Im Land der Populisten - das neue Italien

  • Logo "auslandsjournal - die doku". Vergrößern
    Logo "auslandsjournal - die doku".
    Fotoquelle: ZDF/FeedMee
  • Logo "auslandsjournal - die doku". Vergrößern
    Logo "auslandsjournal - die doku".
    Fotoquelle: ZDF/Autorenkombinat
Report, Politik
Im Land der Populisten - das neue Italien

Infos
Produktionsland
Italien
Produktionsdatum
2018
ZDF
Do., 22.11.
00:45 - 01:30


Was ist los in Italien? Mit seiner Regierung der Populisten aus rechter Lega und der systemkritischen Fünf-Sterne-Bewegung scheint das Land plötzlich zum Problemfall für Europa zu werden. Fremdenfeindlichkeit, Europaverdruss, Abschottung, aggressive Rhetorik und Gleichgültigkeit gegenüber einer steigenden Staatsverschuldung prägen neuerdings den politischen Alltag zwischen Alpen und Ätna. Eine Reise quer durch das Land und Gespräche mit führenden Politikern und Wissenschaftlern in Rom ergänzen einander zu einer kritischen Bestandsaufnahme. Während überall in Europas liberalen Demokratien die Populisten erstarken, ist in Italien der Wandel bereits zur Regierungswirklichkeit geworden. Das drastische Abschmelzen der großen Volksparteien, der Vertrauensverlust der Bevölkerung in Eliten und die Medien, die wirtschaftlichen Probleme und eine zunehmende Europaverdrossenheit haben den systemkritischen und systemfeindlichen Parteien den Weg in die Verantwortung geebnet. Aber warum glauben so viele Italiener den radikalen Parolen der rechten Lega und ihres Anführers, Innenminister Matteo Salvini? Warum bekennt sich ein Drittel der Bevölkerung zu den oft utopischen Idealen der Fünf-Sterne-Bewegung des Komikers Beppe Grillo? Eindrücke und Begegnungen einer Reise quer durch ein zutiefst verunsichertes Land sowie vertiefende Hintergrundgespräche fügen sich zusammen zu einer kritischen Bestandsaufnahme eines Landes, das möglicherweise eine Entwicklung nur vorhernimmt, die vielen Demokratien Europas drohen könnte. Von den Grenzzäunen in Ventimiglia, wo Flüchtlinge vergebens auf die Weiterreise nach Frankreich warten, über die Käsekeller und Schweinefarmen der Emilia-Romagna und die Arbeiterviertel Pisas führt die Reise zu den Anhängern der Fünf-Sterne-Bewegung in Caserta bei Neapel. Flankiert und vertieft werden die Eindrücke durch Gespräche mit Verantwortlichen und Beobachtern in der Hauptstadt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo: "Berlin direkt".

Berlin direkt

Report | 18.11.2018 | 19:10 - 19:28 Uhr
3.75/508
Lesermeinung
BR Kontrovers - Das Politikmagazin

Kontrovers

Report | 21.11.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.06/5017
Lesermeinung
ZDF Logo "auslandsjournal - die doku".

Im Land der Populisten - das neue Italien

Report | 22.11.2018 | 04:00 - 04:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr