Im Namen des Gesetzes

  • Der vermeintliche Mörder Wrotzek (Michael Schenk) wird von der Polizei verfolgt und nimmt Frau Gössel (Hannelore Freudenberger) als Geisel. Vergrößern
    Der vermeintliche Mörder Wrotzek (Michael Schenk) wird von der Polizei verfolgt und nimmt Frau Gössel (Hannelore Freudenberger) als Geisel.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die drei Beamten versuchen sich aus den bisherigen Ermittlungen ein Bild zu machen. v.l.: Stefan Kehler (Wolfgang Bathke), Hermann Wagner (Rainer Winkelvoss), Ralf Bongartz (Max Gertsch) Vergrößern
    Die drei Beamten versuchen sich aus den bisherigen Ermittlungen ein Bild zu machen. v.l.: Stefan Kehler (Wolfgang Bathke), Hermann Wagner (Rainer Winkelvoss), Ralf Bongartz (Max Gertsch)
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die beiden Polizeibeamten Bongartz (Max Gertsch) und Kehler (Wolfgang Bathke) sind einem Verdächtigen auf der Spur, der einen Journalisten getötet haben soll. Vergrößern
    Die beiden Polizeibeamten Bongartz (Max Gertsch) und Kehler (Wolfgang Bathke) sind einem Verdächtigen auf der Spur, der einen Journalisten getötet haben soll.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die beiden Kommisare Bongartz (Max Gertsch, li.) und Kehler (Wolfgang Bathke, re.) hoffen bei Haider (Gerd Jochum) in der Zeitungsredadtion etwas über den toten Kollegen Belling herauszufinden. Vergrößern
    Die beiden Kommisare Bongartz (Max Gertsch, li.) und Kehler (Wolfgang Bathke, re.) hoffen bei Haider (Gerd Jochum) in der Zeitungsredadtion etwas über den toten Kollegen Belling herauszufinden.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Auf einen Komapatienten wurde ein Mordanschlag verübt. (v.li.) Oberstaatsanwalt Kampen (Axel Pape), Staatsanwältin Lisa Sturm (Mariella Ahrens), Kommissar Kehler (Wolfgang Bathke) und Kommissar Bonhoff (Wolfgang Krewe) nehmen die Ermittlungen auf. Vergrößern
    Auf einen Komapatienten wurde ein Mordanschlag verübt. (v.li.) Oberstaatsanwalt Kampen (Axel Pape), Staatsanwältin Lisa Sturm (Mariella Ahrens), Kommissar Kehler (Wolfgang Bathke) und Kommissar Bonhoff (Wolfgang Krewe) nehmen die Ermittlungen auf.
    Fotoquelle: (c) RTL
  • 11.Staffel: Ein erfolgreiches Team: Kriminalkommissar Bonhoff, Kriminalhauptkommissar Kehler, Staatsanwältin Sturm und Oberstaatsanwalt Kampen (Wolfgang Krewe, Wolfgang Bathke, Mariella Ahrens, Axel Pape, v.li.) Vergrößern
    11.Staffel: Ein erfolgreiches Team: Kriminalkommissar Bonhoff, Kriminalhauptkommissar Kehler, Staatsanwältin Sturm und Oberstaatsanwalt Kampen (Wolfgang Krewe, Wolfgang Bathke, Mariella Ahrens, Axel Pape, v.li.)
    Fotoquelle: MG RTL D / Stephan Pick
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: RTLplus
  • 4. Staffel: v.li.: Max Gertsch als Kriminalkommissar Ralf Bongartz, Britta Schmeling als Staatsanwältin Charlotte Glaser, Henry van Lyck als Oberstaatsanwalt Gerhart Lotze und Wolfgang Bathke als Kriminalhauptkommissar Stefan Kehler Vergrößern
    4. Staffel: v.li.: Max Gertsch als Kriminalkommissar Ralf Bongartz, Britta Schmeling als Staatsanwältin Charlotte Glaser, Henry van Lyck als Oberstaatsanwalt Gerhart Lotze und Wolfgang Bathke als Kriminalhauptkommissar Stefan Kehler
    Fotoquelle: MG RTL D / Thomas Pritschet
Serie, Krimiserie
Im Namen des Gesetzes

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1998
RTLplus
Di., 19.02.
20:15 - 21:05
Monster


In einem feinen Wohngebiet wird die verbrannte Leiche eines nackten Mannes gefunden. Es stellt sich heraus, dass er zum Zeitpunkt seines Todes ein Kostüm trug, wie es bei sado-masochistischen Spielen benutzt wird. Kehler und Bongartz ermitteln, dass es sich bei dem Toten um den Journalisten Belling handelt, der in der Kinderpornoszene recherchiert hatte. Ins Visier der Ermittler gerät der Kinderpornoproduzent Wrotzek. Bei einer Durchsuchung treffen die Kriminalisten auf Wrotzek, der jedoch fliehen kann. Eine weitere Spur führt zur Familie Schmidt. Bei einer nächtlichen Observation können die Beamten Wrotzek im Hause Schmidt stellen. Bei einem Feuergefecht erschießt Bongartz den Pornoproduzenten. Erst später stellt sich heraus, dass Wrotzek den Journalisten nicht ermordet haben kann, denn der Pornoproduzent war in der Mordnacht in Amsterdam. Nun konzentrieren sich die Ermittlungen auf die Schmidts, in deren Hause ein Sadomaso-Studio entdeckt wird. Haben die Schmidts den Journalisten ermordet?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Dirk (Jan Fedder, M.) und Anna (Dorothea Schenck, r.) versuchen die lebensmüde Ernestine Schwonek (Renate Schroeter, l.) zu trösten.

Großstadtrevier - Erste Hilfe

Serie | 27.03.2019 | 22:00 - 22:50 Uhr
3.7/50115
Lesermeinung
SWR Ein Fall für Nadja

Ein Fall für Nadja - Zwischen allen Stühlen

Serie | 30.03.2019 | 08:30 - 09:15 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
NDR Antreten zum Rapport: Behringer (Jan-Gregor Kremp, l.) hat Elvis wie jeden Tag zu seiner Mutter Rosa (Ruth Maria Kubitschek, M.) in die Seniorenresidenz gebracht. Rosas Verehrer Heribert Kölmel (Uwe Frichdrichsen,r.) staunt nicht schlecht über das praktische Schoßhund-Transportmittel: die Aktentasche des Kommissars.

Elvis und der Kommissar - Tod auf Warteliste

Serie | 30.03.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr
4/504
Lesermeinung
News
Ihr neuer Film "Dein Leben gehört mir" (1. April, 20.15 Uhr, SAT.1) geht aufs Ganze: Josefine Preuß spielt die Ärztin Malu, die ernstem Stalking gegenübersteht. Auch sie selbst hat durch diesen Film einiges gelernt.

Stalking ist ein brisantes Thema. Das musste auch Schauspielerin Josefine Preuß feststellen, die sic…  Mehr

Jessica R. gab RTL ihr erstes Interview.

Im Fall der verschwundenen Rebecca gilt der Schwager der Schülerin als Hauptverdächtiger. Nun gibt s…  Mehr

Der Titelverteidiger: Zum dritten Mal in Folge wurde Oliver Kahn zum besten Sportexperten ernannt.

Deutschlands Top-Athleten haben abgestimmt: Diese Sportjournalisten sind in ihren Augen die besten.  Mehr

Die Jury von "Das Ding des Jahres": Lea-Sophie Cramer, Lena Gercke, Joko Winterscheidt und Hans-Jürgen Moog.

Fünf Erfindungen haben es in der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres" ins Finale geschafft, eine Erf…  Mehr

Eine Legende des Italowesterns: Terence Hill wird am 29. März 80 Jahre alt. Berühmt wurde er vor allem mit seinem Filmpartner Bud Spencer, aber auch solo kann er auf einige Erfolge in den letzten Jahrzehnten zurückblicken. Der Klassiker "Zwei wie Pech und Schwefel" wird am 19. April, 22.35 Uhr, auf kabel eins ausgestrahlt.

Seit fast 70 Jahren ist Terence Hill auf der Leinwand zu sehen. Am 29. März feiert der Italowestern-…  Mehr