Im Namen des Gesetzes

  • Dr. Lause (Ilja Richter, li.) und KHK Kehler (Wolfgang Bathke, re.) sehen dem flüchtenden Milzarek nach. Wird KK Bongartz ihn noch erwischen? Vergrößern
    Dr. Lause (Ilja Richter, li.) und KHK Kehler (Wolfgang Bathke, re.) sehen dem flüchtenden Milzarek nach. Wird KK Bongartz ihn noch erwischen?
    Fotoquelle: © RTLplus
  • KHK Kehler (Wolfgang Bathke, li.) nimmt dem erstaunten Lause (Ilja Richter) ein Kuvert mit zehntausend Mark ab. Ist er damit als Anstifter zum Mord an Maria Maltus überführt? Vergrößern
    KHK Kehler (Wolfgang Bathke, li.) nimmt dem erstaunten Lause (Ilja Richter) ein Kuvert mit zehntausend Mark ab. Ist er damit als Anstifter zum Mord an Maria Maltus überführt?
    Fotoquelle: © RTLplus
  • Am Tatort: Staatsanwältin Glaser (Britta Schmeling, li.), KK Bongartz (Max Gertsch, 2.v.li.) und KHK Kehler (Wolfgang Bathke, knie.) rätseln über den Mord an Maria Maltus (Mai Horlemann), die in ihrem Wagen erschossen wurde. Vergrößern
    Am Tatort: Staatsanwältin Glaser (Britta Schmeling, li.), KK Bongartz (Max Gertsch, 2.v.li.) und KHK Kehler (Wolfgang Bathke, knie.) rätseln über den Mord an Maria Maltus (Mai Horlemann), die in ihrem Wagen erschossen wurde.
    Fotoquelle: © RTLplus
  • KHK Kehler (Wolfgang Bathke, li.) und der zu Boden gegangene KK Bongartz (Max Gertsch, lieg.) versuchen Milzarek (Michael Schenk) festzunehmen, doch der wehrt sich schlagkräftig. Vergrößern
    KHK Kehler (Wolfgang Bathke, li.) und der zu Boden gegangene KK Bongartz (Max Gertsch, lieg.) versuchen Milzarek (Michael Schenk) festzunehmen, doch der wehrt sich schlagkräftig.
    Fotoquelle: © RTLplus
Serie, Krimiserie
Im Namen des Gesetzes

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
1999
RTLplus
Di., 03.03.
22:00 - 22:55
Freitag der 13.


Die junge Apothekerin Maria Maltus wird an einem Samstagmorgen erschossen in ihrem Auto aufgefunden. Erste Nachforschungen stellen die Ermittler und die Staatsanwaltschaft vor ein Rätsel. Im Leben des Opfers gab es privat wie beruflich kaum Konflikte. Was könnte das Motiv für die Tat gewesen sein? Wie sich herausstellt, hatte Maria Maltus jedoch eine Auseinandersetzung mit dem Vermieter ihrer Wohnung, dem Biologen Dr. Wilfried Lause. Lause wollte seiner Mieterin kündigen, um die Wohnung vorteilhafter verkaufen zu können. Sein Plan schlug allerdings fehl. Obwohl er die Dienste eines gerissenen Verwalters, Wolf Henkel, in Anspruch nahm, gelang es ihm nicht, Maria Maltus aus ihrer Wohnung zu vertreiben. Beim Mieterverein, der das Opfer damals beriet, erfahren die Beamten Näheres. Lause würde bei einem Verkauf 200.000 DM mehr bekommen, wenn er Frau Maltus aus der Wohnung herausbekäme. Wurde die Apothekerin getötet, weil sie nicht ausziehen wollte? Die Beamten befragen nun Henkel und Lause, beide haben jedoch ein hieb- und stichfestes Alibi. Allerdings tauchen bei diesen Vernehmungen Ungereimtheiten auf. Bevor die Ermittler diese aufklären können, verpasst ein erboster Jugendlicher, der von Henkels Sanierungsmethoden betroffen ist, diesem einen Denkzettel mit tödlichem Ausgang. Ein vom Dachfirst herabgeworfener Blumentopf trifft Henkel und nicht sein Auto, wie eigentlich beabsichtigt. Henkel ist sofort tot. In seinem Wagen findet sich ein Abschnitt einer Medikamentenpackung aus der Apotheke, in der Maria Maltus arbeitete. Die Beamten finden heraus, dass dieses Medikament nicht von Henkel, sondern von einem gewissen Holger Milzarek gekauft wurde. Milzarek ist ein bekannter Gewalttäter. Als die Beamten gerade in seiner Wohnung sind und ihn befragen, klingelt es an der Tür. Draußen steht Lause mit einem Kuvert, das zehntausend Mark enthält. Bei Milzarek wird die Tatwaffe sichergestellt. Obwohl Milzarek gesteht und Lause als Anstifter belastet, bestreitet Lause jegliche Tatbeteiligung. Er gibt lediglich zu, dass er mit Hilfe Henkels und Milzareks die Mieterin vertreiben wollte. Von Mord sei nie die Rede gewesen. Milzarek und Lause werden beide wegen des Mordes an Maria Maltus angeklagt. Bei der Verhandlung schwächt Milzarek seine Aussagen gegen Lause in wesentlichen Punkten ab, so dass Lause aus der Untersuchungshaft entlassen werden muss. Wird Lause davonkommen?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Zee.One Bild: Jalaluddin Mohammad Akbar/Akbar (Rajat Tokas)

Jodha Akbar

Serie | 04.03.2020 | 03:30 - 04:00 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
Cartoon Network Bubbles

Die Powerpuff Girls - Stoppt Silico!

Serie | 04.03.2020 | 12:20 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Cartoon Network Unikitty

Einhorn-Kitty - Asteroiden-Blues

Serie | 04.03.2020 | 16:20 - 16:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Loiza Lamers hat 2015 in Holland das Pendant zu "Germany's next Topmodel" gewonnen.

Model Loiza Lamers dürfte den meisten "Let's Dance"-Zuschauern kein Begriff sein. Schließlich hat di…  Mehr

Offenbar kein Fan von Brad Pitt: Bei einer Wahlkampfveranstaltung attackierte Donald Trump (Bild) den Schauspieler.

Brad Pitt gewann bei den Oscars den Preis als bester Nebendarsteller, der südkoreanische Beitrag "Pa…  Mehr

Obwohl Hugh Grant jahrelang von Boulevardjournalisten bespitzelt wurde, verspürt er heute keinen Groll mehr.

Jahrelang musste sich Hugh Grant mit Boulevardjournalisten herumärgern, die den Schauspieler bespitz…  Mehr

Weil er nicht für den "Amadeus Austrian Music Award" nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises.

Dass er beim "Amadeus Austrian Music Award" link liegen gelassen wird, bringt Andreas Gabalier auf d…  Mehr