Ilkay Gündogan - Ein Weltstar. Made in NRW

Report, Porträt
Ilkay Gündogan - Ein Weltstar. Made in NRW

Infos
Audiodeskription
WDR
So., 03.02.
22:45 - 23:30


lkay Gündogan gehört auf seiner Position im defensiven Mittelfeld zu den besten Spielern der Welt. Er definierte diese Position neu und gehört zu einer jungen Generation, die Ästhetik mit Kampfkraft kombinieren. Er ist Nationalspieler, wurde Deutscher Meister mit Borussia Dortmund und gewann mit Manchester City die Premier League in England. 1990 wird Ilkay Gündogan in Gelsenkirchen geboren. Er ist ein Kind türkischer Einwanderer. Und Fußball ist schon sehr früh sein Sport. Mit drei Jahren spielt er beim SV Gelsenkirchen-Hessler. Von Anfang an hat er großen Ehrgeiz und macht seinen Weg. Von der U19 des VFL Bochum wechselt er in die Zweite Liga zum 1. FC Nürnberg. Die Bundesligavereine haben ihn längst im Visier. 2011 kommt dann der ganz große Schritt. Gündogan unterschreibt beim Deutschen Meister Borussia Dortmund. Heute spielt er mit internationalen Topstars bei Manchester City mit Trainer Pep Guardiola.Die englischen Medien überschlagen sich mit Lob. Sein Marktwert wird auf etwa 50 bis 60 Millionen Euro geschätzt. Er ist jetzt ein Weltstar. Es ist die Geschichte eines Fußballers, der immer auch mit harten Rückschlägen fertig werden muss. Kreuzbandriss, Stauchung der Wirbelsäule, Oberschenkel- und Fußverletzungen. Nur mit eiserner Disziplin sind dann die quälenden Wochen in der Rehabilitation durchzuhalten. Immer wieder muss er sich ran arbeiten. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft in Russland gibt es dann breite Kritik in Presse und Öffentlichkeit. Viele Fans haben ihm den gemeinsamen Fototermin mit Nationalspieler Mesut Özil und dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht verziehen. Beim nächsten Länderspiel gibt's ein Pfeifkonzert. Der Film von Baris Aladag ist ein einfühlsames Portrait, in dem sich Ilkay Gündogan sehr offen zeigt. Dazu berichten Freunde, Kollegen und Trainer wie Leroy Sané, Jürgen Klopp oder Michael Oenning von gemeinsamen Zeiten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Alle Hunde auf Vanessas Hof sind verhaltensauffällig, die meisten haben Menschen schwer verletzt.

Typisch! - Die Bewährungshelferin für Hunde

Report | 31.01.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Uwe Kockisch - Der Commissario aus Cottbus

Uwe Kockisch - Der Commissario aus Cottbus

Report | 31.01.2019 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr

Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr