Eine Sommerferiengeschichte. Der Film erzählt die Geschichte von Ina und Katrein. In der Erinnerung werden für die 14-jährigen Mädchen die heißen, flimmernden Tage des letzten Sommers immer mit Victor zusammengehören - mit Victor, dem Großstadtjungen, der plötzlich auf der Dorfstraße stand und unwiderstehlich lächelte. Plötzlich wird alles anders. Noch im Augenblick nach dieser ersten Begegnung hätten Ina und Katrein gewettet, ihre Freundschaft kann durch nichts erschüttert werden. Beide Mädchen verlieben sich in ihn und jeder Ferientag bringt neue ungewohnte Entdeckungen. Es werden aufregende und ungewöhnliche Ferien.