 | 22:25 - 23:50 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
3sat Van Veeterens Sohn ist ermordet worden. Der pensionierte Kommissar greift in die Ermittlungen ein und versucht seinen Nachfolger Münster (Thomas Herzon, links) von seiner Theorie zu überzeugen.

Håkan Nesser: Der unglückliche Mörder

Spielfilm | 08.08.2018 | 22:25 - 23:50 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/504
Lesermeinung
News
Samuel Koch wurde in den Jahren fünf bis acht nach seinem schweren Unfall von der Kamera für eine "37°"-Reportage begleitet.

Samuel Koch, ehemaliger Wettkandidat Thomas Gottschalks in der ZDF-Show "Wetten, dass ..?" hat sich …  Mehr

Judith Rakers präsentiert den "Kriminalreport" live aus Frankfurt.

Judith Rakers geht Ende August 2018 mit der Reihe "Kriminalreport" auf Sendung. Die "Tagesschau"-Spr…  Mehr

Linda Marlen Runge steigt bei der Daily "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" aus.

Die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird künftig ohne Linda Marlen Runge in der Rolle der A…  Mehr

Sie suchen ihre Traumfrau bei RTL: Eddy, Jan und Daniel gehören zu den Kandidaten der neuen "Bachelorette"-Staffel.

Sommer, Sonne und heiße Flirts: Für 20 Kandidaten geht es in der fünften Staffel der RTL-Show "Die B…  Mehr

Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr