Im Namen des Gesetzes

  • Bonhoff (Wolfgang Krewe, li.) und Kehler (Wolfgang Bathke) führen den Bankräuber Heckmann (Bernhard Schir, Mi.) ab. Vergrößern
    Bonhoff (Wolfgang Krewe, li.) und Kehler (Wolfgang Bathke) führen den Bankräuber Heckmann (Bernhard Schir, Mi.) ab.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: RTLplus
  • 4. Staffel: v.li.: Max Gertsch als Kriminalkommissar Ralf Bongartz, Britta Schmeling als Staatsanwältin Charlotte Glaser, Henry van Lyck als Oberstaatsanwalt Gerhart Lotze und Wolfgang Bathke als Kriminalhauptkommissar Stefan Kehler Vergrößern
    4. Staffel: v.li.: Max Gertsch als Kriminalkommissar Ralf Bongartz, Britta Schmeling als Staatsanwältin Charlotte Glaser, Henry van Lyck als Oberstaatsanwalt Gerhart Lotze und Wolfgang Bathke als Kriminalhauptkommissar Stefan Kehler
    Fotoquelle: MG RTL D / Thomas Pritschet
  • Auf einen Komapatienten wurde ein Mordanschlag verübt. (v.li.) Oberstaatsanwalt Kampen (Axel Pape), Staatsanwältin Lisa Sturm (Mariella Ahrens), Kommissar Kehler (Wolfgang Bathke) und Kommissar Bonhoff (Wolfgang Krewe) nehmen die Ermittlungen auf. Vergrößern
    Auf einen Komapatienten wurde ein Mordanschlag verübt. (v.li.) Oberstaatsanwalt Kampen (Axel Pape), Staatsanwältin Lisa Sturm (Mariella Ahrens), Kommissar Kehler (Wolfgang Bathke) und Kommissar Bonhoff (Wolfgang Krewe) nehmen die Ermittlungen auf.
    Fotoquelle: (c) RTL
  • 11.Staffel: Ein erfolgreiches Team: Kriminalkommissar Bonhoff, Kriminalhauptkommissar Kehler, Staatsanwältin Sturm und Oberstaatsanwalt Kampen (Wolfgang Krewe, Wolfgang Bathke, Mariella Ahrens, Axel Pape, v.li.) Vergrößern
    11.Staffel: Ein erfolgreiches Team: Kriminalkommissar Bonhoff, Kriminalhauptkommissar Kehler, Staatsanwältin Sturm und Oberstaatsanwalt Kampen (Wolfgang Krewe, Wolfgang Bathke, Mariella Ahrens, Axel Pape, v.li.)
    Fotoquelle: MG RTL D / Stephan Pick
Serie, Krimiserie
Im Namen des Gesetzes

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2001
RTLplus
Sa., 26.05.
21:05 - 22:00
Riskantes Spiel


Bereits zum zweiten Mal überfällt ein brutaler Räuber, der sich hinter einer Alien-Maske versteckt, eine Bank. Bei seinem zweiten Überfall erschießt der Mann kaltblütig eine Kundin und entkommt mit der Beute. Da die Auswertung der Videoüberwachung dafür zu sprechen scheint, dass sich Täter und Opfer kannten, suchen die Kommissare fieberhaft nach einer möglichen Verbindung zwischen dem Opfer - Frau Nickel - und ihrem Mörder. Als die Beamten herausfinden, dass sich Frau Nickel von ihrem Mann trennen wollte, rückt Herr Nickel als potentieller Täter ins Blickfeld. Als dann aber in einem Nachtclub registriertes Geld aus dem Bankraub auftaucht, gelingt es den Beamten, den Kleinganoven Heckmann festzunehmen. Bei ihm finden sie weitere registrierte Scheine aus der Beute, sowie einen leeren Waffenkoffer. Alles spricht nun dafür, dass Heckmann der Täter ist... Doch dann wird erneut eine Bank überfallen! Und wieder ist der Täter der Mann mit der Alien-Maske! Diesmal kann der Räuber jedoch nicht entkommen und nimmt - festgesetzt in der Bank - Geiseln. Kommissar Bonhoff, der sich im Austausch für eine hochschwangeren Frau ebenfalls als Geisel nehmen lässt, gelingt es nach dramatischen Verhandlungen, den Räuber zu überwältigen. Der Mann heißt Schickus und ist ein arbeitsloser Metzger. Er gesteht, auch den ersten Bankraub mit der Alien-Maske begangen zu haben. Mit dem Überfall, bei dem die Frau erschossen wurde, will er allerdings nichts zu tun gehabt haben. Die Kommissare stellen tatsächlich fest, dass Schickus bei seinen Überfällen nur eine Gaspistole benutzte, während die scharfe Tatwaffe kurze Zeit später gefunden wird - und sie passt in einen Waffenkoffer, der beim zunächst festgenommenen Heckmann gefunden wurde! Unter dem Druck der Beweise beschuldigt Heckmann jetzt jedoch überraschend Herrn Nickel, den Ehemann der Toten, ihm die Waffe abgekauft zu haben. Genaue Analysen der Videoüberwachung, zu denen die Spezialistin Andrea Metzner herangezogen wird, lassen erkennen, dass Herr Nickel nicht der Bankräuber gewesen sein kann. Heckmann bleibt als einziger Verdächtiger übrig und wird auf Grund der eindeutigen Indizien angeklagt. Da er sich weigerte, für einen Vergleich der Person auf dem Überwachungsvideo mit Andrea Metzner zusammenzuarbeiten, wird ein zufällig entstandenes Videoband herangezogen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Aus der Wohnung von Maria Metz (Tina Engel, r.), Katjas (Anja Nejarri, l.) Mutter, ist ein Tresor mit 400 Euro gestohlen worden.

Großstadtrevier - Trinkgeld

Serie | 23.05.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
3.66/5086
Lesermeinung
RTLplus Fischer (Leon Boden, re.) und Wrede (Anna Sarah Hartung, hi.li.) verdächtigen Caro (Dorkas Kiefer) für den Tod ihres Mannes verantwortlich zu sein. Panitz (Patrick Bach), blind vor Liebe, verteidigt sie.

Die Wache - Wer einmal lügt

Serie | 24.05.2018 | 22:05 - 23:00 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
HR Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff, r.) trifft Ortwin Posche (Rainer Strecker, l.) und dessen Sohn Andreas (Willi Gerk, l.) heimlich im Elefantenhaus im Zoo.

Der Dicke - Bauernopfer

Serie | 28.05.2018 | 23:15 - 00:05 Uhr
3.29/5021
Lesermeinung
News
"Alphaville"-Frontsänger Marian Gold.

Ein Weltstar, der ganz klein angefangen hat, stand in der vierten Folge von "Sing meinen Song – Das …  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr