Im Lauf der Zeit

  • Gandhi zeigte auf die zahlreichen Demütigungen der britischen Soldaten keine Reaktion. Was diese ihm als Schwäche auslegten, hielt er für das höchste Maß an moralischer Stärke und Selbstdisziplin. Vergrößern
    Gandhi zeigte auf die zahlreichen Demütigungen der britischen Soldaten keine Reaktion. Was diese ihm als Schwäche auslegten, hielt er für das höchste Maß an moralischer Stärke und Selbstdisziplin.
    Fotoquelle: ARTE
  • Fast 200 Jahre lang befand sich Indien unter britischer Kolonialherrschaft. Vergrößern
    Fast 200 Jahre lang befand sich Indien unter britischer Kolonialherrschaft.
    Fotoquelle: ARTE
  • Johannesburg 1908: Aus Protest gegen ein diskriminierendes Meldegesetz verbrennen tausende Inder, angeführt von Gandhi, auf einer Versammlung ihre Meldescheine. Vergrößern
    Johannesburg 1908: Aus Protest gegen ein diskriminierendes Meldegesetz verbrennen tausende Inder, angeführt von Gandhi, auf einer Versammlung ihre Meldescheine.
    Fotoquelle: ARTE
  • 19. April 1919: Beim Massaker von Amritsar töten britische Soldaten 379 friedlich für die Unabhängigkeit Indiens protestierende Menschen. Vergrößern
    19. April 1919: Beim Massaker von Amritsar töten britische Soldaten 379 friedlich für die Unabhängigkeit Indiens protestierende Menschen.
    Fotoquelle: ARTE
  • 1947 erlangt Indien seine Unabhängigkeit. Die Eindämmung der bürgerkriegsähnlichen Zustände ist vor allem Gandhi zu verdanken. Vergrößern
    1947 erlangt Indien seine Unabhängigkeit. Die Eindämmung der bürgerkriegsähnlichen Zustände ist vor allem Gandhi zu verdanken.
    Fotoquelle: ARTE
Report, Geschichte
Im Lauf der Zeit

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 03/02 bis 05/03
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
So., 03.02.
08:40 - 09:05
Gandhi - Die Kraft des Willens


Im Mai 1893 musste am Bahnhof der südafrikanischen Kleinstadt Pietermaritzburg ein junger Inder einen Zug verlassen, weil er es gewagt hatte, sich in ein Erste-Klasse-Abteil zu setzen. Der frisch gebackene Rechtsanwalt hieß Mohandas Karamchand Gandhi. Er war seit wenigen Tagen auf dem afrikanischen Kontinent und wurde hier erstmals mit Rassismus und Gewalt konfrontiert. Gandhi blieb 21 Jahre in Südafrika; seine Erfahrungen während dieser Zeit flossen in seinen gewaltlosen Widerstand für die Unabhängigkeit Indiens von der britischen Kolonialmacht ein. Sein Kampf mit friedlichen Mitteln sollte mehrere Jahrzehnte dauern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der römische Veteran Marcus (Stoyan Aleksiev, re.) macht auch Geschäfte mit germanischen Händlern (Petyo Cekov, li.).

Rom am Rhein - Krieg und Frieden

Report | 02.02.2019 | 14:00 - 14:50 Uhr
4/501
Lesermeinung
arte Volkes Stimme hinter einer Maske - als Satyr kann man es sich erlauben, den Kaiser zu verhöhnen.

TV-Tipps Brot und Spiele - Wagenrennen im alten Rom

Report | 02.02.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Misstrauensvotum gegen Willy Brandt 1972.

ZDF-History - Skandal! Große Politaffären der Republik

Report | 03.02.2019 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Basierend auf den realen heldentaten von Ex-CIA-Mann Tony Mendez (links) schuf Ben Affleck den oscarprämierten Politthriller "Argo" (2012).

Seine Geschichte wurde in "Argo" verfilmt: Am Wochenende ist der frühere CIA-Mann Tony Mendez, der v…  Mehr

Bastian Pastewka ist zurück. Am 25. Januar starten zehn neue Folgen seiner Serie bei Amazon.

Zu viel Schleichwerbung? Gegen Folge aus der achten Staffel der Comedy-Serie "Pastewka" wurde ein Au…  Mehr

Neue Rolle für Gillian Anderson: In der vierten Staffel von "The Crown" wird die Schauspielerin die Rolle der einstigen britischen Premierministerin Margaret Thatcher übernehmen.

Noch warten die Fans sehnsüchtig auf Staffel drei der Serie "The Crown". Nun wurde eine tragende Rol…  Mehr

Böse Überraschung für Lionel Richie: Sein einziger Sohn Miles Brockman wurde am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen.

Der Sohn von Musiklegende Lionel Richie ist am Flughafen Heathrow festgenommen worden. Er hatte rand…  Mehr

Lady Gaga kritisiert während eines Konzerts den amerikanischen Präsidenten Donald Trump.

Mitten im Song hört Lady Gaga bei einem Konzert in Las Vegas auf zu singen – und erntet dafür tosend…  Mehr