Ich weiß alles!

  • Die Quizmaster sind in Deutschland, der Schweiz und Österreich legendäre Superhirne (von links): Günther Jauch, Susanne Kunz und Armin Assinger. Vergrößern
    Die Quizmaster sind in Deutschland, der Schweiz und Österreich legendäre Superhirne (von links): Günther Jauch, Susanne Kunz und Armin Assinger.
    Fotoquelle: NDR / ARD / Max Kohr
  • Jörg Pilawa führt bereits zum dritten Mal durch die länderübergreifende Quizshow "Ich weiß alles!". Vergrößern
    Jörg Pilawa führt bereits zum dritten Mal durch die länderübergreifende Quizshow "Ich weiß alles!".
    Fotoquelle: ARD / Thomas Leidig / Brand New Media / Montage
  • Gloria von Thurn und Taxis tritt in der Samstagabendsendung als "Windsor"-Expertin auf. Vergrößern
    Gloria von Thurn und Taxis tritt in der Samstagabendsendung als "Windsor"-Expertin auf.
    Fotoquelle: Andreas Rentz / Getty Images
Unterhaltung, Quizshow
Dreier-Gipfel der Schlauberger
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
ARD
Sa., 10.11.
20:15 - 23:30


Diesmal gilt es, die Promi-Experten Katharina Witt, Rolando Villazon und Gloria von Thurn und Taxis zu schlagen.

Das Rennen um Superlative im ohnehin recht marktschreierischen TV-Geschäft geht in die nächste Runde: Das ZDF kündigt bekanntlich die hauseigene Suche nach dem "Quiz-Champion" als das "härteste Quiz Deutschlands" an. Die mittlerweile bereits dritte Ausgabe von "Ich weiß alles!" in der ARD versteht sich hingegen als "härtestes Quiz Europas". Das erfolgreichste Quiz war die Promi-Runde aber bislang nicht. Bei den ersten Ausgaben schalteten zunächst etwas mehr, dann etwas weniger als vier Millionen Zuschauer ein. Bleibt abzuwarten, ob sich der schleichende Quoten-Rückgang in der dritten Ausgabe fortsetzt. Diesmal gilt es, Katharina Witt als Expertin mit Fragen rund um die Olympischen Winterspiele, Rolando Villazon als Mozart-Kenner und Fürsten Gloria von Thurn und Taxis als "Die Windsors"-Koryphäe zu schlagen.

Günther Jauch und seine beiden Quizmaster-Kollegen Susanne Kunz aus der Schweiz und Armin Assinger aus Österreich werden sich dem "Drei-Länder-Wettkampf" mit Anklägen an früherer "Eurovision"-Sendungen wieder einmal mit Verve stellen. Sie haben die "klügsten Köpfe" aus den drei Nachbarländern im Schlepptau – darunter diesmal einen Konrad-Adenauer-Enkel, einen ehemaligen Fußball-Profi und eine Astrophysikerin. Moderiert wird das Wissensspektakel für die ganze Familie wie schon zuvor von ARD-Allzweckwaffe Jörg Pilawa.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR straßenstars

strassen stars

Unterhaltung | 22.01.2019 | 21:45 - 22:15 Uhr
3.18/5011
Lesermeinung
RTLplus Moderator Joachim Llambi

Jeopardy!

Unterhaltung | 23.01.2019 | 00:55 - 01:20 Uhr
3.6/5010
Lesermeinung
MDR Logo

Quizduell

Unterhaltung | 23.01.2019 | 09:40 - 10:28 Uhr
3.42/5024
Lesermeinung
News
Chris Brown soll in Paris festgenommen worden sein.

Chris Brown soll laut Medienberichten in Paris festgenommen worden sein. Die kolportierten Anschuldi…  Mehr

Bester Film: Black Panther, BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, The Favourite - Intrigen und Irrsinn, Green Book - Eine besondere Freundschaft (Bild), Roma, A Star is Born, Vice - Der Zweite Mann

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles hat entschieden: Diese Filme können s…  Mehr

"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Ein cooler Hund: Der Däne Mads Mikkelsen gibt als Profikiller "Black Kaiser" Vollgas im Actionreißer "Polar".

Dänemarks Filmstar Mads Mikkelsen (53) zeigt bei Netflix in der stylischen Comicverfilmung "Polar", …  Mehr