Das kleine Dorf Rühstädt in Brandenburg beherbergt Deutschlands größte Weißstorchkolonie. Fast 40 Paare der Vögel brüten jeden Sommer auf den Hausdächern der nur 200 Bewohner. Mit ihrem Nachwuchs locken die fliegenden Sympathieträger alljährlich rund 30 000 Besucher aus der Ferne an. Von diesem Vogeltourismus lebt der abgelegene Ort. Und doch regt sich Protest im Storchendorf Nummer eins.