Ideen made in Hessen - Gründer und Erfinder auf Erfolgskurs

  • Anne Brüning mit Walter Fried aus Nordhessen, dem Erfinder des Türhebers. Vergrößern
    Anne Brüning mit Walter Fried aus Nordhessen, dem Erfinder des Türhebers.
    Fotoquelle: HR
  • Anne Brüning mit Karl-Heinz Bilz, dem Erfinder der "Abflussfee". Vergrößern
    Anne Brüning mit Karl-Heinz Bilz, dem Erfinder der "Abflussfee".
    Fotoquelle: HR
Report, Dokumentation
Ideen made in Hessen - Gründer und Erfinder auf Erfolgskurs

HR
Mi., 05.12.
03:05 - 03:50
Folge 2


Auch die ganz großen hessischen Gründer haben irgendwann mal ganz klein angefangen: Opel in Rüsselsheim mit einer Nähmaschine, der Weltkonzern B. Braun in Melsungen mit einer Apotheke, der Industriepark Höchst mit Teerfarben. Karl-Heinz Bilz aus Nidderau ist mit seinen 61 Jahren ein später Gründer, schon immer aber ein Erfinder aus Leidenschaft. Dutzende Patente hat er angemeldet, von Tür zu Tür ist er mit seiner Frau Sonja durch Deutschland getingelt, um seine Erfindungen an den Mann zu bringen. Dank eines TV-Auftritts hat es Hessens Daniel Düsentrieb dann endlich doch geschafft, groß herauszukommen. Die Abflussfee, ein kleines Gerät, das verstopfte Abflüsse verhindern soll, hat er bislang 1,5 Millionen Mal verkauft. Walter Fried aus dem nordhessischen Vellmar ist sogar mit 80 Jahren noch Gründer geworden - Türen ein- und aushängen soll mit seinem Produkt, dem "Türheber", ein Kinderspiel sein. Leben retten sollen die Blinker-Handschuhe von Harald Gerhard aus Bensheim, und nicht nur glutenfreies Brot, sondern neuerdings auch grüne, Low-carb-high-protein-Pizza stellt Gründer Robert Mattheis aus Leun bei Wetzlar her. Hessen ist ein wahres Gründerland, Ideen über Ideen, altersunabhängig, facettenreich und noch dazu richtig erfolgreich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Beim Verzeihen gibt man den Anspruch auf Rache und Genugtuung auf. Petra J. ist das gelungen. Sie hat dem Mörder ihrer elfjährigen Tochter verziehen. Vor allem, um weiter leben zu können. Kein Opfer mehr zu sein.

TV-Tipps Ich muss ihm in die Augen sehen - Kann man einen Mord verzeihen?

Report | 04.12.2018 | 22:15 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Einen Großteil der Kohle-Kosten trägt die Allgemeinheit.

Kampf um die Kohle - Die schwarze Renaissance?

Report | 04.12.2018 | 23:40 - 00:35 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Saskia

Familienleben

Report | 05.12.2018 | 00:00 - 01:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr