Im Reich der Spiegel

  • Ein Tor aus Spiegeln: Der Eingang der Tokyu-Mall in Tokio (kaleidoskopartige Nahaufnahme). Vergrößern
    Ein Tor aus Spiegeln: Der Eingang der Tokyu-Mall in Tokio (kaleidoskopartige Nahaufnahme).
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Schmitz
  • Uralte Bäume am Fuß des Ise-Schreins, dem größten Shinto-Heiligtum Japans. Vergrößern
    Uralte Bäume am Fuß des Ise-Schreins, dem größten Shinto-Heiligtum Japans.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Schmitz
  • Mit Hanami, dem Kirschblütenfest, feiern Japaner die Schönheit der Vergänglichkeit. Vergrößern
    Mit Hanami, dem Kirschblütenfest, feiern Japaner die Schönheit der Vergänglichkeit.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Schmitz
  • Koinobori, japanische Karpfenfahnen, kündigen das Fest der Jungen an. Vergrößern
    Koinobori, japanische Karpfenfahnen, kündigen das Fest der Jungen an.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Schmitz
  • "Tamashii", das japanische Schriftzeichen für "Seele". Vergrößern
    "Tamashii", das japanische Schriftzeichen für "Seele".
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Schmitz
  • Ein Tor aus Spiegeln: Der Eingang der Tokyu-Mall in Tokio. Vergrößern
    Ein Tor aus Spiegeln: Der Eingang der Tokyu-Mall in Tokio.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Schmitz
Report, Dokumentation
Im Reich der Spiegel

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
3sat
So., 28.04.
04:50 - 05:20
Auf der Suche nach der japanischen Seele


150 Jahre ist es mittlerweile her, dass Japan sich der Welt öffnete und mit Riesenschritten den Anschluss an die Moderne suchte. Dennoch blieb in Japan einiges anders als anderswo. Die japanische Schauspielerin Kaori Momoi, Stararchitekt Tadao Ando, die Regisseurin Naomi Kawase gewähren neben anderen Kulturschaffenden Regisseurin Bianca Charamsa Einblick in die japanische Seele. Dabei taucht immer wieder das Bild des Spiegels auf. Für Roland Barthes, Theoretiker der Sprache und Zeichen, steht der Spiegel im Westen für Narzissmus, im Osten hingegen für die Leere. Regisseurin Bianca Charamsa hat sich während der Zeit der Kirschblüte in Japan auf den Weg gemacht, um dort im Gespräch mit Künstlern den Eigenheiten des Landes auf die Spur zu kommen. Unter ihren Gesprächspartnern waren neben der Schauspielerin Kaori Momoi, dem Stararchitekten Tadao Ando, der in Cannes ausgezeichneten Regisseurin Naomi Kawase weitere Kulturschaffende wie der Künstler Takahiro Iwasaki und der Schriftsteller Keiichiro Hirano. Obwohl zwei gewaltige atomare Katastrophen das Japan der Moderne erschüttert und geprägt haben - die Bomben von Hiroshima und Nagasaki im Jahr 1945 sowie der Super-GAU von Fukushima 2011 -, sieht Künstler Takahiro Iwasaki die Erinnerung an die Atombombenabwürfe trotz all der gefalteten Kraniche, die Besucher an der Gedenkstätte hinterlassen, langsam verblassen. Auch Naturkatastrophen wie See- und Erdbeben erschüttern Japan immer wieder. Vielleicht schließt deshalb auch die "Wabi Sabi" genannte japanische Ästhetik neben Schönheit immer auch Verfall mit ein. So wie man beim traditionellen Hanami, dem Kirschblütenfest, der Schönheit beim Vergehen zuschaut.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Senderlogo "ZDF"

zdf.formstark

Report | 28.04.2019 | 05:30 - 05:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
HR Typisch!

Die Pferdeflüsterin von Schmedeswurth

Report | 28.04.2019 | 07:10 - 07:40 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Keine Handy, kein Panikknopf: Harry Bosch (Titus Welliver, rechts) ist bei seinen Undercover-Ermittlungen ganz auf sich allein gestellt.

Der melancholische Cop Harry Bosch ermittelt gegen ein Drogenkartell – und steckt selbst mittendrin.…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Nach der ausführlichen Aufnahmeprüfung steht ein stereotypes Grüppchen für ihr erstes Abenteuer bereit, von links: der nerdige Ronnie (Jon Bass), Summer (Alexandra Daddario), Matt (Zac Efron), Mitch (Dwayne Johnson), CJ Parker (Kelly Rohrbach) und Stephanie (Ilfenesh Hadera).

Das "Baywatch"-Remake nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst – und das ist gut so. Denn als Parodi…  Mehr

Matula (Claus Theo Gärtner) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst) zu retten.

Privatdetektiv Matula ist eigentlich in Rente, auf Mallorca bekommt er im dritten Film der Spin-Off-…  Mehr

Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr