Im Namen von Hannah

  • Volker Wiedeck mit einem Foto seiner Tochter. Vergrößern
    Volker Wiedeck mit einem Foto seiner Tochter.
    Fotoquelle: HR/WDR/Facts & Pictures Media
  • Volker Wiedeck (r) im Gespräch mit einem Seelsorger. Vergrößern
    Volker Wiedeck (r) im Gespräch mit einem Seelsorger.
    Fotoquelle: HR/WDR/Facts & Pictures Media
Report, Dokumentation
Im Namen von Hannah

HR
Mi., 06.06.
21:45 - 22:15
Der Vater eines Mordopfers engagiert sich


Volker W. hat seine Tochter durch einen Sexualmord verloren. Tagelang war die 14-jährige Hannah, eine Bonner Schülerin, vermisst, bis sie schließlich tot aufgefunden wurde. Durch dieses Verbrechen wurde auch die Familie selbst zum Opfer der Gewalttat. Ihr Leben zerbrach. Doch statt nur an die Tat oder gar an Rache zu denken, hat sich der Vater entschieden, anderen Menschen zu helfen, die sexuell missbraucht wurden. Oft sind es junge Frauen, die vergewaltigt wurden, die Taten jedoch überlebt haben. Im Namen seiner Tochter Hannah hat er zu diesem Zweck eine Stiftung gegründet. Unermüdlich sammelt er Spenden, um den Betroffenen, die oft schwer traumatisiert, arbeitsunfähig und in finanzieller Not sind, das Leben etwas zu erleichtern. "Diese Hilfe ist mein Weg geworden, das Schreckliche zu verarbeiten", erzählt er. Dem Täter habe er nicht verziehen, doch das Rachemotto "Auge um Auge" mache blind, aus der Katastrophe solle am Ende wenigstens "eine Blume wachsen."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die afghanische Schauspielerin Leena Alam stellt in einem Theaterstück auf der Straße das Schicksal einer jungen Frau nach, die durch einen religiös aufgeputschten Mob ermordet wurde.

True Warriors. Mit Kunst gegen den Terror in Kabul

Report | 06.06.2018 | 22:05 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Der Fußball und der Terror - Russlands WM zwischen Euphorie und Angst

Der Fußball und der Terror - Russlands WM zwischen Euphorie und Angst

Report | 06.06.2018 | 22:10 - 22:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr

Wahrheit oder Pflicht? Gastgeber Hugo Egon Balder lädt fünf Prominente zu einer Zeitreise in ihre Jugend ein.

SAT.1 rotiert zurück in die jugendliche Vergangenheit. Bei "Das große Promi-Flaschendrehen" erinnern…  Mehr

Die erfolgreiche Pariser Anwältin Louise (Alice Belaïdi, rechts) kommt Siras (Claudia Tagbo) illegalen Geschäften mit Asylsuchenden auf die Spur.

Die 35-jährige Afrikanerin Sira unterstützt als Dolmetscherin Asylsuchende, indem sie ihnen zu geset…  Mehr