Illegal in Hessen - unsere unsichtbaren Nachbarn

Die Filmautorin Sara Bhatti macht sich auf die Suche nach Menschen, die ohne Papiere in Deutschland wohnen. Vergrößern
Die Filmautorin Sara Bhatti macht sich auf die Suche nach Menschen, die ohne Papiere in Deutschland wohnen.
Fotoquelle: HR
Report, Reportage
Illegal in Hessen - unsere unsichtbaren Nachbarn

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
HR
So., 02.09.
18:30 - 19:00


Wie ist es, wenn man in Hessen ohne Aufenthaltsgenehmigung lebt? Wenn man keine Krankenversicherung hat? Wenn man nicht einmal legal eine Wohnung mieten kann und sich immer vor der Polizei fürchten muss? Die "Hessenreporterin" Sara Bhatti will es herausfinden. Über ein Jahr lang versucht sie, das Netz der Illegalität zu durchleuchten und mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die im Verborgenen leben. Wie viele Menschen sich in Hessen tatsächlich illegal aufhalten, ist natürlich nicht feststellbar. Der hessische Flüchtlingsrat schätzt ihre Zahl auf bis zu 40.000. Man weiß wenig über sie. Einige von ihnen sind Geflüchtete, die eigentlich in Italien leben müssten, aber hier dank Flaschenpfand und einem Netz aus Ehrenamtlichen eine bessere Überlebenschance haben. Hinzu kommen abgewiesene Asylbewerber, die vor der Abschiebung untertauchen, aber auch Ausländer, die lange Zeit ganz legal in Deutschland gearbeitet haben - so wie Mamadou. Er hatte einen Job bei den Amerikanern, zahlte Steuern und Sozialabgaben. Als die Streitkräfte in den neunziger Jahren abzogen, rutschte er ab in die Illegalität. 29 Jahre hat er insgesamt in Deutschland gelebt, 25 Jahre bis ins hohe Rentenalter gearbeitet. Trotz fehlender Papiere kommt er irgendwie klar in Deutschland. Er war in dieser Zeit nie krank. Doch dann bekommt er Speicheldrüsenkrebs, und das Kartenhaus seines Aufenthalts in Deutschland bricht plötzlich über ihm zusammen. Wie soll er nun die Behandlungskosten bezahlen, und wie soll es mit ihm weitergehen? Die Videojournalistin Sara Bhatti hat auf ihrer Suche auch ein Netz an Unterstützern kennengelernt - vom Projekt Shelter, das für ein Recht auf Wohnen eintritt, bis zur Malteser-Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherung, an die sich auch Mamadou wendet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Galileo 360° Ranking: Viva Espana

Galileo 360° Ranking: Crazy Bodies

Report | 23.09.2018 | 18:05 - 19:05 Uhr (noch 59 Min.)
1/502
Lesermeinung
HR Hauptschullehrerin Gülsün Koc.

Zwei Lehrer für den Sprung ins Leben

Report | 23.09.2018 | 18:30 - 19:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Logo Morgenmagazin

ZDF-Morgenmagazin

Report | 24.09.2018 | 05:30 - 09:00 Uhr
2.65/5026
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr