Im Auge des Sturms

  • Im passenden Moment Blitze zu fotografieren, ist eine Kunst für sich. Vergrößern
    Im passenden Moment Blitze zu fotografieren, ist eine Kunst für sich.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Böttcher
  • Eine Böenwalze gilt als Vorbote eines heftigen Gewitters. Vergrößern
    Eine Böenwalze gilt als Vorbote eines heftigen Gewitters.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Böttcher
  • Wolken, Blitze und Tornados - Einsatz für die Sturmjäger. Mit ihren Kameras verfolgen sie spektakuläre Wetterlagen. Ihre Jagd führt sie von Deutschland bis in die USA. Vergrößern
    Wolken, Blitze und Tornados - Einsatz für die Sturmjäger. Mit ihren Kameras verfolgen sie spektakuläre Wetterlagen. Ihre Jagd führt sie von Deutschland bis in die USA.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Böttcher
  • Über spezielle Apps haben die Jäger die Wetterlage ständig im Blick. Sie wissen so meist schon 48 Stunden vorher, in welchem Gebiet es zu schweren Unwettern kommt. Vergrößern
    Über spezielle Apps haben die Jäger die Wetterlage ständig im Blick. Sie wissen so meist schon 48 Stunden vorher, in welchem Gebiet es zu schweren Unwettern kommt.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Böttcher
  • Mit Vollgas und Hightech Richtung Unwetter. Vergrößern
    Mit Vollgas und Hightech Richtung Unwetter.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Böttcher
  • Die Trophäe der Sturmjäger wäre ein Foto eines in Deutschland selten vorkommenden Wirbelsturms - eines Tornados. Um einen solchen Tornado mitzuerleben, reisen sie in die USA. Vergrößern
    Die Trophäe der Sturmjäger wäre ein Foto eines in Deutschland selten vorkommenden Wirbelsturms - eines Tornados. Um einen solchen Tornado mitzuerleben, reisen sie in die USA.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Böttcher
  • Ein Fahrzeug der Sturmjäger aus den USA: Mit Metallplatten und Spezialscheiben schützen sie ihre Fahrzeuge gegen Trümmerteile, die von Tornados umher gewirbelt werden. Vergrößern
    Ein Fahrzeug der Sturmjäger aus den USA: Mit Metallplatten und Spezialscheiben schützen sie ihre Fahrzeuge gegen Trümmerteile, die von Tornados umher gewirbelt werden.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Böttcher
Report, Dokumentation
Im Auge des Sturms

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Do., 21.06.
10:30 - 11:15
Tornadojäger im Einsatz


Wolken, Blitze und Tornados - Einsatz für die Sturmjäger. Mit ihren Kameras verfolgen sie spektakuläre Wetterlagen. Ihre Jagd führt sie von Deutschland bis in die USA. Über spezielle Apps haben die Jäger die Wetterlage ständig im Blick. Sie wissen so meist schon 48 Stunden vorher, in welchem Gebiet es zu schweren Unwettern kommt. Dann fahren sie raus und melden ihre Beobachtungen auch an den Wetterdienst. Ein nicht ganz ungefährliches Hobby: Ihr bislang krassester Einsatz war das "Pfingst-Unwetter" 2014. Die Schäden, die Gewittersturm "Ela" mit seinen gewaltigen Orkanböen vor allem im Ruhrgebiet angerichtet hat, beliefen sich auf 650 Millionen Euro. Die Trophäe der Stormchaser wäre ein Foto eines in Deutschland selten vorkommenden Wirbelsturms, eines Tornados. Etwa 50 Tornados werden jährlich in Deutschland registriert. Ein besonders verheerendes Exemplar hat Mecklenburg-Vorpommerns Kleinstadt Bützow 2015 mit voller Wucht getroffen. Die Stürme sind nicht nur faszinierend, sondern zerstören mitunter ganze Straßenzüge - die Schäden gehen in die Milliarden. Trotz der Gefahr: Der größte Wunsch der Sturmjäger ist es, einen solchen Tornado einmal mitzuerleben. Dafür reisen sie in die USA - genauer gesagt, in den Mittleren Westen. Denn hier befindet sich die Tornado Alley - ein Gebiet, das seinen Namen verdient hat: Nirgends sonst auf der Welt treten so viele und so heftige Tornados auf wie hier. Wir begleiten die Gewitterjäger auf ihrer Suche nach dem ultimativen Unwetter-Kick.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR .

mareTV kompakt

Report | 21.06.2018 | 06:20 - 06:35 Uhr
3.13/5023
Lesermeinung
arte Rhodochrosit aus Peru.

Mineralien und die Entstehung des Lebens

Report | 21.06.2018 | 10:55 - 11:50 Uhr
4/501
Lesermeinung
NDR Eingetragenes Warenzeichen und Kult: Der Silbersack.

die nordstory - Der St. Pauli Code

Report | 21.06.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.4/5087
Lesermeinung
News
Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr

Micaela Schäfer zieht mit dem Unternehmer Felix Steiner in das RTL-"Sommerhaus".

Die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" startet am 9. Juli 2018 in ihre dritte Staffel. Zu den Kandi…  Mehr