Im Angesicht des Verbrechens

Serie, Krimiserie
Im Angesicht des Verbrechens

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
ARD
Di., 06.11.
23:35 - 00:25
Folge 2, Wo wir sind, ist vorn


Gorsky und Lottner observieren nach einem Tipp von dem verhafteten Max Weber das Café Baltic Sea und rasseln damit prompt in eine Aktion des LKA. Als die Elitetruppe das Baltic Sea stürmt, sehen Gorsky und Lottner, dass ein Mann flüchtet. Sie nehmen die Verfolgung auf, stellen den Mann und liefern ihn bei den Kollegen vom LKA ab. Ein Einsatz mit Folgen. Sokolov, so der Name des Verhafteten, kann bei einer Vernehmung fliehen. Der Chef der Abteilung Organisierte Kriminalität, Nico Roeber, fordert Gorsky und Lottner an. Ihr Auftrag: Sie sollen Sokolov wieder einfangen. Das ist die Chance, dem Polizeialltag im Abschnitt 6 zu entfliehen, endlich ganz vorne mit dabei zu sein. Gorsky geht in das Restaurant "Odessa", um sich dort nach Sokolov umzuhören. Stella, Gorskys Schwester, deren Ehemann Mischa das Restaurant gehört, lehnt wütend ab, als ihr Bruder sie um Hilfe bittet. Mischa ahnt, warum Gorsky in das "Odessa" gekommen ist, und überzeugt seine Geschäftspartner Victor Lushin und Leonid Bondarenko, seinen Schwager nicht zu bekämpfen, sondern für die Zwecke ihrer kriminellen Organisation einzusetzen. Gleichzeitig beruhigt er Sokolov, der im Keller des "Odessa" Unterschlupf gefunden hat. Spediteur Lenz, der nicht nur am Schmuggel, sondern auch an den Überfällen auf seine Lkws glänzend verdient, vergnügt sich derweil gemeinsam mit Sohn Otto mit Kaviar, Koks und mehreren Mädchen in einer Hotelsuite. Zuhälter Kolja hat Lenz die erste Nacht mit der Ukrainerin Jelena reserviert. Kein Problem also, als sich Jelena von der Orgie im Hotelzimmer fernhält. Lenz kann warten. Swetlana dagegen lernt an diesem ersten Arbeitstag die brutale Seite des Geschäfts kennen. Zuhälter Kolja schlägt sie, fordert das Extra-Geld, das sie von dem Freier bekommen hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, r.) und Katharina Hahn (Bianca Hein, m.) im Gespräch mit Grünberg (Hans-Maria Darnov, l.).

SOKO München - Tod im Schweinestall

Serie | 05.11.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.96/50114
Lesermeinung
RTL II Lisa (Sylta Fee Wegmann, li.) hat Spaß mit ihrer besten Freundin Jenny (Isabel Thierauch)

Gottlos - Warum Menschen töten - Sex, Drugs & Rock'n Roll

Serie | 09.11.2018 | 02:20 - 03:05 Uhr
4.6/505
Lesermeinung
BR Hubert (Christian Tramitz, rechts) und Staller (Helmfried von Lüttichau, Mitte) sprechen mit dem Porträtmaler Herbert Stein (Johann Schuler). Der grantige Bayer war der beste Freund des Opfers und hatte noch am Tattag Besuch von Dr. Quirin Meyer auf seiner Hütte.

Hubert und Staller - Die letzte Salbung

Serie | 09.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.96/5080
Lesermeinung
News
Sinn für das Übersinnliche: Regisseur Nils Loof inszenierte mit "Jenseits des Spiegels" einen packenden Mystery-Thriller.

Dass gute Genrefilme auch aus Deutschland kommen können, zeigen Regisseur Nils Loof und die Drehbuch…  Mehr

Verstört: Anna (Lilly Menke) ist sicher, einen Vampir gesehen zu haben.

Der Bremer Tatort muss sich einiges einfallen lassen, um noch überraschen zu können – und wenn Vampi…  Mehr

Sebastians Spielsucht hat ihn in eine tiefe Lebenskrise manövriert.

Eine neue Doku-Reihe auf RTL II porträtiert Menschen in Krisen und will sie unterstützen. Reißerisch…  Mehr

Kim Fischer und Jörg Kachelmann.

Der MDR bringt ein Moderatoren-Duo wieder zusammen. Ab 2019 kehrt Jörg Kachelmann zu "Riverboat" zur…  Mehr

Mit der neuen Daily-Soap "Leben. Lieben. Leipzig" greift RTL II "das hippe Lebensgefühl von Sachsens größter Metropole auf".

Die neue RTL-II-Serie "Leben. Lieben. Leipzig" erzählt vom hippen WG-Dasein in Sachsens größter Metr…  Mehr