Im Lauf der Zeit

Report, Dokumentation
Im Lauf der Zeit

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 11/02 bis 18/02
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
So., 11.02.
08:40 - 09:05
Konfuzius und die chinesische Philosophie


551 vor Christus, Staat Lu, China: Konfuzius wird in bescheidene Verhältnisse geboren. 57 Jahre später erhält der Herrscher von Lu, dessen Justizminister Konfuzius ist, 80 schöne junge Frauen zum Geschenk. Erst einige Jahrhunderte später wird die "Gespräche"-Sammlung vollendet, in der seine Schüler das Denken des Meisters für die Nachwelt niederschrieben. Diese drei eng miteinander zusammenhängenden Ereignisse waren von großem Einfluss auf die Herausbildung der chinesischen Mentalität und Philosophie und prägten 2.500 Jahre Weltgeschichte. Historischer Zusammenhang: China, 497 vor Christus: Das Land ist in unabhängige Königreiche gespalten, die sich gegenseitig bekriegen. Aufgrund der anhaltenden Machtkämpfe sind die Verhältnisse instabil, und die alte Zhou-Dynastie ist nicht mehr in der Lage, China zu einen und zu befrieden. In einem dieser Königreiche, dem Staat Lu, wird Konfuzius im Alter von 53 Jahren Justizminister. Das entscheidende Ereignis: Die Nachbarprovinz neidet dem Staat Lu die dank der Politik von Konfuzius erzielten Fortschritte und schenkt dem Herrscher von Lu die 80 schönsten Mädchen des Landes. Der Herrscher von Lu verbringt Tag und Nacht mit den jungen Frauen im Freudenhaus und vernachlässigt seine Aufgaben sträflich. Von diesem Verhalten enttäuscht, quittiert Konfuzius seinen Ministerposten und tritt eine meditative Wanderung an, die 14 Jahre dauern wird. Die Folgen des Ereignisses: Im Laufe seiner Wanderschaft schließen sich Konfuzius immer mehr Schüler an. In dieser Zeit entwickelt er seine Lehre des politischen und gesellschaftlichen Handelns und Denkens, den Konfuzianismus. Konfuzius' Bedeutung für China lässt sich daran ermessen, dass seine Lehre bis ins 20. Jahrhundert Staatsdoktrin war. Er beeinflusste die chinesische Gesellschaft nachhaltig und gilt als der erste "Lehrer Chinas". Durch die Erneuerung der alten Institutionen schuf er die Grundlagen des chinesischen Humanismus. Dem zügellosen Lebenswandel des Herrschers von Lu hat China eine seiner größten spirituellen Umwälzungen zu verdanken.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR vor Ort - ... vom Flohmarkt in Riesa

Report | 24.02.2018 | 16:00 - 16:25 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
HR Günter Hufmann, Gemüsebauer in Oberellenbach, mit einem seiner Kaltblüter.

Ein Landwirt sucht solidarische Kunden

Report | 24.02.2018 | 18:45 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Railroad Alaska

Railroad Alaska - Versunkener Bulldozer(Bear Attack)

Report | 24.02.2018 | 19:15 - 20:15 Uhr
2.5/508
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr