1850: Reinhard, Elisabeth und Erich kennen sich seit Kindertagen. Elisabeth ist in Reinhard verliebt, doch dieser verlässt sie, um zu studieren. Erich ist es, der an ihrer Seite bleibt. Schließlich heiratet Elisabeth den Tatkräftigen, erfolgreichen Erich - "die Mutter hat's gewollt". Diese zieht für ihre Tochter die gesicherte bürgerliche Partie einer unsicheren Liebesheirat vor. Als nach Jahren Reinhard das Paar auf dem Immensee-Hof besucht, werden sich Elisabeth und Reinhard ihrer verlorenen Liebe und ihres verlorenen Glücks bewusst.